freenetDSL-Weihnachts-Aktion – Mit der DSL-Flatrate ein Jahr günstiger surfen

freenetDSL-Weihnachts-Aktion - Mit der DSL-Flatrate ein Jahr günstiger surfen

Der DSL-Anbieter freenet beschränkt sein Tarif-Angebot auf drei DSL-Tarife, die es in Verbindung mit einem DSL-Anschluss von freenet gibt. Der ist in allen drei DSL-Geschwindigkeiten ab 16,90 € pro Monat erhältlich. Für den DSL 2000- und den DSL 6000-Anschluss zahlen Neukunden sogar keine Einrichtungsgebühr. Neben dem DSL-Volumentarif DSLsun von freenet für 2,90 € mit 2 GB Inklusivvolumen pro Monat gibt es zwei Varianten einer Flatrate. In 25 deutschen Städten ist die DSL-Flatrate von freenet als CITYflat verfügbar und kostet dort 4,90 € pro Monat. In allen anderen Gebieten, in denen DSL genutzt werden kann, bietet freenet den DSL-Tarif für unbegrenzte Nutzung des Internet zum monatlichen Pauschalpreis für 8,90 € pro Monat. Für alle DSL-Tarife von freenet gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten.

Bestandskunden, Wechsler und Neukunden, die nicht in den CITYflat-Städten wohnen, können sich zur Zeit jedoch auch für das neuste Angebot aus dem Hause freenet entscheiden. Im Rahmen der freenetDSL-Weihnachts-Aktion ist die DSL-Flatrate zum CITYflat-Preis erhältlich, und zwar für die Dauer eines Jahres. Die Mindestvertragslaufzeit für den Tarif DSLflat verlängert sich dadurch auf 24 Monate. In den ersten 12 Monaten zahlt der Kunde den Preis der CITYflat, nämlich monatlich 4,90 €, ab dem 13. Monat berechnet freenet dann wieder den normalen Preis, der 8,90 € pro Monat beträgt. Das Angebot im Rahmen der Weihnachtsaktion von freenet gilt noch bis zum 31. Dezember diesen Jahres.

Weitere Informationen

Fragen und Antworten zu DSL
DSL-Preisvergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neun − zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Neue WhatsApp-Funktion – ersehnte Bearbeitungs-Option bald verfügbar?

Neue WhatsApp-Funktion

Ersehnte Bearbeitungs-Option bald verfügbar?

WhatsApp bringt voraussichtlich bald eine neue Funktion, über die sich viele User sicherlich freuen. Eine Beta-Version gibt einen Hinweis darauf, dass es bald möglich sein soll, bereits versendete Nachrichten zu bearbeiten. Wann das neue Feature verfügbar ist, ist noch nicht bekannt. […]

Cyberkriminalität – Bankkunden um mindestens 4 Millionen Euro betrogen

Cyberkriminalität

Bankkunden um mindestens 4 Millionen Euro betrogen

Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Köln und der Staatsanwaltschaft Verden ist dem BKA heute ein Schlag gegen Cyberkriminelle gelungen. Die drei Beschuldigten sollen gemeinsam Bankkunden um insgesamt mindestens 4 Millionen Euro betrogen haben. Ihnen wird unter anderem Computersabotage in besonders schwerem Fall vorgeworfen. […]

Kaspersky warnt Android-User – trojanisierte Apps im Google Play Store

Kaspersky warnt Android-User

Trojanisierte Apps im Google Play Store

Kaspersky hat eine Sicherheitswarnung aufgrund einer schädlichen Kampagne im Google Play Store veröffentlicht. Mehr als 109 Apps sollen mit dem Harly-Trojaner infiziert sein, der ohne Wissen des Nutzers kostenpflichtige Abonnements abschließt. […]

Kampf gegen graue Flecken – Telekom, Telefónica & Vodafone kooperieren

Kampf gegen graue Flecken

Telekom, Telefónica & Vodafone kooperieren

Die drei aktiven Netzbetreiber Telekom, Telefónica und Vodafone treiben den Kampf gegen sogenannte graue Flecken voran. Durch Network-Sharing soll die Mobilfunkversorgung insbesondere in ländlichen Gebieten Deutschlands wesentlich verbessert werden. […]