Verbraucherzentrale warnt – Wieder Lockanrufe mit 0137-Rufnummern

Verbraucherzentrale warnt - Wieder Lockanrufe mit 0137-Rufnummern

Wenn das Telefon nur einmal klingelt und danach verstummt, ist besondere Aufmerksamkeit nötig. Häufig handelt es sich dabei nämlich um einen sogenannten Lock-Anruf, auch Ping-Anruf genannt. Danach wird auf dem Display des Angerufenen ein verpasster Anruf angezeigt. Ruft der Telefonkunde ohne genau hinzuschauen zurück, entstehen ihm vielleicht erhöhte Telefongebühren und die Gauner haben ihr Ziel erreicht.

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt warnt vor einer neuen Welle dieser Lockanrufe. Telefonkunden berichten, sie seien am frühen Samstag- oder Sonntagmorgen angerufen worden. Ihr Telefon klingelte kurz, danach wurde aufgelegt. Einige der Telefonkunden waren besorgt, weil sie einen Notfall vermuteten und waren auch unaufmerksam. Sie wählten die angezeigte Rufnummer.

Die Anrufer hörten die Ansage `Vielen Dank für Ihren Rückruf, Ihr Anruf wurde registriert. Dieser Anruf kostet Sie aus dem deutschen Festnetz einen Euro.´ Die Rufnummer begann mit 04913779, wobei (0)49 als Landeskennzahl für Deutschland steht. Es handelt sich also um eine 0137-Rufnummer, eine Sonderrufnummer, die von der Bundesnetzagentur für Televoting vergeben wurde. Zu diesem Zweck wird sie jedoch nicht genutzt, es handelt sich um Rufnummernspam, den Betroffene bei der Bundesnetzagentur anzeigen sollten.

Weitere Informationen

Günstig telefonieren mit Call by Call
Handytarif

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Die Brille der Zukunft - Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Die Brille der Zukunft

Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Zu vielen Zukunftsvisionen gehören auch Brillen. Was bislang nur eine praktische Sehhilfe oder ein modisches Accessoire darstellt, könnte schon bald ebenfalls mit einigen technischen Gadgets aufwarten. […]

Privater Investor schlägt zu – FRITZ!Box-Hersteller AVM ist verkauft

Privater Investor schlägt zu

FRITZ!Box-Hersteller AVM ist verkauft

Das bekannte Berliner Tech-Unternehmen AVM hat offiziell einen neuen Investor. Durch den Einstieg des europäischen Family Office Imker Capital Partners soll auch in Zukunft der Erfolg des Unternehmens gesichert werden. Die Gründer ziehen sich jedoch nicht vollständig aus der Firma zurück. […]

Trotz Legitimierungspflicht – illegale Anonymisierung von SIM-Karten

Trotz Legitimierungspflicht

Illegale Anonymisierung von SIM-Karten

Obwohl es seit Jahren die Pflicht zur Legitimierung bei Prepaid-Karten gibt, reichen die Sicherheitsvorkehrungen einiger Anbieter, um Missbrauch zu verhindern, nicht aus. Insbesondere ein Anbieter sticht laut Bundesnetzagentur negativ hervor. […]

„Wero“ gestartet – das steckt hinter dem neuen europäischen Bezahlsystem

„Wero“ gestartet

Das steckt hinter dem neuen europäischen Bezahlsystem

Das Bezahlsystem Wero ist gestartet und soll eine europäische Alternative zu US-amerikanischen Systemen wie beispielsweise PayPal bieten. Damit will sich die EU von den außereuropäischen Anbietern unabhängig machen. Wero ermöglicht Echtzeitüberweisungen von Handy zu Handy innerhalb Europas. […]