Look-Around – Apple veröffentlicht Straßenaufnahmen von ganz Deutschland

Look-Around – Apple veröffentlicht Straßenaufnahmen von ganz Deutschland

Die Aufnahmen von Deutschland in Google Street Views sind teilweise fast 15 Jahre alt und nicht vollständig. Mit der Look-Around (Umsehen)-Funktion bringt Apple nun eine 3D-Ansicht mit neuen Aufnahmen von fast jedem Dorf und jedem Stadtteil deutschlandweit. Seit einigen Tagen ist die Funktion auf allen Apple-Geräten freigeschaltet.

Was bietet die Look-Around-Funktion von Apple?

Nach einer Testphase in München ist die 3D-Ansicht jetzt für ganz Deutschland verfügbar und stellt damit Google Street View in den Schatten. Rund drei Jahre waren insgesamt ca. 80 Kamerafahrzeuge hierzulande unterwegs, um sämtliche Straßen und Gebäudefassaden zu scannen. Dort, wo keine Autos fahren dürfen, waren Personen mit einem Kamerarucksack unterwegs. Sogar schmalste Gassen und kleine Örtchen wurden aufgenommen. Die Qualität der Bilder ist hochauflösend, viele davon wurden erst vor einigen Monaten während der Corona-Pandemie gemacht. Die Aufnahmen bei Google Street View sind hingegen bereits mehrere Jahre alt – einige stammen noch aus dem Jahr 2008. Da die Bilder in Deutschland seither nicht mehr erneuert wurden, ist Look-Around die deutlich bessere Wahl, um aktuelle Stadtbilder zu erkennen. So können zum Beispiel Urlaubsorte bereits vor der Reise von zu Hause erkundet werden. Genutzt werden kann die Umsehen-Funktion, indem auf das Fernglas-Icon geklickt wird.

Unverpixelte Häuser stören kaum noch jemanden

Als Google Street View im Jahr 2010 freigegeben wurde, gab es einen großen Aufschrei, woraufhin eine große Verpixelungswelle losgetreten wurde. Zahlreiche Personen wünschten sich, dass ihre Häuser und Gesichter verpixelt werden. Die unverpixelten Gebäude im Look-Around-Feature von Apple scheinen hingegen kaum jemanden zu stören.

„Seit Einführung des Look-Around-Features im April dieses Jahres haben uns etwa 15 bis 20 Eingaben hierzu erreicht“, so die Sprecherin des zuständigen Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht gegenüber dem SPIEGEL.

Die bisherigen Eingaben hätten sich darum gedreht, Personen komplett zu verpixeln. Denn die Gesichter müssen durch die strengen Auflagen der Datenschutzbehörde ohnehin bereits in den Rohdaten unkenntlich gemacht werden. Möchte jemand dennoch nicht, dass sein Haus oder Auto bei Look-Around unverpixelt zu sehen ist, kann die Verpixelung per E-Mail oder Brief direkt bei Apple beantragt werden.

Look Around ist nicht für alle verfügbar

Die Apple Karten können nur auf Apple-Geräten verwendet werden, entweder als eigenständige App für iPhone und iPad oder als Programm auf dem Mac. Eine Web-Ansicht im Browser für Nicht-Apple-Kunden ist nicht verfügbar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Globale Computerstörung – weltweite IT-Panne mit „historischem Ausmaß“

Globale Computerstörung

Weltweite IT-Panne mit „historischem Ausmaß“

Ein Fehler in einem Software-Update hat heute zu Chaos an Flughäfen, der Schließung von Supermärkten sowie massiven Problemen in Krankenhäusern geführt. Die heutige globale IT-Panne hat weltweite Auswirkungen, deren Ausmaß sich erst noch zeigen wird. Ein Cyberangriff wird ausgeschlossen. […]

Glasfaserausbau – Hamburg übernimmt Hälfte des Netzbetreibers willy.tel

Glasfaserausbau

Hamburg übernimmt Hälfte des Netzbetreibers willy.tel

Die Stadt Hamburg will den Ausbau des Glasfasernetzes schneller vorantreiben. Hierzu ist sie jetzt eine Kooperation mit dem privaten Netzbetreiber willy.tel eingegangen. Durch die Übernahme von 49,9 Prozent des Unternehmens sollen in den nächsten Jahren zahlreiche weitere Haushalte versorgt werden. […]

Zahlungsaufforderung per SMS – Urteil: Forderungen können zulässig sein

Zahlungsaufforderung per SMS

Urteil: Forderungen können zulässig sein

Nicht jede Zahlungsaufforderung per SMS ist Spam. Das OLG Hamm hat entschieden, dass Mahnungen per SMS zulässig sein können. Dies ist dann der Fall, wenn die Forderung berechtigt ist und die Nachricht tagsüber beim Empfänger eingeht. Geklagt hatte der vzbv gegen ein Inkassounternehmen. […]

Die Brille der Zukunft - Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Die Brille der Zukunft

Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Zu vielen Zukunftsvisionen gehören auch Brillen. Was bislang nur eine praktische Sehhilfe oder ein modisches Accessoire darstellt, könnte schon bald ebenfalls mit einigen technischen Gadgets aufwarten. […]