Android Market – Neue Internet-Version des App-Shops

Android

Die Zahl der Nutzer, die Smartphones mit Googles Betriebssystem Android verwenden, steigt rasant. Inzwischen hat Google die dritte Version des Smartphone Betriebssystems offiziell vorgestellt, die den Namen Honeycromb (engl. Honigwabe) erhielt. Allerdings wurde Android 3 insbesondere für Tablet-PCs und nicht für Smartphones entwickelt. Ebenso wie die Betriebssysteme anderer Unternehmen kann auch Android mit Zusatzprogrammen, sogenannten Apps (Applikationen), erweitert werden. Nutzer des Android können diese (offiziellen) Applikationen über den Android Market auswählen und herunterladen. Dafür öffneten sie bisher eine Software auf ihrem Smartphone, über die sie zu dem Market gelangten.

Google bietet nun auch eine Onlineversion des Android Market an. Dort kann sich der Nutzer mit seinem Google-Account anmelden. Übersichtlich gestaltet bietet der Android Online-Market die Möglichkeit, am Computer Apps anzuschauen, auszuwählen und sie auf das Smartphone zu schicken. Der Download erfolgt nicht über den Computer, sondern Over-the-air, also über das mobile Internet, oder per WLAN direkt auf das Smartphone.

Mit dem neuen Android Market in der Webversion bietet Google seinen Android-Nutzern eine bequeme und von vielen Nutzern lange erwartete Möglichkeit, am Computer in dem offiziellen App-Angebot für Android zu stöbern. Dass der Download der Apps dort auch angestoßen werden kann und schließlich kabellos erfolgt, ist eine konsequente Erweiterung der angebotenen Möglichkeiten. Über den Menüpunkt „My Market Account„ finden Nutzer eine Liste ihrer bereits installierten Apps und Informationen zu ihrem verwendeten Mobiltelefon. Die aufgeräumte und benutzerfreundliche Oberfläche ist ein weiterer Pluspunkt des neuen Webmarket.
Weitere Informationen
Telefonieren und surfen mit dem Handy
Ratgeber – Smartphonetarif

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


17 − zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
urteil

Blauer Haken in WhatsApp

Urteil: Wirksamwerden der Willenserklärung

Das Landgericht Bonn hat entschieden, dass die zwei blauen Haken bei WhatsApp eine Willenserklärung wirksam machen. Zudem wurde erklärt, dass Vertragsparteien alle Kommunikationswege überprüfen müssen, die bisher verwendet wurden. […]

Dubioser Punkteklau - Payback-Kunden in Aufregung

Dubioser Punkteklau

Payback-Kunden in Aufregung

Die Aufregung unter Payback-Kunden ist groß. „Abzocke“, „Betrug“ und „Punkteklau“ lauten die Vorwürfe, die derzeit die Verbraucherzentrale NRW, Facebook und Bewertungsportale erreichen. Denn bei vielen Kunden sind plötzlich die Guthabenpunkte, oftmals im Wert von 50 oder 100 Euro, teilweise sogar weit darüber verschwunden. […]

Bundesgerichtshof verbietet überhöhte Pauschale für Inkassokosten

Bundesgerichtshof

Verbot überhöhter Pauschale für Inkassokosten

Energieversorger dürfen keine überhöhten Inkassokosten verlangen, wenn sie Zahlungen bei säumigen Kunden eintreiben lassen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die SWM Versorgungs GmbH entschieden. […]

BGH-Urteil – ist der Radiorecorder-Dienst ZeeZee urheberrechtswidrig?

BGH-Urteil

Ist der Radiorecorder-Dienst ZeeZee urheberrechtswidrig?

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat in einem Urteil klargestellt, dass der Internet-Radiorecorder ZeeZee nicht als Hersteller urheberrechtwidriger Vervielfältigungen anzusehen ist. Ein Plattenlabel hatte gegen ZeeZee auf Unterlassung geklagt. Nun muss erneut das Oberlandgericht über die Angelegenheit entscheiden. […]

Corona-Krise – Berufliche Weiterbildung Zuhause am eigenen Computer

Corona-Krise

Berufliche Weiterbildung Zuhause am eigenen Computer

Während der Corona-Krise finden viele Veranstaltungen nicht statt. Doch für eine berufliche Weiterbildung wird nicht mehr als ein PC und eine stabile Internetverbindung benötigt. Zahlreiche Weiterbildungsträger bieten mittlerweile ein breit gefächertes Programm verschiedener Online-Seminare an. […]