Government Requests – Googles Weltkarte der Löschanfragen

Google

Für mehr Transparenz will Google mit dem neuen Tool Government Requests, zu deutsch Regierungsanfragen, sorgen. Auf einer Weltkarte führt das Unternehmen auf, wie häufig der Konzern von staatlichen Stellen aufgefordert wurde, Inhalte zu löschen, wie oft er dieser Aufforderung nachgekommen ist. Das Tool informiert zudem darüber und wieviele Anfragen über Google-Nutzer von Regierungen eingeholt wurden. Dabei geht es nicht nur um Inhalte der Suchmaschine Google, sondern auch um alle anderen Google-Dienste, wie Google Blogger, Buzz, Suggest, YouTube, Picasa und Google Mail.

Auf einer Weltkarte zeigt Google weltweit einige, aber nicht alle Länder an. Zu jedem dieser Länder gibt es eine Auflistung der Anfragen. Der Datensatz erfasst den Zeitraum 1. Juli 2009 bis 31. Dezember 2009 und soll halbjährlich aktualisiert werden. Manche Anfragen wurden von Regierungen gestellt, einige sind richterliche Anordnungen. Die Löschanfragen betreffen unterschiedliches Themen, jedoch beispielsweise keine Urheberrechtsverletzungen. Die werden nicht von staatlichen Stellen gemeldet.

In der Liste der Häufigkeit der Löschanfragen rangiert Deutschland auf Platz zwei hinter Brasilien. Rund 94 Prozent dieser staatlichen Forderungen hat Google ganz oder teilweise erfüllt. Anfragen bezüglich Nutzerdaten machen jedoch nur den siebten Platz für Deutschland aus. Das Tool Government Requests und weitergehende Informationen dazu sind im Internet unter google.com/governmentrequests abrufbar.

Weitere Informationen

Sicherheit im Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


10 − 3 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]