Suchen mit Google – Aktuellere Ergebnisse dank überarbeiteten Algorithmus

Google ändert seinen Suchalgorithmus

Wirklich relevante Ergebnisse liefert eine Suchmaschine, wenn der Nutzer sie richtig verwendet. Das kann er aber nur, wenn er ungefähr versteht, wie sie funktioniert. Deshalb ist es für den Nutzer von Vorteil zu wissen, was auf die Suchergebnisse der meist verwendeten Suchmaschine Google Einfluss nimmt. Dem durchschnittlichen Nutzer wird vermutlich nicht jede Änderung aufgefallen sein, die Google in den letzten Jahren an seiner Suchmaschine durchgeführt hat und manche sind für ihn auch nicht besonders wichtig. Nun hat der Suchmaschinenbetreiber aber Änderungen an seinem Algorithmus vorgenommen, die für noch aktuellere und relevantere Suchergebnisse auf den vorderen Plätzen sorgen sollen. Die Neuerungen basieren auf dem im letzten Jahr eingeführten Caffeine-Index und betreffen laut Google rund 35 Prozent aller Suchanfragen.

Google geht davon aus, dass die Nutzer stets die jüngsten Ereignisse und neusten Informationen interessieren. Sucht der Nutzer beispielsweise nach einem wiederkehrenden Ereignis, etwa den olympischen Spielen, werden ihm Suchergebnisse betreffend des aktuellsten Ereignisses (Olympische Spiele 2012) angezeigt. Bei einer Suche beispielsweise nach dem Lieblingsfußballverein wird dem Nutzer das aktuellste Spielergebnis zuerst angezeigt, das vielleicht erst einige Minuten alt ist. Auch bei der Suche nach anderen aktuellen Informationen, etwa den jüngsten Ereignissen aus dem Tagesgeschehen wird Google die Suchergebnisse künftig in dieser Form ausliefern. Alle nicht alle Suchanfragen wird der Algorithmus auf diese Art behandeln. Die Suchmaschine könne zwischen den unterschiedlichen Bedürfnissen nach den aktuellsten und den wichtigsten Suchergebnissen unterscheiden, heißt es in der Mitteilung im offiziellen Google-Blog.

Weitere Informationen

Ratgeber Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sieben − 4 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Signal-Messenger – WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Signal-Messenger

WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Immer mehr Personen greifen auf die sichere WhatsApp-Alternative Signal zurück. Nun wurde im Google-Play-Store die 50 Millionen-Nutzer-Marke geknackt. Die zunehmende Beliebtheit des Dienstes könnte unter anderem mit den geplanten neuen Datenschutzrichtlinien von WhatsApp in Zusammenhang stehen. […]

Deutscher Bundestag

E-Commerce

Neue Gesetze zur Stärkung des Verbraucherschutzes

Das Bundeskabinett hat einen neuen Gesetzentwurf beschlossen, der die Verbraucherrechte stärken soll. Beispielsweise müssen Software-Updates künftig über den „maßgeblichen Nutzungszeitraum“ bereitgestellt werden. Darüber hinaus sollen Unternehmen zu einer „wesentlichen Hinweispflicht“ verpflichtet werden. […]