Yahoo und Microsoft – Erste Umstellungen im Rahmen der Search Alliance

Search Alliance zwischen Microsoft und Yahoo

Beide Unternehmen, Yahoo und Microsoft, sind auch Suchmaschinenbetreiber. Mit weitem Abstand hinter Google ist die Yahoo-Suchmaschine Nummer Zwei auf dem Markt, Microsofts Suchmaschine Bing belegt den dritten Platz. Vor rund einem Jahr verkündeten Microsoft und Yahoo ihre „Search Alliance„, nachdem Microsoft zuvor vergeblich versucht hatte, Yahoo zu übernehmen. Das Bündnis beinhaltet mehrere Vereinbarungen, die die künftige Zusammenarbeit der beiden Unternehmen regeln. Ziel des Bündnisses ist ein gemeinsames Suchmaschinen-Produkt, für das beide Suchtechnologien gemeinsam genutzt werden. Die Umsetzung der Allianz soll schrittweise erfolgen.

In dieser Woche wird damit begonnen. In den USA und in Kanada stellt Yahoo auf die Infrastruktur der Microsoft-Suche um. Das werden die Nutzer insbesondere an dem Schriftzug „Powered by Bing„ erkennen können, der zukünftig auf der Suchresultate-Seite von Yahoo zu sehen sein wird. Die Bing-Suchergebnisse werden aber aufbereitet und auf den Yahoo-Ergebnisseiten wie gewohnt angezeigt werden. Die Umstellung erfolgt zunächst in Nordamerika, in Europa soll sie im nächsten Jahr erfolgen.

Neben einigen Programmier-Schnittstellen zu Yahoo wird deshalb Anfang Oktober außerdem das Yahoo-Tool SearchMonkey eingestellt, mit dem Entwickler die Darstellung der Yahoo-Suchergebnisse an Webseiten anpassen können. Der Dienst Build your Own Search Service (BOSS), mit dem jedermann auf Basis des Yahoo-Indexes seine eigene Suchmaschine bauen kann, wird nicht mehr kostenlos sein. Mit der Umstellung auf eine gemeinsame Werbeplattform, nämlich auf Microsofts adCenter wird in den nächsten Monaten begonnen.

Update 25.07.2016

Yahoo – Verizon kauft virtuelle Resterampe

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


drei × zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Betrugsmasche in Facebook – Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Betrugsmasche in Facebook

Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Im Glauben daran, eine Familienbeihilfe in Höhe von 30 000 Euro zu erhalten, überwies eine Seniorin aus der Nähe von Hannover mehr als 2 200 Euro an Betrüger. Diese hatten sich zuvor auf Facebook als bekannter Politiker ausgegeben. […]

Telegram-Premiumversion – exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram-Premiumversion

Exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram geht als erster großer Messenger-Dienst den Schritt und führt eine kostenpflichtige Premium-Version ein. User, die diese Mitgliedschaft abschließen, können auf exklusive Features zurückgreifen, die in der Basisversion nicht zur Verfügung stehen. Auch WhatsApp könnte bald auf ein ähnliches Modell setzen. […]

O2 myHome-Tarife – 50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Die O2 myHome-Tarife

50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Neukunden, die sich für einen der O2 myHome-Tarifen über LTE/5G entscheiden, erhalten 50% auf den Anschlusspreis sowie eine monatliche Preisersparnis von jeweils 10 Euro im ersten Jahr. Die HomeSpot-Tarife ermöglichen es, schnell und unkompliziert loszusurfen. […]

KFZ-Versicherung – Wenigfahrer können oft bei den Beiträgen sparen

KFZ-Versicherung

Wenigfahrer können oft bei den Beiträgen sparen

Um bei einer KFZ-Versicherung als Wenigfahrer gegenüber Vielfahrern zu sparen, sollte eine Kilometer-Versicherung gewählt werden. Heutzutage bieten die meisten Versicherungen entsprechende Tarife an, bei denen nur die Kilometer abgerechnet werden, die tatsächlich zurückgelegt wurden. […]

Von 0 auf 50% in 5 Minuten – das neue Smartphone GT Neo 3 von Realme

Von 0 auf 50% in 5 Minuten

Das neue Smartphone GT Neo 3 von Realme

Der chinesische Hersteller Realme hat ein neues Smartphone auf den Markt gebracht, das insbesondere durch seine enorme Ladeleistung überzeugt. Das GT Neo 3 kann innerhalb von nur fünf Minuten von 0 auf 50 Prozent aufgeladen werden. Ein leerer Akku gehört damit der Vergangenheit an. […]

WLAN-Passwörter – BSI gibt Empfehlungen für mehr Sicherheit

WLAN-Passwörter

BSI gibt Empfehlungen für mehr Sicherheit

Durch einen Router-Hack erhalten Cyberkriminelle Zugriff auf das gesamte WLAN-Netzwerk. Um sich vor einem solchen Angriff zu schützen, gibt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Verbrauchern Tipps, wie der Router mit einem sicheren Passwort geschützt werden kann. […]