Arcor-DSL jetzt auch an Telekom-Anschlüssen – Voraussetzung ist Preselection auf Arcor

arcor

Der Anbieter Arcor bindet seine Internet-Angebote an die Nutzung seiner Telefonien. Doch Arcor-DSL kann nun nicht nur über die Leitungen des Unternehmens aus Frankfurt am Main genutzt werden. Arcor bietet Arcor-DSL jetzt auch über das Netz der Telekom an. Der stärkste Wettbewerber der Telekom nutzt deren DSL-Anschlusse und verkauft sie unter eigenen Namen und mit eigenen Tarifen an den Endkunden weiter. Dadurch ist Arcor-DSL jetzt bundesweit zu 90 % verfügbar, bisher konnten nur rund 200 Städte und Gemeinden versorgt werden.

Das neue Arcor-DSL ist zunächst nur mit einer Geschwindigkeit von 1 Megabit erhältlich, im August folgen die 2 und 3 Megabit-Varianten. Bei Abschluss eines Arcor-DSL-Vertrages bis zum 30. September 2004 sparen Neukunden den DSL-Einrichtungspreis von 99,95 €, der sonst an die Telekom zu zahlen wäre. Darüber hinaus erhalten DSL-Neueinsteiger und Wechsler vergünstigte DSL Hardware.

Arcor-DSL kann nur genutzt werden, wenn der Kunde auch über Arcor telefoniert. Dazu müssen Interessenten jedoch nicht ihren Festnetz-Anschluss bei Arcor haben, sondern können einen „PreSelection„-Tarif (Voreinstellung auf Arcor) von Arcor nutzen. Dadurch werden auch die Telefongespräche automatisch über Arcor geführt, obwohl die Telekom weiterhin den T-Net– oder T-ISDN-Anschluss bereitstellt.

Weitere Informationen:

DSL Flatrate
DSL Preisvergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neunzehn − siebzehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Private Überschuldung – Mobilfunk als Schuldenfalle für junge Menschen

Private Überschuldung

Mobilfunk als Schuldenfalle für junge Menschen

Das Statistische Bundesamt hat eine Statistik zur privaten Überschuldung veröffentlicht. Aus der Statistik geht hervor, dass die meisten jungen Personen unter 25 Jahren Schulden bei Telekommunikationsunternehmen haben. Der Hauptauslöser ist eine unwirtschaftliche Haushaltsführung. […]

Nach jahrelangen Verhandlungen – Unitymedia-Übernahme durch Vodafone

Nach jahrelangen Verhandlungen

Unitymedia-Übernahme durch Vodafone

Die EU-Kommission hat der Übernahme des Kölner Kabelnetzbetreibers Unitymedia durch den britischen Konzern Vodafone unter bestimmten Auflagen zugestimmt. Mit dieser Entscheidung gehen jahrelange Verhandlungen mit der Unitymedia-Mutter Liberty Global zu Ende. […]

VATM und Telekom – ist die Zukunft von Call-by-Call gesichert?

VATM und Telekom

Ist die Zukunft von Call-by-Call gesichert?

Die Bundesnetzagentur will durch den Druck der EU-Kommission die Grundlage für Call-by-Call und Preselection aufheben. VATM und Telekom wollen nun gemeinsam eine Lösung für die weitere Nutzung der Sparvorwahlen in Deutschland finden. […]

Handy-Abofallen durch Werbebanner – so schützen sich Verbraucher

Handy-Abofallen durch Werbebanner

So schützen sich Verbraucher

Verbraucher finden immer wieder unbekannte Posten auf ihrer Handyrechnung. Die ungewollten Abo-Fallen lauern meist hinter Werbebannern oder Buttons, so dass die Betroffenen zunächst keinerlei Kenntnis über den Abschluss des Abonnements haben. […]