Message Yourself & Communitys – Die neuen WhatsApp-Funktionen

Message Yourself & Communitys – das sind die neuen WhatsApp-Funktionen

WhatsApp-User dürfen sich schon bald auf ein neues Feature freuen, das von vielen lang ersehnt wurde: Message Yourself. Der Mutterkonzern Meta hat angekündigt, dass die neue Funktion bereits in den nächsten Wochen zur Verfügung stehen soll. Nutzer können sich dann ganz einfach selbst Nachrichten schreiben.

Was bringt die neue Funktion Message Yourself?

Während andere Messenger wie Signal oder Telegram eine entsprechende Funktion schon länger bieten, war es für WhatsApp-User bisher nur über einen Umweg möglich, sich selbst Nachrichten zu schicken. Hierzu musste eine neue Gruppe erstellt werden, in der sich nur der eigene Kontakt befindet. Schon bald erscheint der eigene WhatsApp-Kontakt jedoch ganz oben in der Kontaktliste. Die neue Funktion kann zum Beispiel dafür genutzt werden, Einkaufslisten zu erstellen, sich selbst Erinnerungen zu schreiben oder Links und Dokumente zuschicken. Eine weitere Neuerung wird zudem das Anpinnen von Nachrichten sein. Wird eine Nachricht festgepinnt, erscheint diese in Zukunft ganz oben in der Chatliste. Am vergangenen Montag startete das Roll-Out für das Feature, weshalb es in den nächsten Wochen nach und nach für alle Nutzer verfügbar sein wird.

Welche weiteren neuen Funktionen gibt es bei WhatsApp?

Eine weitere Funktion, die für einige User bereits zur Verfügung steht, sind die Communitys in dem beliebten Messenger. Die Communitys ermöglichen eine bessere Vernetzung und Koordination von einzelnen WhatsApp-Gruppen. Mit der Möglichkeit, eine Community zu erstellen, können Chatgruppen zusammengebracht werden. Auf Android-Geräten ist die Funktion oben links zu finden, bei iPhones unten mittig. Es können sowohl bereits bestehende Gruppen in die Community eingefügt, als auch direkt in der Community neue Gruppe erstellt werden. Das Feature wird in den nächsten Monaten nach und nach weltweit für alle WhatsApp-Nutzer verfügbar sein. User können die Communitys beispielsweise nutzen, um unterschiedliche Nachbarschafts-, Schul- oder Arbeitsgruppen zusammenzufügen. WhatsApp informiert in seinem Blog außerdem darüber, dass eine Umfrage-Funktion für die Chats kommt. Weiterhin wird die Teilnehmeranzahl für Videoanrufe und Gruppen erhöht: Videoanrufe mit bis zu 32 Teilnehmern und Gruppen mit bis zu 1 024 Personen sind dann möglich.

Weitere Informationen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Samsung

Das Samsung Galaxy S23

Neues Smartphone vermutlich deutlich teurer

Am 1. Februar stellt Samsung das Galaxy S23 vor. Bereits jetzt wird viel über die neuen Flaggschiffe spekuliert. Sicher scheint eine Preiserhöhung der Modelle, um mehr als 100 Euro zu sein. Bereits nach wenigen Monaten könnten Kunden jedoch ein Schnäppchen machen. […]

Die Deutschlandticket-App – Ticket kann jetzt per App vorbestellt werden

Die Deutschlandticket-App

Ticket kann jetzt per App vorbestellt werden

Ab sofort kann die Deutschlandticket-App in den App-Stores für iOS und Android heruntergeladen werden. Der digitale Fahrschein, der deutschlandweit gilt, kann über die Anwendung allerdings bisher nur vorbestellt werden, wann genau das Ticket auch genutzt werden kann, ist noch nicht klar. […]