telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen

Als der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) weitere Aufgaben zugeteilt wurden, wurde aus ihr die Bundesnetzagentur (BNetzA). Ihre Aufgabe ist die Regulierung des deutschen Marktes in den Bereichen Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen. Für Verbraucher ist sie der richtige Ansprechpartner wenn es beispielsweise um unerlaubte Telefonwerbung, Rufnummernmißbrauch oder andere Fragen zu Kundenrechten und Unternehmenspflichten geht.

Popup-Hinweise – niemals eingeblendete Telefonnummern anrufen

18. Juni 2018

Ein Pop-up-Fenster springt auf und der Nutzer soll sofort eine kostenlose Telefonnummer anrufen. Beim Anruf verkaufen angebliche Mitarbeiter von Microsoft teure Dienstleistungen oder lassen Spähprogramme installieren. Die Bundesnetzagentur hat nun vier solcher betrügerisch genutzten Rufnummern abgeschaltet. Weiterlesen

E wie Einfach – 140.000 Euro Strafe wegen Cold Calls

14. Mai 2018

Die Bundesnetzagentur hat ein empfindliches Bußgeld gegen E wie Einfach verhängt. Das Energieunternehmen ließ fast drei Jahre lang Verbraucher ohne deren Genehmigung zur Vertragsanbahnung anrufen. Das Unternehmen kontrollierte dabei seinen Dienstleister nicht ausreichend. Teilweise lagen auch gefälschte Einwilligungen vor. Weiterlesen

Router-Hacking – Kunden müssen nicht zahlen!

8. Mai 2018

Die Bundesnetzagentur hat die Rechnungsstellung und das Inkasso für bestimmte Auslandsrufnummern untersagt. Zuvor war es Kriminellen gelungen, sich in Router von Festnetzbetreibern einzuhacken. Danach tätigten sie unbemerkt tausende Auslandsanrufe. Der Gesamtschaden hätte sich auf rund 50.000 Euro belaufen. Weiterlesen

Glasfaser-Ausbau – bei Erschließung muss Kabel mitverlegt werden

26. April 2018

Die Bundesnetzagentur hat verdeutlicht, dass Synergieeffekte zu mehr Wettbewerb und niedrigen Kosten im Breitbandausbau führen sollen. Daher müssen Unternehmen bei Tiefbauarbeiten zu Erschließung von Gebieten auf Wunsch eines Telekommunikationsanbieters ein Glasfaserkabel gegen Kostenbeteiligung mitverlegen. Weiterlesen

Behörde – Kunden müssen GPS-Tracker mit Mikrofon vernichten

6. April 2018

Geräte mit GPS-/GSM-Trackern und einem Mikrofon können – auch von Dritten – zum Ausspähen der Umgebung ausgenutzt werden. Daher handelt es sich nach Auffassung der Bundesnetzagentur um verbotene Ortungsgeräte mit Abhörfunktion. Diese werden nicht nur aus dem Verkehr gezogen, sondern Käufer müssen diese vernichten. Weiterlesen

Breitbandmessung – viele Anschlüsse weiterhin zu langsam

18. Januar 2018

Die Bundesnetzagentur hat Breitbandmessungen von Kunden ausgewertet. Während die Ergebnisse im Festnetz bereits verbesserungswürdig sind, erreichen die Mobilfunkanbieter nur schlechte Werte. Gegenüber den vertraglichen maximalen Bandbreiten erhalten Kunden oftmals deutlich geringere tatsächliche Downloadraten. Weiterlesen

Verbot – Telekom muss Stream On zwingend nachbessern

18. Dezember 2017

Die Telekom bietet in ihren Tarifen mit Stream On Streamingdienste ohne Anrechnung auf das im Vertrag enthaltene Datenvolumen. Die Bundesnetzagentur hat drei Teilaspekte des Angebots nun verboten, da diese gegen die Netzneutralität verstoßen. Die Telekom muss bis 31. März 2018 nachbessern, sonst droht ein Strafgeld. Weiterlesen

Ping-Anrufe – Tarifansage wird Pflicht

4. Dezember 2017

Die Zahl von Betrugsversuchen mit Ping-Anrufen wächst enorm. Die Bundesnetzagentur geht dagegen nun vor. Ab 15. Januar 2018 müssen die Mobilfunkanbieter eine Gebührenansage vorwegschalten, die über die Kosten der Rückrufe in besonders betroffene ausländische Netze aufklärt. Weiterlesen

1 2 3 11