Energieeffizienteres Büro – Energiefresser enttarnen und Strom sparen

Strom sparen mit energieffizienten Geräten und kleinen Tricks

Meistens wird erst während eines Stromausfalls bewusst, wie viele alltägliche Dinge unserer modernen Welt von einer funktionierenden Stromversorgung abhängig sind. Auch die Büroausstattung gehört dazu, schließlich sind die meisten Privathaushalte und Unternehmen mit Computern, Druckern und diversen anderen Geräten ausgestattet. Dass es sich zugunsten des geringeren Stromverbrauchs lohnen kann, modernere Geräte anzuschaffen, verdeutlicht der Branchenverband Bitkom. Er verglich ein Büro im Jahr 2010 mit einem in dem Jahr 2005 und stellte fest, dass es bei gleicher Auslastung zwei Drittel weniger Strom benötigt. In diesem Büro waren Röhrenmonitore gegen modernere Flachbildschirme ausgetauscht worden. Statt mehrerer Einzelgeräte wurde ein Multifunktionsgerät eingesetzt, das Drucker, Kopierer, Faxgerät und Scanner ersetzt. Bitkom rät dazu, bei Neuanschaffung auf niedrigen Energieverbrauch zu achten und die Geräte ausschließlich den Bedürfnissen entsprechend zu kaufen.

Um während des Einsatzes der Geräte möglichst wenig Energie zu verbrauchen kann die Energiesparfunktion der Geräte aktiviert werden, falls vorhanden. Beispielsweise findet man unter Windows XP diese Einstellmöglichkeiten in der Systemsteuerung unter „Energieoptionen„. Die Helligkeit des Monitors muss nicht immer auf das Maximum eingestellt werden, sondern kann der Umgebungshelligkeit angepasst werden. Wird er in längeren Arbeitspausen nicht benötigt, kann er einfach ausgeschaltet werden. Aufwändige Bildschirmschoner sind hingegen keine energiesparende Wahl. Auch Zubehör, wie externe Festplatten und Drucker, müssen nicht grundsätzlich angeschaltet sein, wenn sie selten benötigt werden. Im Zweifelsfall den Stecker zu ziehen, kann sich auszahlen. Wie viel ein Gerät tatsächlich verbraucht, unter anderem im Standby-Modus, lässt sich mit einem Strommessgerät herausfinden, das den Verbrauch zwischen der Steckdose und dem Gerät misst und anzeigt. Die können meist auch günstig bei dem örtlichen Energieversorger ausgeliehen werden.

Weitere Informationen

Strom Tarifvergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


12 − zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Die aktuellen O2-Tarif-Angebote – hier können Selbständige sparen

Die aktuellen O2-Tarif-Angebote

Hier können Selbständige sparen

Aktuell sparen Selbständige bei den O2 HomeSpot-Tarifen die Anschlussgebühr in Höhe von 69,99 Euro. Zusätzlich gibt es auch bei den Mobilfunk-Tarifen aktuell attraktive Angebote für Selbständige, die bis einschließlich 6. September 2022 gültig sind. […]

Gerichtsurteil

Urteil

Rückforderungsanspruch gegen Online-Glücksspielanbieter

Das Landgericht Hamburg hat entschieden, dass der Rückforderungsanspruch eines Klägers gegen einen Online-Glücksspielanbieter mit Sitz in Malta gerechtfertigt ist. Der Kläger hatte zuvor mehr als 61 000 Euro in dem Online-Casino verloren. Dieses besitzt jedoch keine Lizenz für das entsprechende Bundesland. […]

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren – diese Roaming-Fallen gibt es

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren

Diese Roaming-Fallen gibt es

Im EU-Ausland profitieren Verbraucher von „Roam like at Home“. Es gibt jedoch Ausnahmen, bei denen dennoch Roaming-Gebühren anfallen können. Auch außerhalb der EU, auf dem Schiff oder in einem Flugzeug kann es sehr schnell sehr teuer werden. Verbraucher sollten daher einige Roaming-Fallen kennen. […]