Alice DSL – Provider bietet keine Tarife mit Zeitabrechnung mehr an

alice

Der Anbieter Alice ist eine Marke des Unternehmes HanseNet aus Hamburg. Von Alice erhalten Kunden einen Alice Telefonanschluss, Alice DSL und einen Alice Handytarif. Auf Wunsch erhält der Kunde diese Produkte einzeln, sie sind aber auch als Komplettpaket zu buchen. Mit Alice Light erhält der Kunde einen von dem Telefonanschluss entbündelten DSL-Anschluss. Alice Fun ist das Paket aus beidem samt Mobilfunkanschluss, während in Alice Complete zusätzlicher Komfort enthalten ist.

Sowohl den reinen DSL-Anschluss Alice Light als auch das Komplettpaket Alice Fun konnten Kunden bisher entweder mit einer DSL-Flatrate als auch mit einem DSL-Zeittarif buchen. Das war für Kunden interessant, die ihr Augenmerk auf den Telefonanschluss legten und für Kunden, die nur wenig per DSL zu surfen beabsichtigten. Weil die DSL-Flatrate entfiel, zahlten diese Kunden für die DSL-Nutzung 1,2 Cent pro Minute. Im Gegenzug fiel eine um 10,- € pro Monat geringere Grundgebühr an.

Doch dieses Tarifmodell wird vermutlich die Bedürfnisse nur weniger Kunden gedeckt haben. Das könnte der Grund dafür sein, dass Alice die Tarifvariante namens time nicht mehr anbietet. Alle Alice DSL-Produkte sind nun nur noch mit einer DSL-Flatrate erhältlich. Der Anbieter bestätigte der telespiegel-Redaktion diese ohne Ankündigung durchgeführte Änderung seines Produktportfolio.

Den günstigsten Alice DSL-Anschluss gibt es nun nur noch als Variante mit einer DSL-Flatrate für monatlich 24,90 €, mit Telefonanschluss und Telefonflatrate für monatlich 29,90 €. Entscheidet sich der Kunde aber, auf seine vierwöchige Mndestvertragslaufzeit zu verzichten und sich für 24 Monate an Alice zu binden, zahlt er derzeit im Rahmen einer DSL-Preisaktion in den ersten Monaten je 10,- € weniger. Außerdem lockt Alice mit 50,- € Startguthaben bei Onlinebestellung, dem Erlass der Einrichtungsgebühr und weiteren interessanten Preisaktionen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


3 + 2 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
WLAN-Verschlüsselung – erneut gravierende Sicherheitslücke entdeckt

WLAN-Verschlüsselung

Erneut gravierende Sicherheitslücke entdeckt

Eine erneute massive Sicherheitslücke im WLAN-Verschlüsselungsprotokoll mit dem Namen „Kr00k“ wurde von Sicherheitsforschern entdeckt. Bereits vor einem Jahr wurden erste Hinweise auf das Problem entdeckt. Durch ein Software-Update kann diese geschlossen werden. […]

Jeder Vierte hat es bereits getan - Schluss machen per SMS & Messenger

Jeder Vierte hat es bereits getan

Schluss machen per SMS & Messenger

Eine repräsentative Umfrage des Digitalverbands Bitkom hat ergeben, dass bereits jeder Vierte Bundesbürger schon einmal eine Beziehung per SMS oder Messenger beendet hat. Trotzdem gaben 79 Prozent der Teilnehmer an, diese Vorgehensweise bei einer Trennung nicht in Ordnung zu finden. […]

Android 11 – Vorabversion des neuen Betriebssystems veröffentlicht

Android 11

Neue Funktionen in Vorabversion vorgestellt

Die Vorabversion von Android 11 wurde von Google veröffentlicht, die für die Google-eigenen Smartphones zur Verfügung steht. Die Android-Hauptversion soll Ende September 2020 folgen. Das neue Betriebssystem bietet unter anderem neue Funktionen für 5G sowie erhöhte Sicherheitsfunktionen. […]