Google fasst Dienste zusammen – Google Play ersetzt Android Market

Google Play ersetzt Android Market für deutsche Nutzer

Das Unternehmen Google ist in vielen Bereichen tätig. Seine Dienste gehen inzwischen weit über die einer Suchmaschine hinaus. Zum Beispiel entwickelte Google zusammen mit anderen Mitgliedern der Open Handset Alliance die Plattform Android. Das Smartphone-Betriebssystem läuft auf zahlreichen Geräten und erreichte innerhalb kurzer Zeit einen beachtlichen Marktanteil.

Ebenso wie die Smartphone-Betriebssysteme anderer Anbieter, wie Apple und Microsoft, ist Android durch Zusatzprogramme, sogenannte Apps erweiterbar. Nutzer können diese Apps unter anderem auf einem eigens dafür eingerichteten Market auswählen und von dort herunterladen. Das angemeldete Android-Gerät wird dabei an den Nutzeraccount gebunden.

Um für mehr Übersicht zu sorgen, hat Google nun einige Dienste in einem neuen Angebot zusammengefasst. Der ehemalige Android Market, Google Music und der Google eBookstore wurden zu dem neuen Dienst Google Play zusammengefügt. Die vorinstallierte Music-App, der Video-Store und eBookstore sollen innerhalb der nächsten Tage ersetzt werden.

Das vollständige Angebot ist allerdings nur in den USA verfügbar. Deutsche Nutzer können über Google Play lediglich wie gewohnt Android Apps herunterladen. Für sie ändert sich also wenig. Auch das App-Angebot des ehemaligen Android Market bleibt unverändert. Zur Einführung gibt es allerdings einige ausgewählte Apps zum Sonderpreis von 49 Cent je App.

Weitere Informationen

Mobiles Internet auf dem Smartphone

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × 3 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Sicherheitslücke in Praxissoftware – sensible Patientendaten einsehbar

Sicherheitslücke in Praxissoftware

Sensible Patientendaten einsehbar

Ein Hackerkollektiv hat massive Sicherheitslücken in einer Praxissoftware aufgedeckt. Hierdurch waren zehntausende sensible Patientendaten einsehbar. Laut Hersteller der Softwarelösung wurden die Schwachstellen beseitigt und die Betroffenen informiert. […]

Telekommunikationsüberwachung – BfJ veröffentlicht Zahlen für 2020

Telekommunikationsüberwachung

BfJ veröffentlicht Zahlen für 2020

Das Bundesamt für Justiz hat die Zahlen für die Telekommunikationsüberwachung und Abfrage von Verkehrsdaten für das Jahr 2020 veröffentlicht. In der Statistik des BfJ sind auch die genauen Zahlen der einzelnen Bundesländer zu entnehmen. […]