LTE bestellen – Weiße Flecken werden in 2011 mit schnellem Internet versorgt

lte

Die Mobilfunkanbieter haben es sich einiges kosten lassen, die durch die Umstellung auf den digitalen Rundfunk freigewordenen Frequenzblöcke um 800 Megahertz zu ersteigern. (telespiegel-News vom 20.05.2010) Diese Mobilfunkfrequenzen sind für das Vorhaben, die Mobilfunknetze mit LTE auszubauen, besonders gut geeignet. LTE (Long Term Evolution) soll künftig auch diejenigen Einwohner mit hohen Bandbreiten versorgen, die außerhalb der gut ausgebauten Ballungsgebiete in den sogenannten weißen Flecken der DSL-Landkarte ansässig sind.

Obwohl die Funktechnik LTE erst bei wenigen Menschen angekommen ist, können sich Interessenten bereits vormerken lassen, um sobald wie möglich eine Internetanbindung mit hoher Bandbreite per LTE zu bekommen. Zu Beginn des Jahres 2011 sei mit den ersten kommerziellen LTE-Angeboten der Netzbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und O2 zu rechnen, sagen Experten. Wer sich jetzt unverbindlich für LTE vormerken lässt, wird informiert, sobald die neue Technik an seinem Standort verfügbar ist und kann seinen Internetzugang dann sofort bestellen.

Weitere Informationen

Handynetze und Netzabdeckung
Handyvertrag Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei + achtzehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Samsung Top-Modelle – Das neue Galaxy Note 20 und das Note 20 Ultra

Samsung Top-Modelle

Das neue Galaxy Note 20 und das Note 20 Ultra

Der Smartphone-Hersteller Samsung hat seine neuen Top-Modelle der Note-Reihe vorgestellt. Während das Note 20 Ultra mit neuer Technik daherkommt, fehlen dem Note 20 einige wichtige Funktionen. Beide Modelle können bereits vorbestellt werden und kommen am 21. August auf den Markt. […]

Klau von Bewerberdaten – Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Klau von Bewerberdaten

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Mit Hilfe von fingierten Stellenangeboten, gelang es einem Berliner Unternehmen über die Jobbörse der Arbeitsagentur an zahlreiche Bewerberdaten zu gelangen. Datenschützer und die Arbeitsagentur stufen das Verhalten als kriminell ein, doch die Staatsanwaltschaft hat nun die Ermittlungen eingestellt. […]

urteil

Blauer Haken in WhatsApp

Urteil: Wirksamwerden der Willenserklärung

Das Landgericht Bonn hat entschieden, dass die zwei blauen Haken bei WhatsApp eine Willenserklärung wirksam machen. Zudem wurde erklärt, dass Vertragsparteien alle Kommunikationswege überprüfen müssen, die bisher verwendet wurden. […]

Dubioser Punkteklau - Payback-Kunden in Aufregung

Dubioser Punkteklau

Payback-Kunden in Aufregung

Die Aufregung unter Payback-Kunden ist groß. „Abzocke“, „Betrug“ und „Punkteklau“ lauten die Vorwürfe, die derzeit die Verbraucherzentrale NRW, Facebook und Bewertungsportale erreichen. Denn bei vielen Kunden sind plötzlich die Guthabenpunkte, oftmals im Wert von 50 oder 100 Euro, teilweise sogar weit darüber verschwunden. […]

Bundesgerichtshof verbietet überhöhte Pauschale für Inkassokosten

Bundesgerichtshof

Verbot überhöhter Pauschale für Inkassokosten

Energieversorger dürfen keine überhöhten Inkassokosten verlangen, wenn sie Zahlungen bei säumigen Kunden eintreiben lassen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die SWM Versorgungs GmbH entschieden. […]