Sinkender Umsatz mit BlackBerry – RIM-Chefs kürzen ihr Jahresgehalt auf einen Dollar

Sinkender Umsatz mit BlackBerry

Einige ehemals sehr erfolgreiche Hersteller von Mobilfunkgeräten haben es in letzter Zeit schwerer als bisher. Ihre Umsätze brechen ein, die Kunden bleiben weg. Neue Konkurrenten machen das Rennen auf dem zur Zeit stark umkämpften Markt der Smartphones. Von diesem Umbruch sind beispielsweise Nokia (telespiegel-News vom 11.02.2011), aber auch der kanadische Hersteller Research In Motion (RIM) betroffen. Seine BlackBerry-Geräte treffen nicht den Geschmack der breiten Masse. Sie haben noch immer das Image des Mobiltelefons für Geschäftsleute. Zudem muss sich RIM gegen starke Konkurrenz wie iPhone und Android durchsetzen.

Umsatz und Gewinne im Keller

Im letzten Geschäftsjahr sind die bereinigten Gewinne von RIM um 71 Prozent auf 265 Millionen US-Dollar gesunken. Der Umsatz sank um sechs Prozent auf 5,2 Milliarden US-Dollar. Das Ergebnis sei unter anderem auf den tagelangen, weltweiten Ausfall des Client/Server-Systems der BlackBerry-Smartphones im Oktober zurückzuführen, der hohe Kosten verursacht hat. Auch die Abschreibungen wegen der Preissenkung bei seinem Tablet-Computer PlayBook spiele eine Rolle, erklärte RIM. Hinzu kommt, dass der Hersteller seine 10 neuen Smartphones mit dem neuen Betriebssystem QNX wegen Lieferschwierigkeiten erst in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres einführen kann.

Mike Lazaridis und Jim Balsillie, die beiden Geschäftsführer von Research In Motion, kündigten angesichts der Umsatzergebnisse an, ihr Jahresgehalt auf einen Dollar zu kürzen. Das letzte Quartal sei für RIM eines der schwierigsten gewesen. Man werde alles daran setzen, eine Lösung für die Probleme zu finden.

Weitere Informationen

Smartphone-Betriebssysteme

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


3 × vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Fortschritt der Nanotechnik – Kleinster Beschleunigungssensor weltweit

Fortschritt der Nanotechnik

Kleinster Beschleunigungssensor weltweit

Der kleinste Beschleunigungssensor der Welt wurde auf der Basis von hochleitfähigem Graphen gebaut. Damit gelingt einem Forscherteam aus Schweden und Deutschland ein weiterer Durchbruch in der Nanotechnik. Mit NEMS wird eine neue Entwicklungsstufe in der Sensortechnologie erreicht. […]

1&1 TV-Angebot – Ohne Zuzahlung zum DSL-Vertrag

1&1 TV-Angebot

Ohne Zuzahlung zum DSL-Vertrag

1&1 ist der erste Internet-Provider, der seinen Kunden ein IPTV-Angebot ohne Zuzahlungen in VDSL-Tarife bietet. Der Digital-TV Basic kann bereits ab 0 Euro zu einem DSL-Tarif hinzugebucht werden. Auch der 1&1 Digital-TV-Premium steht für 9,99 Euro monatlich zu Verfügung. […]