telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen
Newsletter

 

Magazin - aktuelle Nachrichten aus Telekommunikation und Internet

 

Der telespiegel veröffentlicht an dieser Stelle Neuigkeiten der letzten vier Wochen aus den Bereichen Telekommunikation und Internet. Hier im Magazin sind aktuelle, interessante und manchmal erstaunliche Informationen, Meldungen und wichtige Preisänderungen zu finden.

Im News-Archiv werden Interessenten älterer Beiträge fündig und über die “Suchen”-Funktion oben rechts auf jeder Seite können gezielt Einträge ausfindig gemacht werden.

  • Per RSS-Feed werden aktuelle News verteilt.
  • Der telespiegel-Newsletter informiert unsere Leser wöchentlich über aktuelle Themen aus dem Bereich Telekommunikation.
  • Bei Facebook sind ebenfalls die tagesaktuellen Nachrichten zu finden.

 

27.02.2017: Premium-Smartphone - Sony kündigt Xperia XZ an
Sony schickt sich an, Apple und Samsung im Premiumsegment anzugreifen. Mit dem Xperia XZ Premium sowie dem kleineren Bruder Xperia XZs konkurriert das Unternehmen mit einer Top-Ausstattung und einer extrem guten Kamera. Diese bietet schärfere Fotos und eine Super-Zeitlupenfunktion. Handelsstart: Juni 2017.

23.02.2017: Festnahmen - vermeintlicher Hacker der Telekomrouter gefasst
Im November hatten Unbekannte versucht, die Telekomrouter zu hacken. Das Ergebnis waren massenhaft Abstürze der Geräte und große Störungen im Telekomnetz. Nun haben Behörden einen Verdächtigen Briten gefasst, der die Geräte angegriffen haben soll, um diese zu Bots umzufunktionieren.

22.02.2017: WhatsApp - neue Statusmeldungen für mehr Netzwerk
Das aktuellste Update für WhatsApp enthält eine Statusfunktion. Damit können Nutzer Emojis, Bilder und Videos teilen. Das erinnert an Snapchat und Instagram. Die Empfänger der Meldungen lassen sich relativ fein einstellen. Nach 24 Stunden verschwinden die Statusmeldungen automatisch, sofern sie nicht ohnehin gelöscht sind.

21.02.2017: Antennenfernsehen: DVB-T2 kommt in großen Schritten
Am 29. März 2017 wird das Antennenfernsehen von DVB-T auf DVB-T2 HD umgestellt. Zuschauer profitieren von mehr Sendern in besserer Qualität. Allerdings müssen Sie ggf. neue Geräte anschaffen. Zudem ist für den Empfang der privaten Sender ein Abo bei freenet tv erforderlich, da diese verschlüsselt ausgestrahlt werden.

20.02.2017: Transparente Verträge - verbindliche Eckpunkte für Telefonanbieter
Die Bundesnetzagentur hat verbindliche Vorgaben für Produktblätter veröffentlicht. Diese müssen die Telekommunikationsanbieter nach Einführung der Transparenzverordnung für alle Tarife veröffentlichen, die einen Internetzugang enthalten. Auf maximal einer Seite sind alle wesentlichen Vertragsbestandteile aufzuführen.

16.02.2017: Bayern - Vodafone baut Gigabit-Bundesland
Auf einem Digitalisierungsgipfel haben die bayerische Staatsregierung und Vodafone eine Gigabitgesellschaft in Bayern bis 2019 in Aussicht gestellt. Das Unternehmen wird dazu das Kabelglasfasernetz weiter ausbauen und soll ca. 70 Prozent der Haushalte mit einem Internetanschluss von 1.000 MBit Bandbreite versorgen.

15.02.2017: Radio - Media Broadcast will analogen Sendebetrieb verkaufen
Media Broadcast hat angekündigt, den Betrieb der analogen UKW-Sendeanlagen für Radioprogramme abzugeben. Das Unternehmen will sich auf digitale Services konzentrieren. Zuvor hatte die Bundesnetzagentur neue gewünschte Entgelte des Unternehmens für das Benutzen der Sendemasten vorläufig ausgesetzt.

14.02.2017: "Ja" - Anruf von Betrügern wird zur kaum erkennbaren Falle
Betrüger rufen unbedarfte Personen an und stellten so lange Fangfragen, bis diese einmal "Ja" sagen. Aus dem Wort schneiden sie eine Zustimmung zusammen und stellen eine Rechnung bzw. geben eine offene Forderung an ein Inkasso. Diese Betrugsmasche aus Nordamerika ist nun in Europa angekommen.

