Arcor-DSL günstiger – Flatrate für DSL 2000 und DSL 3000 bald zum halben Preis

arcor

Noch schneller als mit DSL 1000, das eine maximale Downloadgeschwindigkeit von 1024 kbit pro Sekunde an dem DSL-Anschluss erlaubt, sind Nutzer der DSL-Geschwindigkeit DSL 2000 und DSL 3000 in dem Internet unterwegs. Das unbegrenzte DSL-Vergnügen haben User mit dem passenden DSL-Tarif, einer Flatrate, die das surfen ohne jegliche Zeit- und Volumenbegrenzung zu einem Pauschalpreis ermöglicht. Die gibt es bei Arcor für die DSL-Geschwindigkeiten DSL 2000 und DSL 3000 ab dem 15. Juni für die Hälfte des bisherigen Preises.

Die DSL-Flatrate von Arcor erhalten Arcor-Neukunden, die einen DSL-2000- oder DSL 3000-Anschluss von Arcor nutzen möchten, ab Mitte Juni für 4,95 € statt 9,95 € pro Monat. Für den DSL 2000-Anschluss, der monatlich 15,- € kostet, und den DSL 3000-Anschluss, für den eine Grundgebühr von 20,- € pro Monat berechnet wird, fällt keine einmalige Anschlussgebühr an. Dadurch sparen DSL-Neukunden 99,95 €. Auch die nötige Hardware stellt Arcor kostenlos zur Verfügung.

Für den ISDN-Anschluss von Arcor, der Voraussetzung für Arcor-DSL ist, wird ebenfalls keine Einrichtungsgebühr berechnet. Das ist eine zusätzliche Ersparnis von 59,95 €. Die monatliche Grundgebühr für den ISDN-Anschluss beträgt bei Arcor 19,95 €. Eine Flatrate gibt es bei Arcor auch an dem ISDN-Anschluss. Sie gilt für Telefonate in das deutsche Festnetz (ausgenommen Sonderrufnummern) und kostet eigentlich 19,95 € pro Monat. Doch wenn diese Telefonflatrate ab Mitte Juni in Kombination mit der DSL-Flatrate an einem DSL 3000-Anschluss bestellt wird, reduziert sich der Preis der ISDN-Telefonflatrate um 5,- € auf 14,95 € pro Monat. Für alle Angebote gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Die ISDN- und DSL-Anschlüsse von Arcor sind in rund 240 Städten verfügbar.

Weitere Informationen

Was ist DSL?
Was ist ISDN?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


12 − 8 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern

Wichtiger Hinweis

Jahreszahl 2020 nicht abkürzen

Oftmals wird die abgekürzte Schreibweise wie 24.01.20 verwendet. In jedem Jahr ist diese gebräuchliche Schreibweise unproblematisch, außer in diesem Jahr. Diese Abkürzung kann durch Betrüger schnell ausgenutzt werden. […]

Online-Glücksspiel – Zocken im Internet wird legal, aber überwacht

Online-Glücksspiel

Zocken im Internet wird legal, aber überwacht

Ab Mitte 2021 soll der neue Glücksspielneuregulierungsstaatsvertrag in Kraft treten, auf den sich die Bundesländer am Wochenende geeinigt haben. In Zukunft soll Online-Zocken in Deutschland legal, aber überwacht sein. Die Überwachung soll von einer zentralen Glücksspielbehörde übernommen werden. […]

Versicherung

Versicherungsschutz

Die Wichtigkeit einer IT-Haftpflichtversicherung

Eine gute IT-Haftpflichtversicherung ist für jeden IT-Dienstleister und jedes IT-Unternehmen sehr wichtig. Durch die Versicherung können Risiken und Fehler, die während der Arbeit entstehen, abgedeckt werden. Im schlimmsten Fall kann eine solche Versicherung vor der Insolvenz bewahren. […]

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Windows Schwachstelle

Schnell Sicherheitsupdate durchführen

In den Microsoft-Betriebssystemen Windows 10 und Windows Server 2016/2019 wurde eine Schwachstelle entdeckt, die dazu führen kann, dass Zertifikate, denen das Betriebssystem vertraut, von unbefugten Dritten nachgeahmt und missbraucht werden können. […]