Alice DSL – Fünf Monate lang kostenlos surfen und telefonieren

Alice DSL - Fünf Monate lang kostenlos surfen und telefonieren

Das DSL-Angebot von Alice ist schon außergewöhnlich. Alle DSL-Pakete können mit einer Mindestvertragslaufzeit von nur einem Monat gebucht werden. In der Produktpalette werden Nutzer mit den unterschiedlichsten Ansprüchen fündig. Alice DSL gibt es nämlich mit oder ohne zusätzlichen Telefonanschluss, mit einer DSL-Flatrate oder einem DSL-Zeittarif, mit einer Telefonflatrate, einem Mobilfunkanschluss, in dem nun auch Inklusiv-Surfvolumen enthalten ist (telespiegel-News vom 05.01.2009) und mit IP-TV, also Fernsehen über den DSL-Anschluss. Alice befriedigt die minimalsten, aber auch ausgiebige Bedürfnissen seiner Kunden.

Die Marke von HanseNet hat nun eine Preisaktion ausgeweitet, die Neukunden den Einstieg besonders schmackhaft machen soll. Vorausgesetzt, der Kunde kann auf sein monatliches Kündigungsrecht von einem Monat verzichten und bindet sich mindestens 24 Monate an Alice, zahlt er in den ersten fünf Monaten keine Grundgebühr für sein DSL-Paket. Ab dem sechsten Monat fällt die reguläre Grundgebühr an. Derzeit verzichtet Alice auch auf die einmalige Einrichtungsgebühr für das Alice DSL-Paket und die passende DSL Hardware gibt es für 0,- € dazu. Weitere Preisaktionen machen zudem die Wahl eines Handytarifs von Alice günstiger.

Weitere Informationen

DSL ohne Telefonanschluss
DSL Angebote für Einsteiger
DSL Wechsler Angebote

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Die Brille der Zukunft - Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Die Brille der Zukunft

Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Zu vielen Zukunftsvisionen gehören auch Brillen. Was bislang nur eine praktische Sehhilfe oder ein modisches Accessoire darstellt, könnte schon bald ebenfalls mit einigen technischen Gadgets aufwarten. […]

Privater Investor schlägt zu – FRITZ!Box-Hersteller AVM ist verkauft

Privater Investor schlägt zu

FRITZ!Box-Hersteller AVM ist verkauft

Das bekannte Berliner Tech-Unternehmen AVM hat offiziell einen neuen Investor. Durch den Einstieg des europäischen Family Office Imker Capital Partners soll auch in Zukunft der Erfolg des Unternehmens gesichert werden. Die Gründer ziehen sich jedoch nicht vollständig aus der Firma zurück. […]

Trotz Legitimierungspflicht – illegale Anonymisierung von SIM-Karten

Trotz Legitimierungspflicht

Illegale Anonymisierung von SIM-Karten

Obwohl es seit Jahren die Pflicht zur Legitimierung bei Prepaid-Karten gibt, reichen die Sicherheitsvorkehrungen einiger Anbieter, um Missbrauch zu verhindern, nicht aus. Insbesondere ein Anbieter sticht laut Bundesnetzagentur negativ hervor. […]

„Wero“ gestartet – das steckt hinter dem neuen europäischen Bezahlsystem

„Wero“ gestartet

Das steckt hinter dem neuen europäischen Bezahlsystem

Das Bezahlsystem Wero ist gestartet und soll eine europäische Alternative zu US-amerikanischen Systemen wie beispielsweise PayPal bieten. Damit will sich die EU von den außereuropäischen Anbietern unabhängig machen. Wero ermöglicht Echtzeitüberweisungen von Handy zu Handy innerhalb Europas. […]