telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen
Newsletter

 

Handyratgeber / Mobilfunk - Übersicht

HandyratgeberDas erste öffentlich erhältliche Handy war das Motorola Dynatac 8000, der legendäre “Knochen”. Mit 800 gr Gewicht, 33 x 8,9 x 4,5 cm und einer Akkulaufzeit von gerade einmal einer halben Stunde kam es am 13. Juni 1983 für 3995 US-Dollar auf den Markt. Der Ausdruck “Handy” ist seit 1993 in unserer Alltagssprache belegt. Aus dem Englischen stammt das Wort jedoch nicht. Dort heißt das Endgeräte für Mobilfunk ”mobile” bzw. “cellular phone”.

Tarife & Preisvergleiche

Erste Hilfe

Technik

Handyratgeber

Vorwahlen & Auskunft

 

Warum ist ein Vergleich der Handy-Tarife so wichtig?
Jeder Mensch hat ein ganz eigenes, individuelles Nutzerverhalten. Der eine nutzt sein Handy nur in Notfällen, der andere surft exzessiv im mobilen Internet, der nächste ist ein Dauertelefonierer und ein anderer möchte eine Kostengrenze. Daher ist ein Vergleich aktueller Handy-Tarife wichtig, um den individuell geeignetsten Tarif zu finden. Damit lassen sich - zum Teil erheblich - Kosten sparen.

Wer die Kosten stets im Griff haben möchte und nur selten telefoniert, fährt mit einer Prepaidkarte gut. Dabei wird ein bestimmter Betrag im Voraus als Guthaben auf die Karte aufgeladen. Ist das Guthaben verbraucht, kann der Nutzer erst wieder nach erneutem Aufladen das Handy aktiv nutzen, aber zumindest erreicht bleiben.

Wer mäßig telefoniert und von niedrigen Minutenpreisen profitieren möchte, findet in einem der günstigen Discount-Tarife ein attraktives Angebot. Meistens lassen sich solche Tarife mit günstigen Kosten für SMS und Datenpaketen kombinieren. Zu unterscheiden ist ein Tarif mit und ohne Grundgebühr.

Vieltelefonierer sollten eine Handyflatrate nutzen, um die Kosten niedrig zu halten. Dabei sind für die monatlichen Kosten je nach Ausgestaltung alle Telefonate im Tarif enthalten. Flatrates gibt es häufig in Kombination mit günstigen Datentarifen oder Daten-Flatrates sowie SMS-Flatrates.

Ein Plus an Service bieten feste Verträge. Diese beinhalten dafür aber häufig etwas höhere Preise. Solche Handy-Tarife sind in der Regel für Vielnutzer interessant, die immer mal wieder auf den Kundenservice zurückgreifen möchten oder ein „Rundumsorglospaket“ wünschen.

Mit dem Aufkommen von leistungsstarken Smartphones rückt ein günstiger Datentarif in den Mittelpunkt des Interesses. Viele Nutzer überschätzen aber den tatsächlichen Bedarf und kommen in der Regel mit Tarifen von 50 bis 100 MB aus. Vielsurfer benötigen dagegen mehr Volumen. Vorsicht bei der Tarifwahl ist jedoch geboten, wenn beim Erreichen des Datenvolumens nicht gedrosselt, sondern automatisch kostenpflichtig nachgebucht wird.

Technische Standards
Einige Angebote sind auf das GMS- oder UMTS-Netz beschränkt. Das leistungsstarke LTE-Netz ist jedoch insbesondere für Surfer wichtig, die eine schnelle Verbindung benötigen. Bei der Wahl des Tarifes sollten die Nutzer entsprechend auf die verfügbaren technischen Standards achten. Zugleich ist es wichtig, dass auch das eigene Handy bzw. Smartphone diese Standards unterstützt. Während dies bei modernen Geräten automatisch der Fall ist, können bspw. nicht alle alten Geräte LTE nutzen. Bei Geräten aus dem Ausland müssen Nutzer zudem vor dem Kauf prüfen, ob die Frequenzeinstellungen des Gerätes zum Angebot im Mobilfunknetz passen. Nicht alle nordamerikanischen Handys funktionieren beispielsweise in Deutschland, da viele davon auf andere Frequenzen ausgerichtet sind.

Tipps & Handyratgeber
Abseits von Fragen rund um den Tarif suchen viele Nutzer immer wieder Tipps oder Ratgeber zum richtigen Umgang mit ihrem Gerät. Der telespiegel hat dazu eine ganze Fülle von Informationen veröffentlicht. Diese reichen von einer Zusammenstellung von Vorwahlen über die Reaktion auf falsche Mobilfunkrechnungen bis hin zu Tipps zum Umgang mit dem Akku. Viele gute Tipps und Ratschläge hält auch die Rubrik Gerichtsurteile bereit, in der relevante Entscheidungen zum Thema Handy und Handy-Tarife zusammengefasst sind.



telespiegel.de Startseite | Kontakt | Ratgeber | Impressum