Illegaler 0193-Dialer verursachte hohe Kosten – Regulierungsbehörde veranlasste Sperrung

Rechnung

Betroffenen zu folge war der Dialer namens TSCore.exe bereits seit Dezember letzten Jahres im Umlauf und wurde über eine IQ-Test-Internetseite verbreitet. Das Programm wählte sich über die Rufnummern 0193-59130 und 0193-59131 ein und umging damit die weit verbreitete 0190-Rufnummernsperre.

Mehrwertdienste-Dialer dürfen sich seit dem 14.12.2003 in Deutschland nur noch über die Rufnummerngasse 0900-9 einwählen. Erfolgt die Einwahl in das Internet über eine andere Rufnummer besteht kein Zahlungsanspruch seitens des Anbieters. Dialer müssen ordnungsgemäß bei der RegTP registriert sein und dürfen einen Höchstpreis nicht überschreiten.

Der genannte 0193-Dialer wählte sich nicht nur illegal ein, er war außerdem nicht bei der RegTP registriert und verstieß zusätzlich gegen die maximale Preishöhe von 30,- € pro Einwahl. Betroffene berichteten, dass Ihnen pauschal 36,- € je Einwahl berechnet wurden. Verweigerten sie mit Verweis auf die illegale 0193-Einwahl die Zahlung der Rechnungsposten mit der Leistungsbezeichnung „87396“, erhielten sie umgehend Post einer Inkassofirma. Es wurde bestätigt, dass einige Tausend Kunden betroffen sind. Auf Anweisung der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) hat der Netzbetreiber BT Germany die zur Einwahl verwendeten Service-Rufnummern nun gesperrt.

Betroffene des 0193-Dialer sollten gegen die entsprechenden Rechnungsbeträge schriftlich Widerspruch einlegen. In den Schreiben sollte auf die fehlende Registrierung, die Verwendung einer falschen Rufnummerngasse sowie auf einen eventuellen Preishöhenmissbrauch verwiesen werden. Im Rahmen der Beweissicherung empfiehlt es sich, den Dialer namens TSCore.exe auf Diskette oder CD zu speichern. Zu finden ist die Datei in den meisten Fällen unter c:windowssystemwebinstall oder c:winntsystem32webinstall.

Weitere Informationen

Sicherheit im Internet
DSL Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


17 − 3 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
WhatsApp und Co. – Apps lassen sich auf dem iPhone nicht mehr öffnen

WhatsApp und Co.

Apps lassen sich auf dem iPhone nicht mehr öffnen

Bei zahlreichen iPhone Nutzern lassen sich beliebte Apps wie WhatsApp, Facebook, Twitter und Co. momentan nicht mehr öffnen. Eine Fehlermeldung erscheint. Apple arbeitet bereits an einem Update, um das Problem zu beheben. Bis dahin können iPhone-Nutzer das Problem selbst lösen. […]

Digitale Identifikation – E-Perso soll in Smartphone integriert werden

Digitale Identifikation

E-Perso soll in Smartphone integriert werden

Die Bundesregierung plant einen E-Perso, mit dem die digitale Identifikation schneller und einfacher von statten gehen soll. Die Identifikation kann dann über einen Sicherheitschip, der über die Ausweisdaten verfügt, direkt über das Smartphone durchgeführt werden. […]

Test – 12 Programme für Videotelefonie im Vergleich

Test

12 Programme für Videotelefonie im Vergleich

Die Stiftung Warentest hat 12 verschiedene Videochat-Programme getestet. Am besten haben die beiden Dienste von Microsoft Teams Basic und Skype abgeschnitten. Auffallend ist, dass fast alle der getesteten Videochat-Programme erhebliche Mängel in ihren Datenschutzerklärungen aufweisen. […]