13.02.2017: Urteil - auch gemeinnütziger Spam ist Spam
Das Oberlandesgericht Frankfurt hat in einem Berufungsverfahren (Az.: 6 U 54/16) festgestellt, dass eine Werbung für ein Online-Voting einer gemeinnützigen Aktion eine unerlaubte Kontaktaufnahme durch geschäftliches Handeln ist. Damit gilt: Auch Spam für einen gemeinnützigen Zweck ist Spam und damit verboten.

10:02:2017: Amazon - Abofalle durch Drittanbieter
Auf Amazon locken Drittanbieter Kunden in eine Abofalle. Sie bieten angeblich kostenloses Streaming von aktuellen Filmtiteln. Klickt sich der Kunde durch die Anmeldung schließt er jedoch ein Abo und erhält nur nutzlose Spiele. Auf diese Art von Betrug macht Stiftung Warentest aufmerksam.

09.02.2017: Zahlungsverkehr - mehr Sicherheit, weniger Preisaufschläge
Will ein Händler Kosten für die Kreditkartenbuchung auf den Preis aufschlagen, kann er das ungehindert machen. Das wird sich jedoch mit einem neuen Gesetz ändern. Die Bundesregierung setzt dabei eine EU-Richtlinie um. Aber nicht nur Sondergebühren entfallen dann, unbare Zahlungen werden auch sicherer.

07.02.2017: Warnung - sichere Authentisierung ist mehr als ein Passwort
Der Bundesverband der Internetwirtschaft eco macht auf die Unsicherheit von Authentifizierungsverfahren durch ein einfaches Passwort aufmerksam. Der Verband fordert eine sichere, durch wenigstens zwei Faktoren abgesicherte Authentisierung von Menschen und Maschinen im Internet, um Missbrauch zu verhindern.

06.02.2017: Google - FBI fordert erfolgreich E-Mail-Daten aus dem Ausland
In einem Gerichtsstreit zwischen dem FBI und Google, haben die Richter für die Behörde entschieden. Google muss demnach E-Mail-Daten von ausländischen Servern in die USA transferieren, damit diese dort vom FBI ausgelesen werden können. Das Urteil betrifft alle Google-Nutzer weltweit. Google will dagegen vorgehen.

03.02.2017: Unitymedia - neue Tarifstruktur
Unitymedia hat neue Tarife. Gegenüber den bisherigen Tarifen gibt es technisch wenig Neues und auch die Lockangebote mit längerem Wegfall der Grundgebühr für Neukunden bleiben erhalten. Gegenüber den bisherigen Preisen müssen Kunden der kleinen Pakete mehr zahlen, die Fly-Pakete werden jedoch günstiger.

02.02.2017: Neues Gesetz - außergerichtliche Schlichtung für Verbraucher
Seit 1. Februar 2017 müssen Unternehmen darauf hinweisen, ob Sie an einem Schlichtungsverfahren teilnehmen. Stiftung Warentest hat die Umsetzung bei großen Online-Händlern überprüft. Das Ergebnis ist ernüchternd: Die meisten Shops wie Apple, Amazon, Conrad, MediaMarkt oder die Telekom verweigern die Teilnahme.

01.02.2017: EU - Roaming-Gebühren fallen endgültig weg
Die letzten offenen Punkte sind geklärt: Die Roaming-Gebühren für die Handynutzung im Ausland fallen in der EU endgültig zum 15.06.2017 weg. Möglich macht das eine Einigung über Roaming-Großhandelspreise, die die Mobilfunkunternehmen für Handynutzung ihrer Kunden zu zahlen haben.

30.01.2017: Missbrauch - Bundesnetzagentur legt Unternehmen lahm
Ein Entrümpelungsunternehmen hatte 5.100 Ortnetzrufnummern geschaltet und auf die Zentrale weitergeleitet. Da das Unternehmen vor Ort gar nicht ansässig war, schaltete die Bundesnetzagentur nun wegen irreführender Werbung alle Rufnummern ab und prüft Strafen wegen eines Wettbewerbsverstoßes.

 

Weitere Informationen
News-Archiv - Die vorherigen Nachrichten im Überblick
Call-by-Call Vergleich - Datenbank
Internet-by-Call - Nachrichten zu Preisänderungen im Überblick
DSL Doppelflatrate - Angebote aus Telefon- und Internetflatrate im Vergleich
Prepaid Vergleich - so günstig kann telefonieren mit dem Handy sein
Telekom Tarife - die Angebote vom Marktführer
Ländervorwahlen - Verzeichnis alle Länder weltweit
Telefonauskunft - kostenlose Abfrage
Vorwahlverzeichnis - Übersicht Vorwahlnummern



telespiegel.de Startseite | Kontakt | Ratgeber | Impressum