Wikipedia per SMS – Online-Enzyklopädie ohne Internetzugang nutzen

Wikipedia

Wikipedia ist ein Anfang des Jahres 2001 begonnenes Projekt der gemeinnützigen Wikipedia Foundation. Ziel ist es, ein freies Onlinelexikon mit qualitativ hochwertigen Inhalten zu erschaffen. Dafür arbeiten zahlreiche freiwillige und ehrenamtliche Autoren gemeinschaftlich an dieser Enzyklopädie. Sie können die Beiträge direkt in dem Browser erstellen und verändern. Jeder kann mitarbeiten. Ebenso kann jeder das freie Onlinelexikon kostenlos nutzen, sofern er über einen Internetzugang verfügt. Weil der aber nicht für jeden Menschen selbstverständlich ist, möchte die Wikipedia Foundation die Inhalte der freien Online-Enzyklopädie auch auf andere Weise abrufbar machen. Insbesondere in Entwicklungsländern wie Indien und Senegal besitzen viele Menschen zwar ein Handy, können sich aber keinen Internetzugang leisten.

Durch die Finanzierung der Knights Foundation war es möglich, Mobilfunkanbieter in zahlreichen Ländern dafür zu gewinnen, den mobilen Internetzugang zu den Inhalten des Onlinelexikons für die Nutzer kostenlos anzubieten. Die sogenannte Wikipedia Zero-Initative ist allerdings nur eine der Bemühungen, das Wissen der Online-Enzyklopädie auch in ärmeren Ländern und Nutzern ohne Internetzugang oder Smartphone zugänglich zu machen.

Ebenfalls mit finanzieller Unterstützung der Knights Foundation wurde eine weitere Initiative ins Leben gerufen. Künftig sollen Beiträge des Online-Lexikons auch per SMS abgerufen werden können. Dafür versendet der Nutzer eine standarisierte SMS mit einem Schlagwort. Kurz darauf erhält er ebenfalls per SMS von Wikipedia entsprechende Informationen zu diesem Begriff. Der neue Dienst soll innerhalb der nächsten Monate starten.

Weitere Informationen
DSL Flatrate
Ratgeber Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn + 19 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Schonfrist für Huawei – US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Schonfrist für Huawei

US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Der Handelsstreit zwischen den USA und China geht in die Verlängerung. Eigentlich wäre die Schonfrist für die Sanktionen gegen den chinesischen Konzern Huawei an diesem Montag ausgelaufen. Nun hat die US-Regierung die geplanten Sanktionen jedoch um weitere 90 Tage verschoben. […]

Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]