telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen

3DSL von 1und1 – TriplePlay mit Flatrates zum günstigen Pauschalpreis

3DSL von 1und1 - TriplePlay mit Flatrates zum günstigen Pauschalpreis

Der DSL-Anbieter 1&1 offeriert ab dem 01. September ein neues Angebot, das sich völlig von den bisherigen unterscheidet und diese auch ersetzen wird. 3DSL heißt das neue Produkt aus dem Hause 1&1 und ist ein Paket aus allem, was das Kundenherz begehrt. Mit 3DSL bekommt der Kunde zum Pauschalpreis ein Komplettpaket bestehend aus einem DSL-Anschluss, einer DSL-Flatrate, einem VoIP-Zugang (Internettelefonie) mit einer VoIP-Flatrate für unbegrenzte Telefonate in dem deutschen Festnetz und unbegrenzten Zugriff auf 100 Filme des Portals maxdome, das von ProSieben Sat1 und 1&1 betrieben wird. Und das alles gibt für monatlich unter 30,- €, für Neukunden sogar in den ersten Monaten günstiger.

Der in dem Paket enthaltene DSL-Anschluss bietet die maximale Bandbreite DSL 16000. Welche DSL-Geschwindigkeit der Kunde tatsächlich erhält, ist von seinem Standort abhängig, jedoch wird es immer die höchstmögliche sein. 1&1 zeigt sich zuversichtlich, dass etwa die Hälfte der Kunden mindestens einen DSL 6000-Anschluss bekommen können, der ideal für die Nutzung des Angebots wäre. Zu dem DSL-Anschluss gibt es eine DSL-Flatrate für den Internet-Zugang ohne Zeit- und Volumenbegrenzung.

An dem DSL-Anschluss kann die Internettelefonie von 1&1 genutzt werden. In dem Paket 3DSL ist bereits eine Flatrate für Telefonate in dem deutschen Festnetz enthalten (gilt ohne Sonderrufnummern). Telefonate in die deutschen Mobilfunk-Netze können ab 22,9 Cent geführt werden. Durch Verwendung der mitgelieferten Hardware sind Telefonate mit dem herkömmlichen Festnetz-Telefon ohne eingeschalteten Computer über den DSL-Anschluss möglich. Bis zu 4 bestehende Festnetz-Rufnummern können zu 1&1 VoIP portiert werden.

3DSL wäre kein TriplePlay-Angebot, wenn der Zugriff auf Filme über den DSL-Anschluss fehlen würde. Mit 3DSL hat der Kunde unbegrenzten Zugriff auf 100 Filme aus dem Repertoire des Video on Demand-Portals maxdome. Die Filme können so oft und wann immer der Kunde es möchte angeschaut werden. Das Angebot soll später ausgeweitet werden. Weitere Filme, auch neue Top-Movies, sind ab 1,99 € für den Zeitraum von jeweils 24 Stunden erhältlich.

Die passende Hardware bekommen Kunden von 1&1 zu dem Paketangebot 3DSL subventioniert ab 0,- €. Die gibt es auch mit dem Sofort-Start-Set von 1&1, das die Installation sehr vereinfacht (Telespiegel-News vom 03.07.2006). Kunden, die über ihren DSL-Anschluss übertragene Filme auf ihrem gewohnten Fernsehgerät schauen möchten, können dieses mit der passenden Set-Top-Box von Thomson tun, die bei 1&1 optional für 69,99 € erhältlich ist.

3DSL ist für DSL-Einsteiger sowie DSL-Wechlser erhältlich. 1&1 DSL-Bestandskunden können sogar innerhalb der bestehenden Mindestvertragslaufzeit in das neue Angebot wechseln. Das Angebot ist ab dem 01. September zum monatlichen Pauschalpreis von 29,99 € erhältlich, jedoch zahlen Neukunden von 1&1 in den ersten sechs Monaten einen reduzierten Preis in Höhe von monatlich 19,99 €. Für das Paket 3DSL von 1&1 fällt keine einmalige Bereitstellungsgebühr an, es gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Die Voraussetzung für den Erhalt von 1&1 DSL ist selbstverständlich immer noch ein Festnetz-Anschluss der Dt. Telekom.

Weitere Informationen

1&1 DSL
Was ist DSL?
DSL Hardware

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*