Ergebnis einer Forsa-Studie – SMS meistgenutzte Handyfunktion

SMS meistgenutzte Handyfunktion

Im Rahmen einer repräsentativen Umfrage, die im Auftrag des Branchenverbandes Bitkom erfolgte, wollte die Forsa von 1.000 Personen über 14 Jahren wissen, welches die für sie wichtigsten Funktionen eines Handys sind, neben dem Telefonieren. Dabei war die Auswahl mehrerer Funktionen möglich. Etwa 22 Prozent der befragten Handybesitzer gaben an, ihr Handy lediglich zum telefonieren zu nutzen. Dabei handelte es sich jedoch vorwiegend um ältere Menschen über 60 Jahre. Bei den meisten Jüngeren stehen die Zusatzfunktionen hoch im Kurs. Die wichtigste Funktion des Handys neben dem Telefonieren ist für rund Dreiviertel der Befragten der Versand und Empfang von Textnachrichten (SMS), aber nur 17 Prozent verwenden die MMS-Funktion. Knapp die Hälfte der Handynutzer benutzt die integrierte Kamera, um Fotos und Filme aufzunehmen. Als persönliche Assistentin dient das Handy rund einem Drittel der Nutzer, die es zur Terminplanung und als Kalender verwenden. Als MP3-Player und Radio leistet es knapp einem Viertel der Nutzer seine Dienste. Zum Spielen wird das Mobiltelefon von etwa 16 Prozent der Befragten verwendet, insbesondere von jüngeren Nutzern.

Auch die noch neueren Möglichkeiten des Handys werden zunehmend genutzt. Etwa 7 Prozent der Handy-Besitzer, das sind etwa 4 Millionen Nutzer, verwenden das Mobiltelefon als Navigationsgerät. Das mobile Internet hat bei den Handynutzern ebenfalls an Bedeutung gewonnen, 13 Prozent der Nutzer surfen mit ihrem Mobiltelefon und 10 Prozent nutzen Emaildienste. Viele Nutzer erweitern ihr Handy mit sogenannten Apps um weitere Funktionen. Rund die Hälfte der Handynutzer in Deutschland kann sich ein Leben ohne Mobiltelefon nicht mehr vorstellen, ergab eine andere Umfrage der Bitkom.

Eine andere Studie des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) aus dem Jahre 2009 bestätigt diesen Trend und sieht gleichzeitig große Wachstumschancen für das mobile Internet. Denn demnach können sich 21 % der Befragten vorstellen, innerhalb eines Jahres mobil durchs Netz zu surfen. Mobiles Prepaid Internet ist also stark im Kommen, was auch daran liegt, dass das Preisniveau sich auf eine realistische Ebene hin bewegt.
Weitere Informationen
Gratis SMS Versand – Anbieter im telespiegel Test

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


3 × 2 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Brexit-Falle – Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Brexit-Falle

Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Aktuell häufen sich die Beschwerden von Verbrauchern, die Ware in britischen Onlineshops bestellt haben. Häufig fallen hohe Zusatzkosten an, da das Land nicht mehr zum EU-Binnenmarkt gehört. Die Händler informieren die Kunden meist jedoch nicht ausreichend über die zusätzlichen Kosten. […]

Zyklus-Apps – Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Zyklus-Apps

Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Millionen Frauen weltweit geben regelmäßig hochsensible Daten in Zyklus-Apps ein. Diese Daten werden jedoch nicht ausreichend geschützt und häufig ungefragt an Dritte weitergegeben. Dies zeigt eine Analyse von Forschern der Newcastle University und der Umeå University. […]

Fake Pop-Up-Fenster – BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Fake Pop-Up-Fenster

BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Die Bundesnetzagentur warnt vor falschen Pop-Up-Fenster-Fehlermeldungen und schaltet weiterhin konsequent Rufnummern ab, die dort für vermeintliche Hilfe angegeben werden. Hinter den Fake Pop-Ups stecken Betrüger, die Verbraucher zu einem teuren Reparaturauftrag drängen wollen. […]