telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen

Durch einen Fehler in der Softwareprogrammierung kann eine Sicherheitslücke entstehen. Meistens werden diese Programmierfehler durch einen Patch oder mit einem Update behoben. Wird die Sicherheitslücke jedoch nicht erkannt oder ist kein Support für die Software erhältlich, kann sie durch Schadsoftware und für Hackerangriffen ausgenutzt werden.

Router-Hacking – Kunden müssen nicht zahlen!

8. Mai 2018

Die Bundesnetzagentur hat die Rechnungsstellung und das Inkasso für bestimmte Auslandsrufnummern untersagt. Zuvor war es Kriminellen gelungen, sich in Router von Festnetzbetreibern einzuhacken. Danach tätigten sie unbemerkt tausende Auslandsanrufe. Der Gesamtschaden hätte sich auf rund 50.000 Euro belaufen. Weiterlesen

RFID-Schließsysteme – Lücke (nicht nur) in Hotelzimmerschlössern

27. April 2018

Sicherheitsexperten ist es gelungen, funkgesteuerte elektronische Schließsysteme zu manipulieren. Sie konnten einen Generalsschlüssel programmieren, der das RFID-System aushebelt und Türen im Vorbeigehen lautlos öffnet. Weltweit sind unter anderem Millionen Hotelzimmerschlösser von der Sicherheitslücke betroffen. Weiterlesen

Windows 10 – Bug verzögert Update

13. April 2018

Microsoft hat das Update 17133.73 zurückgehalten. Dieses enthält nach Gerüchten aus der Technik-Szene so große Programmfehler, dass ein Roll-out nicht möglich ist. Damit verzögert sich auch das geplante große Frühjahrsupdate, das den Namen Redstone trägt. Dessen Versionsnummer lautet 1803. Wann es nun kommt, ist unklar. Weiterlesen

Warnung – Firefox sofort auf 58.0.1 updaten!

31. Januar 2018

Sicherheitswarnung für Firefox-Nutzer. Mozilla hat eine Lücke geschlossen, die ein Update des Browsers unabdingbar macht. Angreifer konnten Webseitenskripte über den Browser so ausführen, dass sie Malwareprogramme auf dem Rechner ausführen konnten. Nutzer sollten unbedingt sofort auf die neue Version 58.0.1 updaten. Weiterlesen

Skygofree – brisanter Staatstrojaner horcht WhatsApp-Nutzer aus

17. Januar 2018

Die Sicherheitsexperten von Kaspersky haben einen neuen, sehr umfangreichen und gefährlichen Staatstrojaner gefunden. Skygofree heißt das Programm und stammt offenbar aus Italien. Es kann unter anderem WhatsApp mitlesen und hat Zugriff auf die Kamerafunktion. Außerdem lässt sich das Mikrofon ortsgebunden automatisch aktivieren. Weiterlesen

WLAN – Sicherheitslücke in WPA2 macht Surfen unsicher

17. Oktober 2017

Sicherheitsforscher haben eine Sicherheitslücke in WPA2 gefunden. Der Standard schirmt WLAN-Verbindungen ab, sodass alle Nutzer mit ihren Geräten sicher im WLAN surfen können. Die kritische Lücke ermöglicht es Angreifern in einem WLAN Zugriff auf Geräte zu erhalten. Nutzer sollten speziell Hotspots meiden. Weiterlesen

Android – User können schnellere Updates forcieren

4. Oktober 2017

Google stellt das Updatesystem für Android um. Eine kleine Änderung bringt mehr Komfort und Sicherheit. Die OTA-Version (Over The Air) können Nutzer nun manuell anstoßen, um schneller an wichtige Updates zu kommen. Bisher mussten sie warten, bis sie an der Reihe waren. Voraussetzung ist die aktuellste App von Google Play. Weiterlesen

Adobe – Update gegen 69 Sicherheitslücken in Flash und DC Reader

14. August 2017

Adobe hat ein großes Sicherheitsupdate für seine Programme ausgespielt, um zum Teil kritische Sicherheitslücken zu schließen. Betroffen sind unter anderem die Programme Flash und die verschiedenen Versionen von Acrobat und Acrobat Reader inkl. Browser-Plugins. Insgesamt werden so 69 Lücken in der Software geschlossen. Weiterlesen

Virenscanner – Cloud-Analyse ermöglicht Sicherheitslücke

31. Juli 2017

Geschlossene Systeme und Virenscanner sind Garanten für Sicherheit. Problematisch ist jedoch, wenn genau diese Abschottung mit einer Cloud-Analyse einer Datei in der Sandbox des Virenscanners ausgehebelt wird. Das stellten zwei Hacker auf der Def Con 2017 mit ihrem Programmcode Spacebin vor. Weiterlesen

Windows – überraschende und wichtige Updates für XP und Vista

16. Juni 2017

Microsoft hat überraschenderweise Updates für die nicht mehr unterstützten Systeme Windows XP und Windows Vista bereitgestellt. Diese schließen Lücken, die beim Wannacry-Angriff im Mai offengelegt wurden. Nutzern empfiehlt Microsoft das sofortige Updaten, besser noch den Umstieg auf eine aktuelle Windows-Version. Weiterlesen

1 2 3 6