telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen

Die deutschen Mobilfunkanbieter offerieren zwar zahlreiche Tarife unter diversen Markennamen, sie verwenden für die Bereitstellung ihrer Dienste jedoch alle die Infrastruktur der drei deutschen Mobilfunknetze. Von den Mobilfunkanbietern erhalten Verbrauchern zu einem Mobilfunkvertrag auf Wunsch weitere Produkte, wie beispielsweise Handys, Smartphones und Tablets.

Breitbandmessung – viele Anschlüsse weiterhin zu langsam

18. Januar 2018

Die Bundesnetzagentur hat Breitbandmessungen von Kunden ausgewertet. Während die Ergebnisse im Festnetz bereits verbesserungswürdig sind, erreichen die Mobilfunkanbieter nur schlechte Werte. Gegenüber den vertraglichen maximalen Bandbreiten erhalten Kunden oftmals deutlich geringere tatsächliche Downloadraten. Weiterlesen

Ping-Anrufe – Tarifansage wird Pflicht

4. Dezember 2017

Die Zahl von Betrugsversuchen mit Ping-Anrufen wächst enorm. Die Bundesnetzagentur geht dagegen nun vor. Ab 15. Januar 2018 müssen die Mobilfunkanbieter eine Gebührenansage vorwegschalten, die über die Kosten der Rückrufe in besonders betroffene ausländische Netze aufklärt. Weiterlesen

Mehr Klarheit – Rechnungen jetzt mit mehr wichtigen Details

30. November 2017

Die Übergangszeit ist vorbei. Ab sofort müssen Telekommunikationsanbieter alle von der Transparenzverordnung geforderten Angaben machen. Kunden erhalten so in ihren Rechnungen unter anderem Details zu den Vertragslaufzeiten, Kündigungsfristen sowie zum verbrauchten und gebuchten Datenvolumen. Weiterlesen

Netzneutralität – Stream On der Telekom erlaubt, aber gerüffelt

10. Oktober 2017

Stream On, das „Zero-Streaming“ der Telekom, verstößt nach Auffassung der Bundesnetzagentur nicht gegen die Netzneutralität. Allerdings muss das Unternehmen das Angebot nachbessern. Kritiker sehen in Stream On das Ende der Netzneutralität und damit des freien und gleichberechtigten Zugangs zum Internet. Weiterlesen

SS7-Hack – Angriffe auf Bankkonten von O2-Kunden

3. Mai 2017

Der SS7-Hack im Mobilfunknetz ist seit mehreren Jahren bekannt, ohne geschlossen zu werden. Nun ist es Kriminellen gelungen, per Phishing Bankzugangsdaten von O2-Kunden abzugreifen. Dann leiteten sie per SS7-Hack die Rufnummer der Kunden um und konnten so die erforderlichen TAN empfangen. Ergebnis: Die Konten sind leer. Weiterlesen

Drittanbieterforderungen – Mobilfunkunternehmen müssen erstatten

18. Januar 2017

Die Verbraucherzentrale Hamburg weist auf den richtigen Umgang mit Drittanbieterforderungen hin. Mobilfunkunternehmen dürfen anders als in der Praxis der Fall nicht auf Drittanbieter verweisen, wenn der Kunde Zweifel an den abgebuchten Beträgen hat. Rechtlich müssen sie diese Posten erläutern und ggf. zurückbuchen. Weiterlesen

Monitoring – Zusatzkosten bei Handyverträgen

9. Dezember 2016

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat Zusatzkosten für Mobilfunkverträge untersucht. Diese variieren zwischen den Anbietern zum Teil deutlich. Besonders ärgerlich ist jedoch, dass sich viele Kosten im Kleingedruckten verstecken und ein Preisvergleich für den Nutzer somit deutlich erschwert wird. Weiterlesen

Urteil – Kosten für Rücklastschrift muss vereinbart sein

5. April 2016

Das Oberlandesgericht Schleswig-Holstein hatte am 15.10. 2015 über die Kosten für Rücklastschriften zu entscheiden (Az.: 2 U 3/15), die ein Mobilfunkunternehmen ohne Hinweis in den AGB berechnet. Wie bereits in einem ähnlichen Fall zuvor erklärten die Richter das Vorgehen des Unternehmens für rechtswidrig. Weiterlesen

eSIM – radikale Änderungen für Handynutzer kommen

7. Januar 2016

Die Mobilfunkanbieter arbeiten an einem Standard, der dieses Jahr bereits in eine neue Technik münden soll. Die eSIM-Karte soll die bisherige SIM ersetzen. Diese wird fest im Gerät verbaut. Bei einem Anbieterwechsel ist kein Austauschen der Karte erforderlich. Die erforderlichen Daten werden über das Mobilfunknetz geändert. Weiterlesen

Jubiläum – 15 Jahre Sparhandy mit Top-Angeboten

14. Juni 2015

Der Kölner Mobilfunkanbieter Sparhandy feiert im Juni Geburtstag. In nur 15 Jahren ist aus einem Ein-Mann-Unternehmen ein Anbieter geworden, der mit 160 Mitarbeitern 300 Millionen Euro Umsatz erzielt. Das Jubiläum feiert Sparhandy 15 Wochen lang mit Top-Angeboten unter dem Motto „Phonetastic Mondays. Weiterlesen

1 2 3 7