telespiegel News – März 2002

06.03.02: Urteil – Dt. Telekom sperrt 0190-Nummer trotz Kundenauftrag nicht – Kunde braucht nicht zahlen

In diesem Urteil des Landgericht Trier (AZ: 1 S 147/01) hat die Dt. Telekom klar den Kürzeren gezogen. Zum Sachverhalt: Ein Kunde hatte einen Antrag gestellt, sämtliche Zugänge von seinem Telefonanschluss zu 0190-Nummern zu sperren. Die Ausführung dieses Antrages hatte die Dt. Telekom dem Kunden zu einem festen Zeitpunkt zugesichert, dann aber nicht ausgeführt. Der Kunde überlies während eines gewissen Zeitraumes sein Haus einem Bekannten, der in dieser Zeit fleißig Anrufe zu den genannten „Servicerufnummern” führte. Ab dem Zeitpunkt der zugesicherten Sperre braucht der Beklagte nun die Rechnung für die geführten Gespräche, nach dem aktuellen Urteil des Landgerichtes, nicht begleichen.

11.03.02: Surfen auf Erotik-Seiten am Arbeitsplatz kann zur fristlosen Kündigung führen

Besondere Vorsicht beim privaten Surfen am Arbeitsplatz ist geboten, wenn dieses im Arbeitsvertrag geregelt ist. Im jetzt bekannt gemachten Urteil des Arbeitsgerichtes Düsseldorf (Az.: 4 Ca 3437/01) wurde ein Mitarbeiter fristlos gekündigt, weil er entgegen ausdrücklicher Regelung am Arbeitsplatz den Internetzugang zu privaten Zwecken genutzt hat. Um eine fristlose Kündigung auszusprechen, muss der Umgang mit dem Internetzugang klar im Arbeitsvertrag geregelt sein. Ist diese Klausel dort nicht vorhanden, kann sich der Arbeitnehmer unter Umständen auf eine stillschweigende Duldung berufen.

15.03.02: Dt. Telekom: 3 Monate Telefonrechnung per E-Mail testen und 4,80 € Gutschrift erhalten

Die Dt. Telekom bietet allen Kunden derzeit an, die Telefonrechnung online zu beziehen. Um dieses dem Kunden schmackhaft zu machen, erhält jeder Tester dieses Angebotes eine einmalige Gutschrift von 4,80 € auf die Telefonrechnung. Während der Testphase erhält der Kunde gleichzeitig auch weiter die gewohnte Rechnung per Post. Nach Ablauf der Testphase kann der Kunde sich dann zwischen der Rechnung per Post oder per E-Mail entscheiden. Für diese Aktion ist eine Einzugsermächtigung erforderlich.

18.03.02: Alle Prepaidtarife der Netzbetreiber im kompakten Vergleich

Neben den bereits bestehenden Tarifen finden Sie nun in unserem Prepaid-Vergleich auch die neuen Tarife von D2 Vodafone. Diese können ab dem 2. Mai 2002 beantragt werden. Insgesamt finden Sie nun 18 verschiedene Tarife in unserer Aufstellung.

20.03.02: Voicemail – Sprachnachrichten ins Festnetz oder zum Handy verschicken

Der Anbieter 01058 bietet einen neuen Service: Voicemail. Damit können Sie Sprachnachrichten zu vorher bestimmbarem Datum und Uhrzeit an jedes Telefon in In- und Ausland verschickt werden. Die Nachricht kann bis zu 30 Sekunden lang sein, und zum Beispiel Geburtstagsgrüße oder andere Mitteilungen enthalten. Der Service kostet während der Aufnahme auf Band (ähnlich einem Anrufbeantworter) an deutsche Festnetzrufnummern 9 Cent pro Minute, an ausländische Festnetznummern und an Handys im In- und Ausland pro Anruf 24 Cent. Die Aufgabe der Sprachnachrichten erfolgt für den deutschen Festnetzbereich unter 01803-337070, für eine Nachricht zum Handy oder ins ausländische Festnetz unter 01804-411333.

23.03.02: 24 Free-SMS Anbieter ohne Anmeldung, ohne Kosten

Wir nennen die Anbieter. Immer mehr Free-SMS Anbieter im Internet stellen das bisherige kostenlose Angebot um auf ein kostenpflichtiges, oder stellen den Dienst komplett ein. Wir recherchieren regelmäßig dazu im Internet, und können Ihnen derzeit 19 Anbieter ohne Anmeldung nennen. Unsere Aufstellung wird laufend überprüft und ergänzt, damit Sie auch weiterhin gratis SMS-Nachrichten über das Internet verschicken können. Zur Aufstellung der Anbieter.

nächster Monat / vorheriger Monat

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


3 × vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Zyklus-Apps – Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Zyklus-Apps

Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Millionen Frauen weltweit geben regelmäßig hochsensible Daten in Zyklus-Apps ein. Diese Daten werden jedoch nicht ausreichend geschützt und häufig ungefragt an Dritte weitergegeben. Dies zeigt eine Analyse von Forschern der Newcastle University und der Umeå University. […]

Fake Pop-Up-Fenster – BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Fake Pop-Up-Fenster

BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Die Bundesnetzagentur warnt vor falschen Pop-Up-Fenster-Fehlermeldungen und schaltet weiterhin konsequent Rufnummern ab, die dort für vermeintliche Hilfe angegeben werden. Hinter den Fake Pop-Ups stecken Betrüger, die Verbraucher zu einem teuren Reparaturauftrag drängen wollen. […]

Kostenfalle Handyvertrag – Folgende Fehler unbedingt vermeiden

Kostenfalle Handyvertrag

Folgende Fehler unbedingt vermeiden

Die Auswahl der Mobilfunkanbieter ist immens. Daher sollte man unbedingt auch ein Auge auf sogenannte Discountanbieter legen. Häufig bieten diese attraktive Konditionen zu besonders günstigen Preisen an. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Menschen dazu entscheiden, ihren Anbieter zu wechseln. […]