Mit dem Handy im Ausland – Neue EU-Roaming-Pakete von blau.de

Mit dem Handy im Ausland - Neue EU-Roaming-Pakete von blau.de

Die Nutzung des eigenen Mobiltelefons kann in Ausland zu erheblichen Kosten führen. Denn der heimische Mobilfunkanbieter, dessen SIM-Karte im Ausland verwendet wird, muss mit einem ausländischen Mobilfunkanbieter kooperieren (Roaming) und das ist auch für ihn nicht günstig. Diese Kosten werden, samt einem Aufschlag, an die Kunden weitergegeben. Dank entsprechender EU-Vorgaben wurden die Roaming-Preise schrittweise auf ein einheitliches, günstigeres Niveau gesenkt. Auf dieser Basis können die Anbieter mit den niedrigeren Kosten kalkulieren und manche Mobilfunkprovider bieten nun günstige Tarifoptionen für die Nutzung des Mobiltelefons in dem EU-Ausland an. Ab dem 01. Juni 2011 bietet auch blau.de zwei EU-Roaming-Optionen an, die zum Beispiel von Urlaubern für ihren Aufenthalt in dem EU-Ausland zu ihrem blau.de Handytarif gebucht werden sollen. Das „EU Sprach-Paket 50„ beinhaltet 50 Gesprächsminuten für ein- und ausgehende Gespräche in dem EU-Ausland. Normalerweise kosten Telefonate im EU-Ausland mit blau.de 46 Cent (abgehend) bzw. 17 Cent (eingehend) pro Minute. Das „EU Internet-Paket 50„ ist ein Volumentarif für das mobile Internet und bietet 50 MB Datenvolumen für den Verbrauch in dem EU-Ausland. Normalerweise fallen in dem EU-Ausland 49 Cent je genutztes MB an.

Beide Pakete kosten je 4,99 € und können zu dem bestehenden blau.de Handytarif gebucht werden, entweder über die Webseite oder vom Handy über die Kurzwahl 1155 bzw. 11551, wenn sich der Kunde im Ausland befindet. Die Optionen gelten sieben Tage und verlängern sich nicht automatisch. Das heißt, dass ihre beinhaltete Leistung innerhalb von sieben Tagen ausgeschöpft werden kann und nicht genutzte Freiminuten bzw. Freivolumen nach Ablauf der sieben Tage verfällt. Ist das Freivolumen schon eher verbraucht, zahlt der Kunde danach die regulären Nutzungsgebühren. Erst nach sieben Tagen kann die Option erneut gebucht werden. Die neuen Roaming-Optionen können jedoch parallel und mit anderen blau.de-Optionen kombiniert werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


6 + sieben =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Kostenlose Testkarte

Kostenlose O2 Testkarten

Handynetz zum Ausprobieren

O2 bietet Verbrauchern die Möglichkeit, das Netz 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich zu testen. Eine Allnet-Flatrate sowie unbegrenztes Highspeed-Datenvolumen sind bei der O2 Testkarte inklusive […]

Portierung – die Rufnummermitnahme ist für den Kunden nun kostenfrei

Portierung

Die Rufnummermitnahme ist für den Kunden nun kostenfrei

Wechselt ein Kunde seinen Mobilfunkanbieter und möchte seine alte Rufnummer portieren lassen, muss er hierfür keine Gebühren mehr bezahlen. Stattdessen wird die Portierungsgebühr zwischen dem alten und dem neuen Anbieter abgerechnet. Dies sieht das neue TKG vor, dass seit dem 1. Dezember in Kraft ist. […]

Kryptowährung: Bitcoin – enorme Wertschwankungen durch Corona-Pandemie

Kryptowährung: Bitcoin

Enorme Wertschwankungen durch Corona-Pandemie

Digitale Währung wird auch bei Privatpersonen immer beliebter. Der Bitcoin ist die größte Kryptowährung und wird weltweit von hunderten Millionen Menschen genutzt, da er bereits vielerorts eingesetzt werden kann. Die enormen Wertschwankungen können jedoch neben großen Gewinnen auch zu großen Verlusten führen. […]

Neues TKG tritt in Kraft – ab morgen erhalten Verbraucher mehr Rechte

Neues TKG tritt in Kraft

Ab morgen erhalten Verbraucher mehr Rechte

Das neue Telekommunikationsgesetz tritt morgen in Kraft und bringt zahlreiche neue Regelungen, die den Verbraucherschutz stärken. In Zukunft hat der Kunde beispielsweise mehr Rechte, wenn seine Internetgeschwindigkeit deutlich zu langsam ist. Auch bezüglich des Kündigungsrechts gibt es Änderungen. […]