Arcor-DSL jetzt auch an Telekom-Anschlüssen – Voraussetzung ist Preselection auf Arcor

arcor

Der Anbieter Arcor bindet seine Internet-Angebote an die Nutzung seiner Telefonien. Doch Arcor-DSL kann nun nicht nur über die Leitungen des Unternehmens aus Frankfurt am Main genutzt werden. Arcor bietet Arcor-DSL jetzt auch über das Netz der Telekom an. Der stärkste Wettbewerber der Telekom nutzt deren DSL-Anschlusse und verkauft sie unter eigenen Namen und mit eigenen Tarifen an den Endkunden weiter. Dadurch ist Arcor-DSL jetzt bundesweit zu 90 % verfügbar, bisher konnten nur rund 200 Städte und Gemeinden versorgt werden.

Das neue Arcor-DSL ist zunächst nur mit einer Geschwindigkeit von 1 Megabit erhältlich, im August folgen die 2 und 3 Megabit-Varianten. Bei Abschluss eines Arcor-DSL-Vertrages bis zum 30. September 2004 sparen Neukunden den DSL-Einrichtungspreis von 99,95 €, der sonst an die Telekom zu zahlen wäre. Darüber hinaus erhalten DSL-Neueinsteiger und Wechsler vergünstigte DSL Hardware.

Arcor-DSL kann nur genutzt werden, wenn der Kunde auch über Arcor telefoniert. Dazu müssen Interessenten jedoch nicht ihren Festnetz-Anschluss bei Arcor haben, sondern können einen „PreSelection„-Tarif (Voreinstellung auf Arcor) von Arcor nutzen. Dadurch werden auch die Telefongespräche automatisch über Arcor geführt, obwohl die Telekom weiterhin den T-Net– oder T-ISDN-Anschluss bereitstellt.

Weitere Informationen:

DSL Flatrate
DSL Preisvergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × drei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Kleinanzeigenportal – Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Kleinanzeigenportal

Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Aktuell warnt die Polizei Niedersachsen vor einer Internetbetrugsmasche, die bereits seit längerer Zeit bekannt ist. Die Betrüger täuschen bei einem Kleinanzeigenportal gefälschte PayPal-Bezahlungen vor. Das Geld wird bei dem betroffenen Verkäufer jedoch nie auf dem Konto eingehen. […]

Home-Router im Test – erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Home-Router im Test

Erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Sicherheitsforscher des Frauenhofer-Instituts haben 127 Home-Router unter die Lupe genommen und auf verschiedene Sicherheitsaspekte geprüft. Keines der getesteten Geräte war frei von Schwachstellen. Im Gegenteil: einige Router weisen sogar erhebliche Sicherheitsmängel auf. […]

Digitalisierung – Tiefgreifende Veränderung im Unterricht ist notwendig

Digitalisierung

Tiefgreifende Veränderung im Unterricht ist notwendig

Während der Corona-Krise hat sich erneut deutlich gezeigt, dass die Digitalisierung an Schulen in Deutschland nicht ausreichend ist. Neben der Bereitstellung von Hard- und Software, werden ebenfalls ein guter technischer Support sowie Weiterbildungen für die Lehrkräfte benötigt. […]

Adobe Flash Player – Software zerstört sich am 31. Dezember 2020 selbst

Adobe Flash Player

Software zerstört sich am 31. Dezember 2020 selbst

Vor drei Jahren wurde das Ende des Adobe Flash Players angekündigt. Am 31. Dezember dieses Jahres ist nun endgültig Schluss. Ab dem Jahr 2021 kann die Software nicht mehr verwendet werden. Die Entwickler empfehlen Nutzern den Flash Player bereits vor diesem Datum rückstandlos zu deinstallieren. […]