Pilotprojekt PayPal Check-In – Mobiles Bezahlsystem künftig deutschlandweit

Pilotprojekt PayPal Check-In - Mobiles Bezahlsystem künftig deutschlandweit

Es gab bereits einige Versuche, den Verbrauchern das mobile Bezahlen schmackhaft zu machen. Bisher hatten sie alle mehr oder weniger mäßigen Erfolg. Auch die eBay-Tochter PayPal mischt mit diversen Mobile Payment-Lösungen mit. Eine von ihnen, die PayPal „Check-In„ nennt, startet jetzt als Pilotprojekt in Berlin und soll künftig deutschlandweit verfügbar sein. In Zusammenarbeit mit orderbird, einem Berliner Anbieter für Kassensysteme, stellt PayPal die mobile Bezahlmethode zunächst in Cafés, Restaurants und Bars rund um den Rosenthaler Platz in Berlin zur Verfügung. Künftig soll es deutschlandweit auch beispielsweise in Boutiquen, Supermärkten und Ladengeschäften angeboten werden. Derzeit nehmen 10 Cafés und Restaurants an dem Pilotprojekt teil.

Welche das sind, können die Kunden in der PayPal-App für das Smartphone unter der Rubrik „Läden„ erfahren. Checkt der Nutzer in eines dieser Geschäfte ein, erscheint sein Foto samt Name in dem Kassensystem des Einzelhändlers. Erklärt sich der Kunde mit dem Rechnungsbetrag einverstanden, kann der Einzelhändler die Zahlung auslösen. Das Foto des Kunden dient der Autorisierung. Nach dem Zahlvorgang erhält der Nutzer eine Nachricht. Die getätigten Transaktionen kann er auch über die Smartphone-App einsehen.

Mit „Check-In„ läute PayPal den Durchbruch für das Bezahlen mit dem Smartphone in Deutschland ein, behauptet das Unternehmen. Die Lösung biete Kunden einen echten Mehrwert, sagte Arnulf Keese, Geschäftsführer von PayPal Deutschland. Für die Gastronomen habe das System den Vorteil, dass sie ihre Kunden leichter identifizieren und namentlich begrüßen können und dass sie die Bezahlung schneller abwickeln können, als durch den Gebrauch von Bargeld oder EC-Karten. Ob sich ein mobiles Bezahlsystem als Erfolg erweist, hängt dennoch letztlich von der Kundenresonanz ab.

Weitere Informationen

Smartphone Tarife
Ratgeber Smartphone
Smartphone Betriebssysteme

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 × 2 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Kryptowährung: Bitcoin – enorme Wertschwankungen durch Corona-Pandemie

Kryptowährung: Bitcoin

enorme Wertschwankungen durch Corona-Pandemie

Digitale Währung wird auch bei Privatpersonen immer beliebter. Der Bitcoin ist die größte Kryptowährung und wird weltweit von hunderten Millionen Menschen genutzt, da er bereits vielerorts eingesetzt werden kann. Die enormen Wertschwankungen können jedoch neben großen Gewinnen auch zu großen Verlusten führen. […]

Neues TKG tritt in Kraft – ab morgen erhalten Verbraucher mehr Rechte

Neues TKG tritt in Kraft

Ab morgen erhalten Verbraucher mehr Rechte

Das neue Telekommunikationsgesetz tritt morgen in Kraft und bringt zahlreiche neue Regelungen, die den Verbraucherschutz stärken. In Zukunft hat der Kunde beispielsweise mehr Rechte, wenn seine Internetgeschwindigkeit deutlich zu langsam ist. Auch bezüglich des Kündigungsrechts gibt es Änderungen. […]

EuGH-Urteil – E-Mail Werbung nur mit Zustimmung des Nutzers

EuGH-Urteil

E-Mail Werbung nur mit Zustimmung des Nutzers

Der Europäische Gerichtshof hat festgelegt, dass Werbeanzeigen, die zwischen E-Mails im Posteingang geschaltet werden, nur dann zulässig sind, wenn zuvor eine ausdrückliche Zustimmung des Nutzers eingeholt wurde. Fehlt diese Einwilligung kann die Inbox-Werbung als „unerwünschtes Ansprechen“ eingestuft werden. […]

Digital Markets Act – EU begrenzt die Marktmacht von Online-Riesen

Digital Markets Act

EU begrenzt die Marktmacht von Online-Riesen

Mit dem Digital Markets Act will die EU die Marktmacht von Online-Giganten wie Facebook, Amazon, Google und Co. begrenzen. Hierdurch sollen zum einen die Verbraucherrechte gestärkt und zum anderen ein einheitlicher Rechtsrahmen für Online-Händler geschaffen werden. […]