MMS im Festnetz – Versand und Empfang mit Telefonanschlüssen von T-Com

Telekom

Einen Kindergeburtstag mit dem Festnetz-Telefon fotografieren und das Bild blitzschnell zu Omas Telefon schicken, das geht jetzt mit MMS im Festnetz. Ab sofort können Telekom-Kunden MMS mit ihren T-Net- und T-ISDN-Anschlüssen versenden und empfangen. Um MMS im Festnetz verschicken und empfangen zu können, ist naturgemäß ein Endgerät nötig, das den Dienst unterstützt. Selbstverständlich bietet T-Com mit dem Start des MMS-Service im Festnetz entsprechende Telefone für analoge und ISDN-Anschlüsse an. Die beiden Schnurlostelefone verfügen über eine integrierte Kamera (352 x 288 Pixel) und ein Farbdisplay (128 x 128 Pixel, 4.096 Farben) auf dem die MMS aus Fotos, animierten Grafiken, Musik, Text- sowie Sprachnachrichten oder Klingeltönen zusammengestellt werden können.

Die MMS-Nachricht kann nun an andere deutsche Festnetz-Anschlüsse, an in- und ausländische Mobilfunk-Anschlüsse und an eMailadressen versendet werden. Fotos und Grafiken können den Empfänger auf Wunsch auch als altbekannte Postkarte erreichen. Um die MMS von einem T-Com-Anschluss verschicken zu können, muss an dem Anschluss die Rufnummernanzeige (CLIP) frei geschaltet ist. Das Leistungsmerkmal ist kostenlos an fast jedem Telefonanschluss der Telekom verfügbar. Lediglich zum T-Net-Anschluss mit Standardtarif muss es mit dem Komfortpaket (2,99 €/Monat) hinzugebucht werden. Sobald die erste MMS von dem T-Com-Anschluss verschickt wurde, ist der Anschluss für MMS im Festnetz freigeschaltet.

Um multimediale Nachrichten an einem Festnetz-Anschluss empfangen zu können, muss deshalb zuvor mindestens einmal eine MMS von diesem Anschluss verschickt worden sein. Kann die MMS nicht ausgeliefert werden, weil der Empfänger kein MMS-fähiges Endgerät besitzt, erhält er eine SMS, in der ein Pin und die Internetadresse genannt wird, unter der er die Nachricht ansehen und abholen kann. Sie bleibt dort bis zu 3 Tage gespeichert. MMS mit einem Festnetz-Telefon zu empfangen ist kostenlos, sie können auch kostenfrei an eine eMailadresse weitergeleitet werden.

T-Com möchte das Angebot rund um MMS im Festnetz kontinuierlich ausbauen. Das Unternehmen plant unter anderem die Einführung von Informations- und Unterhaltungsdiensten, die per SMS oder MMS abgerufen werden können. Der Empfang dieser Nachrichten ist jedoch nicht kostenlos, es können bis zu 1,99 € pro MMS fällig werden.

Mehr Informationen

Festnetz SMS
Gratis SMS Versand
SMS schicken – kostenlos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei × vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Aktivitäten außerhalb von Facebook – neue Funktion für mehr Kontrolle?

Aktivitäten außerhalb von Facebook

Neue Funktion für mehr Kontrolle?

Mit der Funktion „Aktivitäten außerhalb von Facebook“, will das soziale Netzwerk seinen Nutzern mehr Transparenz über die Daten geben, die gesammelt werden. Allerdings lässt sich auch durch die neue Funktion die Sammelwut des Netzwerkes nicht eindämmen. […]

Call-Center-Betrug – Polizei gelingt Schlag gegen kriminelles Netzwerk

Call-Center-Betrug

Polizei gelingt Schlag gegen kriminelles Netzwerk

Der Polizei ist ein Schlag gegen ein kriminelles Netzwerk gelungen. Die Betrüger riefen ahnungslose Rentner aus Call-Centern in der Türkei an, um mit dem Trick des falschen Polizisten an ihr Geld zu kommen. Die Ermittlungen fanden in enger Zusammenarbeit mit der türkischen Polizei statt. […]

S20, S20+ & S20 Ultra – Die neuen Samsung-Modelle der Galaxy-Reihe

S20, S20+ & S20 Ultra

Die neuen Samsung-Modelle der Galaxy-Reihe

Die neuen Samsung-Smartphones der Galaxy-Reihe, die alle 5G-fähig sind, wurden gestern vorgestellt. Ab dem 13. März sind das S20, das S20+ sowie das S20 Ultra erhältlich. Wer etwas Geduld aufbringt könnte bereits nach wenigen Monaten durch eine erhebliche Preissenkung belohnt werden. […]

Die Hausratversicherung – umfangreicher Schutz für Hab und Gut

Die Hausratversicherung

Umfangreicher Schutz für Hab und Gut

Beim Abschluss einer Hausratversicherung sollte insbesondere auf eine ausreichende Versicherungssumme geachtet werden. Im Fall eines Schadens muss dieser vom Versicherungsnehmer nachgewiesen und dem Versicherungsunternehmen gemeldet werden. […]

Das Ende des Blackberrys – Verkauf wird Ende August eingestellt

Das Ende des Blackberrys

Verkauf wird Ende August eingestellt

Ab dem 31. August wird es auf dem Markt keine Geräte der einst legendären Marke Blackberry mehr geben. Bereits vor vier Jahren wurde die Produktion von dem chinesischen Konzern TCL übernommen. Seither sind die Marktanteile weiter gesunken. […]