Aldi Talk – neue günstige Flatrate für acht Euro

aldi-talk

Aldi Talk wartet mit einer Neuheit auf. Ab heute, 5. Juni 2018, stellt der Discounter seine Mobilfunk-Kombitarife auf eine günstige Allnet-Flatrate um. Besonders vorteilhaft: Bestandskunden verharren nicht im alten Tarif, sondern werden automatisch in die Tarife mit den verbesserten Konditionen übernommen. Damit schafft Aldi Talk eine eigene Flatrate, die mit einem Preis von 7,99 Euro pro vier Wochen zu den Spitzenangeboten am Markt gehört. Das Unternehmen wartet sogar noch mit einer ganz eigenen Überraschung auf: Erstmals schalten Aldi Nord und Aldi Süd eine gemeinsame Fernsehwerbung für eines ihrer Standard-Produkte. Ein absolutes Novum für die beiden Familienbetriebe.

Automatische Umstellung von Aldi Talk Kombi auf Aldi Talk All-Net-Flat

Der Discounter fasst die bisherigen Kombi-Tarife zusammen und stellt diese auf die neue Aldi Talk All-Net-Flat um. Enthalten sind Gespräche in alle deutschen Netze und ins EU-Ausland sowie kostenlose SMS. Wer an dem neuen Tarif interessiert ist, muss jedoch nicht zwingend eine Filiale von Aldi Nord oder Aldi Süd aufsuchen. Denn die SIM-Karte lässt sich auch bequem online bestellen. Bestandskunden müssen dagegen nichts machen, denn sie erhalten die neuen Konditionen automatisch.

Aldi-Talk: Kombi-Pakete mit neuem Namen

Mit den bisherigen Kombi-Tarifen konnten Nutzer attraktive Telefonietarife mit Daten- und Musik-Optionen kombinieren. Dieses System bleibt erhalten, ändert sich jedoch in Details. Aus dem Paket 300 wird das Paket S, das weiterhin 1,5 GB Daten beinhaltet und eine Bandbreite von 21,6 MBit/s im LTE-Netz bietet. Das Paket 600 wird zum Paket M und bietet bei sonst gleichen Konditionen sogar 3 GB Datentransfer. Die bisher genutzte Kombi-Bezeichnung Aldi Talk All-Net-Flat wird zum Paket L und beinhaltet 5 GB Datenvolumen. Die bisherigen Preise der Kombipakete bleiben mit 7,99 Euro für vier Wochen für Paket S, 12,99 Euro für vier Wochen für Paket M und 19,99 Euro für vier Wochen für Paket L identisch. Verbessert ist damit, dass Nutzer nun automatisch über die All-Net-Flat verfügen.

Aldi Talk: Musik-Pakete ebenfalls mit der Flatrate

Eine ähnliche Umstellung gilt für die Musik-Pakete. Auch hier ändert Aldi Talk die bisherigen Kombi-Pakete und ersetzt bisherige Minuten- und SMS-Kontingente durch die All-Net-Flat. Das Musikpaket M kostet weiterhin 9,99 Euro im Monat und beinhaltet 1 GB Datenvolumen, das Musikpaket L kostet 14,99 Euro im Monat und beinhaltet 3 GB Datenvolumen. Beide Tarife erlauben den Zugriff auf Aldi life, eine Musiksammlung von 40 Millionen Songs und 20.000 Hörbüchern.

Zur Aldi Talk Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei + 9 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Betrug

Router-Hacking – extreme finanzielle Schäden verhindert

Router-Hacking kann jeden treffen. Die Bundesnetzagentur als zuständige Behörde hat bereits in den ersten drei Januarwochen 2019 eine Reihe von Maßnahmen gegen konkrete Rufnummernbetreiber und Call-by-Call-Anbieter ergriff... mehr
whatsapp

WhatsApp – Verbreitung von Nachrichten wird eingeschränkt

WhatsApp wird die Weiterleitung von Nachrichten für alle User stark beschränken. Die neueste Version des beliebten Messengers erlaubt ab sofort nur noch eine Weiterleitung an maximal 5 Kontakte, statt wie bisher an bis zu 2... mehr
Phishing

Passworthack – 773 Millionen Accountdaten veröffentlicht

Eine riesige Datenmenge von 773 Millionen Zugangsdaten aus E-Mail-Adresse und Passwort - auch aus Deutschland - ist veröffentlicht worden. Alle Internetnutzer sollten ihre Accountdaten prüfen und bei Bedarf neue Passwörter... mehr
Vor den Kopf schlagen

Beschluss – Gigabit-Leitungen in Gebäuden sind zu drosseln

Die Frequenzen von Vectoring-Leitungen in Gebäuden sind nach Meinung der Bundesnetzagentur zu schützen. Dadurch müssen Glasfaseranbieter ihre leistungsstarken Leitungen jedoch drosseln. Der Bundesverband Breko protestiert ... mehr
falle

„Handyvertrags-Agenten“ – Polizei warnt vor Betrüger-Masche

Die Kriminalpolizei warnt vor der Betrüger-Masche „Handyvertrags-Agenten“. Den Opfern wird eine Provision versprochen, wenn sie einen Mobilfunkvertrag abschließen und den Tätern das Smartphone aushändigen. Tatsächlic... mehr
facebook

Facebook – Bundeskartellamt will Like-Button verbieten

Facebook erhebt massenhaft Daten über Plugins, die auf fremden Webseiten installiert sind. Das sieht das Bundeskartellamt als Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung an und fordert das Unternehmen auf, dieses zu unterlas... mehr