Stromvergleich Tarifrechner

Strom ist ein wesentlicher Kostenfaktor für jeden Haushalt. Dennoch können viele Stromkunden erheblich sparen – durch einen Wechsel des Stromanbieters. Schon kleine Unterschiede beim Preis summieren sich im Jahr zu erstaunlichen Beträgen. Das Einsparpotenzial ist je nach bisherigem Versorger und eigenem Verbrauch erheblich und kann im dreistelligen Bereich liegen. Der folgende Tarifrechner ermöglicht einen einfachen und übersichtlichen Vergleich. So erkennen Sie auf einem Blick das Einsparpotenzial beim Wechsel des Stromanbieters.

So funktioniert der Stromvergleich

Um Ihr Sparpotenzial zu ermitteln und einen günstigen Anbieter zu finden, benötigen Sie die Jahresmenge Ihres Stromverbrauchs. Sollten Sie diese durch vorherige Ablesungen oder Rechnungen nicht zur Hand haben, haben sich in Abhängigkeit der elektrischen Ausstattung der Wohnung folgende Richtwerte als sinnvoll ergeben:

  • Haushalt mit einer Person: 2.700 kWh pro Jahr,
  • Haushalt mit zwei Personen: 3.200 kWh pro Jahr,
  • für jede weitere Person jeweils ca. 750 kWh pro Jahr mehr.

Nach der Eingabe dieser Verbrauchsmenge sowie des Wohnortes erhalten Sie einen Tarifvergleich, der die Preisunterschiede zum lokalen Versorger auflistet. Kennen Sie Ihren aktuellen Tarif und Stromanbieter, können Sie diesen direkt eingeben und so die tatsächliche Ersparnis errechnen lassen.

Auf Wunsch können Sie nur nach Ökostromanbietern suchen, ggf. bei Ihnen gültige HT/NT-Verbrauchsmengen eingeben oder Tarife mit Gutschriften, Vorauszahlungen oder Kontingenten sowie bestimmte Laufzeiten ausschließen bzw. vorgeben. Die ermittelte Summe bedeutet immer das Sparpotenzial pro Jahr in Bezug auf die Eingaben.

Unser Tipp: Strom durch einen Stromanbieterwechsel billiger bestellen

Nutzen Sie die Chance und wechseln Sie regelmäßig Ihren Anbieter. So können Sie Jahr für Jahr aus Neue beachtliche Summen sparen. Kündigungen sind fristgerecht zum Ende der Laufzeit oder bei Preiserhöhungen möglich und eine Unterbrechung der Stromzufuhr ist ausgeschlossen. Kurz: Sie müssen nicht eine Sekunde mit Ausfall des Stroms rechnen!

Beachten Sie folgende Details beim Wechsel des Stromanbieters:

  • Einige Tarife bieten zusätzliche Wechselboni. Nutzen Sie diese, rechnen Sie diese jedoch aus dem Tarif zum Ende der Laufzeit heraus, um bei einem erneuten Preisvergleich korrekt zu rechnen.
  • Achten Sie auf alle Preisbestandteile der angegebenen Summe. Viele Anbieter berechnen eine monatliche Grundgebühr, daher ist der reine Preis pro Kilowattstunde kein ausreichender Vergleichswert.
  • Vermeiden Sie feste Kontingente. Sie verbrauchen entweder weniger und bezahlen zu große Mengen oder müssen bei Mengenüberschreitung teuer nachzahlen.
  • Schließen Sie komplette Vorauszahlungen für eine feste Strommenge aus. Üblich sind monatliche Abschläge auf Basis des erwarteten oder bisherigen Verbrauchs.
  • Achten Sie auf Preisgarantien für eine bestimmte Laufzeit. So kann Ihr neuer Anbieter nach kurzer Zeit nicht die Preise erhöhen.
  • Kurze Laufzeiten ermöglichen Ihnen den flexiblen Wechsel bei Marktbewegungen.
  • Eine Kündigung sollte schriftlich und fristgerecht erfolgen. Prüfen Sie, ob das der neue Anbieter für Sie erledigt oder ob Sie selbst kündigen müssen.

Mit unserem Stromrechner finden Sie einen günstigen Stromanbieter. Nutzen Sie die Chance und wechseln Sie in einen billigen Tarif. Sie sparen bares Geld.