Standortbezogene Frauen-Suche – iPhone-App zeigt Männern die Richtung

Standortbezogene Frauen-Suche - iPhone-App zeigt Männern die Richtung

Liebeshungrige Männer können nun ihre Chancen erhöhen, Frauen zu begegnen. Eine Applikation namens wheretheladies.at (where the ladies at) soll die Suche nach dem anderen Geschlecht deutlich erfolgreicher verlaufen lassen. Ein Pfeil auf dem Display des Mobiltelefons zeigt nämlich ähnlich eines Kompasses in die Richtung, in der gerade die meisten Frauen geortet werden.

Dafür verwendet die App die Daten des populären Geo-Dienstes Foursquare, von dem sich die Nutzer mit ihrem GPS-fähigen Handy lokalisieren lassen können. Die App weretheladiesat wertet aus, an welchem Ort sich die meisten weiblichen eingebuchten Benutzer befinden. Dann führt es seinen Nutzer dorthin. Männer finden so Orte mit guten Chancen für die Partnerwerbung und Frauen können sich dadurch gezielt finden lassen.

Bisher hilft die kostenlose App nur Smartphone-Nutzern in San Francisco bei der Frauensuche bzw. dem Findenlassen. wheretheladies.at ist seit heute im iTunes-Store erhältlich und mit dem iPhone, iPod touch und dem iPad kompatibel. Die Idee ist aber auch auf andere Dienste, Betriebssysteme und Orte umsetzbar. Deshalb ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis sie von anderen Entwicklern aufgegriffen wird.

Weitere Informationen

Tarife für internetfähige Mobiltelefone

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 × fünf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Elektroschrott – neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Elektroschrott

neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Deutschland gehört zu den zehn Ländern weltweit, die jährlich am meisten Elektroschrott verursachen. Ab dem 1. Juli können Altgeräte nun auch in Discountern und Lebensmittelläden abgegeben werden. Hierdurch soll eine verbraucherfreundliche Rückgabemöglichkeit geschaffen werden. […]

Verbraucherschutz – ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

Verbraucherschutz

Ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

In wenigen Tagen tritt eine neue Regelung in Kraft, die den Verbraucherschutz weiter stärken soll. Unternehmen, die Vertragsabschlüsse über ihre Webseite anbieten, müssen dann einen sogenannten Kündigungsbutton einrichten, der die Kündigung erleichtern soll. […]

Betrugsmasche in Facebook – Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Betrugsmasche in Facebook

Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Im Glauben daran, eine Familienbeihilfe in Höhe von 30 000 Euro zu erhalten, überwies eine Seniorin aus der Nähe von Hannover mehr als 2 200 Euro an Betrüger. Diese hatten sich zuvor auf Facebook als bekannter Politiker ausgegeben. […]

Telegram-Premiumversion – exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram-Premiumversion

Exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram geht als erster großer Messenger-Dienst den Schritt und führt eine kostenpflichtige Premium-Version ein. User, die diese Mitgliedschaft abschließen, können auf exklusive Features zurückgreifen, die in der Basisversion nicht zur Verfügung stehen. Auch WhatsApp könnte bald auf ein ähnliches Modell setzen. […]

O2 myHome-Tarife – 50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Die O2 myHome-Tarife

50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Neukunden, die sich für einen der O2 myHome-Tarifen über LTE/5G entscheiden, erhalten 50% auf den Anschlusspreis sowie eine monatliche Preisersparnis von jeweils 10 Euro im ersten Jahr. Die HomeSpot-Tarife ermöglichen es, schnell und unkompliziert loszusurfen. […]