Telekom Valentinsrabatt – Fünfzig Prozent Rabatt auf alle Smartphones

Telekom Valentinsrabatt Fünfzig Prozent Rabatt auf alle Smartphones

Ein Bundle aus einem Smartphone und einem Mobilfunktarif bekommen Neukunden bei der Telekom einige Tage günstiger als normalerweise. Unter dem Motto „Valentinsrabatt„ verkauft die Telekom alle in ihrem Angebot befindlichen Smartphone-Modelle zum halben Preis. Kunden, die sich für ein Kombiangebot der Telekom interessieren, sollten also innerhalb der nächsten Tage dafür entscheiden.

Von Mittwoch, dem 12. Februar bis Dienstag, dem 18. Februar 2014 gibt es bei der Telekom 50 Prozent Rabatt für Smartphones, die in Verbindung mit einem Neuvertrag gekauft werden. Der Rabatt bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung für die Geräte. Die Aktion gilt für die Tarife Complete Comfort S-XL, Complete Premium und Special Allnet Tarifen mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit und in Verbindung mit einem Smartphone. Die Tarife Call, Complete Comfort XS, Friends und die Data-Tarife sind von der Aktion ausgenommen.

Zur Wahl stehen beispielsweise das iPhone 5s, das iPhone 5c, das Samsung Galaxy S4 mit LTE+ und das HTC One. Aber auch alle anderen Smartphone-Modelle aus dem Telekom-Onlineshop können im Rahmen dieser Aktion vergünstigt erworben werden. Außerdem bekommen Kunden, die einen Mobilfunktarif der Telekom online bestellen in vielen Tarifen einen Onlinebonus in Höhe von 10 Prozent der monatlichen Grundgebühr innerhalb der ersten 24 Monate.

Update vom 14.02.2014

Der Mobilfunkanbieter o2 gewährt noch bis zum 31. März 50 Prozent Rabatt auf LTE-Smartphones, die in Verbindung mit dem Abschluss eines 24-Monatsvertrag der Tarife o2 Blue Select oder o2 Blue All-in M, L oder XL gekauft werden.

Weitere Informationen

Ratgeber Smartphone

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


19 − 2 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Brexit-Falle – Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Brexit-Falle

Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Aktuell häufen sich die Beschwerden von Verbrauchern, die Ware in britischen Onlineshops bestellt haben. Häufig fallen hohe Zusatzkosten an, da das Land nicht mehr zum EU-Binnenmarkt gehört. Die Händler informieren die Kunden meist jedoch nicht ausreichend über die zusätzlichen Kosten. […]

Zyklus-Apps – Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Zyklus-Apps

Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Millionen Frauen weltweit geben regelmäßig hochsensible Daten in Zyklus-Apps ein. Diese Daten werden jedoch nicht ausreichend geschützt und häufig ungefragt an Dritte weitergegeben. Dies zeigt eine Analyse von Forschern der Newcastle University und der Umeå University. […]

Fake Pop-Up-Fenster – BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Fake Pop-Up-Fenster

BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Die Bundesnetzagentur warnt vor falschen Pop-Up-Fenster-Fehlermeldungen und schaltet weiterhin konsequent Rufnummern ab, die dort für vermeintliche Hilfe angegeben werden. Hinter den Fake Pop-Ups stecken Betrüger, die Verbraucher zu einem teuren Reparaturauftrag drängen wollen. […]