telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen
Monatsarchiv telespiegel News
Wählen Sie einen Monat aus dem Archiv:

Smartphones – Huawei lockt mit Kampfpreisen für Honor

30. Oktober 2014

Kampfpreise von Huawei: Der chinesische Konzern schickt mit dem Honor 6 und dem Honor 3C zwei sehr günstige und gut ausgestattete Smartphones ins Rennen um den Kampf um junge Kunden. Dabei will Huawei ausschließlich neue Vertriebswege abseits des stationären Handels und von Vertragsbindung nutzen. Weiterlesen

Studie – Rekord bei Datentransfer, SMS verliert an Bedeutung

29. Oktober 2014

Der Branchenverband VATM hat eine Telekommunikationsstudie mit Trends für 2014 vorgelegt. Aus dieser geht hervor, dass die Branche mit sinkenden Umsatzzahlen rechnen muss. Dagegen steigt der Datentransfer im Festnetz und im Mobilfunknetz deutlich an. Die Zahl der verschickten SMS sinkt dagegen um fast 30 Prozent. Weiterlesen

Urteil – Handy an roter Ampel bei Start-Stop-Automatik erlaubt

28. Oktober 2014

Es gilt ein Handyverbot am Steuer. Das Oberlandesgericht Hamm hob ein Bußgeld auf, das die Polizei gegen einen Autofahrer verhängte. Dieser hatte bei roter Ampel telefoniert. Dabei schaltete die Start-Stopp-Automatik seines Wagens jedoch den Motor aus. Damit liege laut Gericht kein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung vor. Weiterlesen

Polizeitechnik- Radarpistole erkennt Handynutzung am Steuer

27. Oktober 2014

In den USA entwickelt ein Unternehmen derzeit eine Radarpistole, mit der Datenströme eines Handys sichtbar werden. Dabei zeigt das Gerät Radiofrequenzen an, die beim Telefonieren oder Schreiben von SMS entstehen. Durch den Handy-Detektor kann die Polizei solche Fahrer überführen und bestrafen. Weiterlesen

Rufnummernvergabe – SMS von einer Toten

24. Oktober 2014

Eine SMS von einer Toten oder ein fremdes Bild in der Freundesliste bei WhatsApp das klingt unheimlich, hat aber einen ganz nüchternen Grund. Die Mobilfunkunternehmen teilen Rufnummern nach einer Wartezeit neu zu. Diese Wartezeit beträgt je nach Anbieter zwischen 30 Tagen und einem Jahr. Weiterlesen

WhatsApp – Fake-Info führt in Abo-Falle

23. Oktober 2014

Vorsicht Abo-Falle: Eine aufpoppende Fake-Info fordert derzeit Nutzer des Messenger-Dienstes WhatsApp auf, ihr Abo zu verlängern. Beim Klick auf die Nachricht bzw. den Download-Button werden sie auf eine Abo-Seite für eine Messenger-Alternative weitergeleitet, die satte 4,99 Euro pro Woche kostet. Weiterlesen

Paypal – Bezahldienst nun auch unterwegs nutzbar

21. Oktober 2014

Paypal bietet Nutzern in Deutschland ein bequemes Bezahlsystem für unterwegs. Diese können sich per App in ein Geschäft einchecken und dort per Fotoabgleich bezahlen. Voraussetzung ist, dass der Händler am System teilnimmt. Das Bezahlsystem ist jedoch in Bezug auf Daten- und Kontosicherheit riskant. Weiterlesen


Neues iPad – automatischer Netzanbieterwechsel möglich

20. Oktober 2014

Apple hat seine neuen iPads vorgestellt. Spannend ist eine Funktion, mit der Nutzer dank der neuen Apple-SIM zwischen verschiedenen Mobilfunkanbietern wechseln können. Der Austausch der SIM ist dann nicht mehr erforderlich, um in ein anderes Netz zu wechseln. Bisher gilt die Funktion nur in den USA und Großbritannien. Weiterlesen

