telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen
Newsletter

 

Rufnummernsperre veränderbar

Rufnummernsperre veränderbarAusgehende Rufe an vorher bestimmte Rufnummern oder Vorwahlziele zu verhindern, lässt sich mit dem Leistungsmerkmal einer Rufnummernsperre erreichen. Neben der Rufnummernsperre fest gibt es eine weitere Funktion, die verhindert, dass unerwünschte Anrufe über den Anschluss getätigt werden: die Rufnummernsperre veränderbar.

Rufnummernsperre am Telefon
Anders als die feste Rufnummernsperre wird die veränderbare Rufnummernsperre nicht vom Telefondienstanbieter in der Vermittlungsstelle für bestimmte Rufnummern aktiviert. Lediglich das Dienstmerkmal wird dort freigeschaltet. Die genaue Konfiguration dieser Rufnummernsperre wird vom Anschlussinhaber mit seinem Endgerät vorgenommen. Der Vorteil gegenüber einer festen Rufnummernsperre liegt in der Flexibilität. Die mit dem Leistungsmerkmal Rufnummernsperre veränderbar gesperrten Rufnummern lassen sich jederzeit vom Endgerät aus neu bestimmen. Sperren können so aufgehoben und andere eingerichtet werden.

 

Die Möglichkeit zur Sperrung muss vom Telefondienstanbieter bereitgestellt werden. Mit ihr können im Normalfall bis zu zehn Rufnummern in eine Liste eingetragen werden, die dann seitens des Anschlusses mit dieser Rufnummernsperre abgearbeitet werden. Wird eine Nummer von der Liste von einem Endgerät aus angewählt, findet kein Verbindungsaufbau statt.

Ähnlich wie diese Art von Negativliste kann bei der veränderbaren Rufnummernsperre auch eine Positivliste erstellt werden. Dort werden die Nummern hinterlegt, die ausschließlich vom jeweiligen Anschluss aus angewählt werden dürfen. Das übliche Vorgehen bei diesem Leistungsmerkmal ist jedoch das über eine Negativliste.

Im Prinzip können im Rahmen der veränderbaren Rufnummernsperre sowohl eine Positivliste als auch eine Negativliste gleichzeitig konfiguriert werden. Allerdings kann der Anschlussinhaber nur eine davon aktiv nutzen. Das heißt, er muss eine Liste erst deaktivieren, bevor er die andere aktiv einsetzen kann.

Die Flexibilität und die Möglichkeit, mehr Rufnummern unterbinden zu können, scheinen die veränderbare Rufnummernsperre gegenüber der festen Rufnummernsperre einen Vorteil zu geben. Allerdings ist die Flexibilität auch mit mehr Verantwortung für den Anschlussinhaber verbunden. Denn er muss dafür Sorge tragen, dass die Liste der Rufnummern für diese Rufnummernsperre stets aktuell und korrekt eingerichtet ist.

 

Mehr Informationen
Leistungsmerkmale - Übersicht
Telefonanschluss Vergleich
DSL Vergleich
Handyvertrag Vergleich
Telefonauskunft - kostenlose Onlineabfrage
Fangschaltung



telespiegel.de Startseite | Kontakt | Ratgeber | Impressum