Urteil – Zeitangabe bei Installation eines Telefonanschlusses

17. Oktober 2014

Ein Telefonkunde kommt nicht in Annahmeverzug, wenn der Anbieter nicht auf seine Belange Rücksicht nimmt und einen Termin zur Anschlussschaltung zwischen 8 und 16 Uhr ankündigt. Zu diesem Schluss kommt das Amtsgericht Bremen in einem Urteil. Der Telefonanbieter müsse Termine mit den Kunden enger abstimmen. Weiterlesen

DSL – Telekom startet mit neuen Tarifstruktur

15. Oktober 2014

Seit 15.10.2014 bietet die Telekom drei neue DSL-Basistarife an. Unter den Namen Magenta/Zuhause mit dem Zusatz S, M und L können Kunden eine Doppelflat für Telefon und Internet mit unterschiedlicher Bandbreite buchen. Die Tarife können durch Zusatzoptionen aufgewertet werden und haben eine Laufzeit von zwei Jahren. Weiterlesen

Dubiose Lockangebote – Vorsicht bei zu günstigen Preisen

14. Oktober 2014

Mit unnatürlich niedrigen Preisen locken Webseiten Verbraucher an. Statt der Waren können diese aber nur einen Zugang kaufen. Nur am Rande wird deutlich, dass es sich um ein teures Abo für Geschäftskunden handelt und damit die Verbraucherrechte nicht greifen. Verbraucherschützer gehen nun dagegen vor. Weiterlesen

Foto-App – Microsoft veröffentlicht Xim für Bilderpräsentationen

13. Oktober 2014

Die Bilderpräsentations-App Xim bietet „Diavortragsfunktionen: Nutzer können damit ihre Fotos an einen ausgewählten Freundeskreis übertragen und dabei sogar live Ausschnitte oder Zooms präsentieren. Die Zuschauer müssen noch nicht einmal die App installiert haben, da die Präsentation über eine Cloud gesteuert wird. Weiterlesen

Urteil: Flirt-Plattform darf nicht mit kostenloser Anmeldung werben

10. Oktober 2014

Das Landgericht Köln gab einer Klage der Verbraucherzentralen statt. Diese verklagten den Betreiber einer Flirtplattform auf Unterlassung, da dieser mit einer kostenlosen Anmeldung warb, obwohl nur zahlende Mitglieder sich mit anderen austauschen konnten. Zudem ging eine Probemitgliedschaft in ein Abo über. Weiterlesen

E-Books – Adobe überwacht Nutzerverhalten

9. Oktober 2014

Die Software Adobe Digital Editions ist auf E-Book-Readern weit verbreitet, um alle E-Books lesen zu können. Ein Online-Magazin fand heraus, dass der Konzern damit personenbezogene Daten ausliest und unverschlüsselt überträgt. Adobe hat inzwischen ein Update angekündigt, sieht das Vorgehen aber durch die AGB gedeckt. Weiterlesen


iWorm – Malware spioniert Mac-Computer aus

8. Oktober 2014

Virenexperten warnen vor dem iWorm. Der Schädling verbreitet sich durch Raubkopien von u. a. Adobe-Programmen und nistet sich auf Apple-Computern ein. Der Wurm spioniert den Mac aus und erlaubt es Hackern, die Kontrolle über den Mac zu übernehmen. Apple hat ein Update für den Dateifilter Xprotect veröffentlicht. Weiterlesen

Top-Angebot – Allnet-Flat für 7,80 Euro im Monat

7. Oktober 2014

Die Plattform crash-tarife.de lockt Besucher mit einem zeitlich begrenzten Angebot für eine Allnet-Flat. Der Preis beträgt monatlich nur 7,80 Euro und enthält 500 MB Datenvolumen, kostenloses Telefonieren ins Festnetz und in die deutschen Mobilfunknetze. Alternativen sind auf der Vergleichsseite für Allnet-Flats zu finden. Weiterlesen

Urteil – Prepaid nur ohne Überziehen des Guthabenkontos

1. Oktober 2014

Das Oberlandesgericht Frankfurt wies die Berufung eines Mobilfunkanbieters ab. Es stellte fest, dass der Prepaidtarif der Beklagten gegen das Transparenzgebot verstoße. Da der Anbieter Gebühren erst nachträglich vom Kundenkonto abgebucht hatte, kam es zum Negativsaldo, die der Kunde sofort ausgleichen sollte. Weiterlesen