telespiegel News – Juni 2002

01.06.02: Tarifänderungen bei den Internettarifen von Arcor – surfen ab 1 Cent/Minute

Bei dem Arcor Internet-by-Call Tarif by-call-easy wird ab heute der Minutenpreis von auf 1 Cent rund um die Uhr gesenkt, dafür ist jedoch eine Einwahlgebühr von 3 Cent zu zahlen. Bei diesem Tarif ist eine Anmeldung notwendig. Für Internetuser die eine Einwahlgebühr ablehnen, hat Arcor den Tarif Internet-by-Call geschaffen. Dort ist auch ein Minutenpreis von 1 Cent gültig, jedoch ist die Einwahlgebühr hier mit 6 Cent pro Einwahl teuer. Wehe die Leitung wird beim Surfen unterbrochen und eine neue Einwahl ist notwendig.

06.06.02: Free SMS-Anbieter ohne Anmeldung im Test, wir haben über 50 Anbieter geprüft

Inzwischen führen wir jede Woche einen Test der gratis SMS-Anbietern im Internet durch, mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen. Teilweise kommen die versandten Nachrichten gar nicht an, manchmal erst nach Stunden, manchmal versuchen auch fragwürdige Anbieter dem Benutzer einen Dialer unterzujubeln. Inzwischen testen wir über 50 Angebote im Internet, die jeweils besten 20 Anbieter veröffentlichen wir auf unserer Seite Free-SMS-Anbieter ohne Anmeldung, die unzuverlässigen oder unseriösen Angebote behalten wir für uns.

10.06.02: Urteil zur Garantieleistung beim Handy

Tritt bei einem Handy innerhalb der Garantie- oder Gewährleistungszeit ein Defekt auf, versuchen viele Verkäufer die Verantwortung auf den Hersteller abzuwälzen und verweisen den Kunden an die Hotline oder den Reparaturservice des jeweiligen Herstellers. Diese Vorgehensweise ist für den Händler bequem, aber nicht rechtens. Die Gewährleistungspflicht trifft nach § 459 BGB stets den unmittelbaren Vertragspartner des Kunden, also genau denjenigen, der das jeweilige Handy an den Endkunden verkauft hat. Dieses trifft auch bei einem subventionierten Handy zu, das in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag verkauft wurde, denn auch hier liegt ein Kaufvertrag in Bezug auf das Mobiltelefon vor (OLG Köln, Az. 6 U 14/99). Für schadhafte Geräte haftet der jeweilige Verkäufer des Geräts. Liegt eine Herstellergarantie vor, kann diese der Kunde ergänzend in Anspruch nehmen.

17.06.02: o2 rundet die Preise kräftig auf

Nach T-Mobil, Vodafone und E-Plus ist nun o2 (Viag Interkom) an der Reihe, seine Preiserhöhungen vorzustellen. Und diese fallen nicht gerade zimperlich aus.

Die Struktur der Tarife bleibt gleich: „Starter“ ist der Tarif mit niedriger Grundgebühr für Einsteiger, „Select“ ist weiterhin mit einer der Optionen City, Lokal oder Mobil verknüpfbar, und Genion entspricht diesem mit dem zusätzlichen Vorteil der Homezone, innerhalb derer man „festnetzgünstig“ telefonieren kann. Für Vieltelefonierer stehen Select Profi und Genion Profi bereit.

Teurer werden vor allem Gespräche zu anderen Handys. So zahlte man beim „Starter“ bisher zur Nebenzeit 25 Cent pro Minute für Gespräche in Fremdnetze. Künftig sind es hingegen 29 Cent, was einer Erhöhung um 16 Prozent entspricht. Bei „Select“ oder „Genion“ erhöht sich der rund um die Uhr gültige Preis für netzinterne Gespräche von 15 Cent auf 19 Cent pro Minute – plus 27 Prozent. Statt bisher 51 bzw. 20 Cent in Fremdnetze zahlt man künftig 59 bzw. 29 Cent. Das sind zur Nebenzeit 45 Prozent mehr. Deutlich günstiger wird die Lokal-Option (Gespräche in eine vorher festgelegte Stadt, egal, wo man sich in Deutschland aufhält): Statt bisher 35 Cent werden hierfür künftig zur Hauptzeit 19 Cent pro Minute berechnet. Das sind 46 Prozent Ersparnis. Die Kosten für City-Gespräche oder für Verbindungen ins Festnetz am Wochenende sinken von 8 auf 7 Cent (-13 Prozent).

Homezone-Nutzer zahlen weiterhin denselben Preis für City-Gespräche von der Homezone aus. Ferngespräche aus der Homezone kosten künftig 7 Cent zur Hauptzeit (Mo-Fr 8-18 Uhr) und 4 Cent pro Minute sonst. Das ist nachts (21-6 Uhr) sowie zur Hauptzeit jeweils 1 Cent mehr als bisher. SMS werden von 20 auf 19 Cent gesenkt. Netzinterne SMS kosten weiterhin 12 Cent, aber der Rabatt ab der 101. SMS entfällt. Die Preise der Prepaid-Karten ändern sich nicht. Die Grundgebühren ändern sich bei den meisten Tarifen nur wenig. Ausnahme ist o2 select, das von 10,20 auf 10,95 Euro monatlich verteuert wird. Die Taktung bleibt bei 10/10 (60/10 im D1-Roaming). Ab Herbst sollen auch Tarife mit 60/1-Takt eingeführt werden, die dann jeweils 3 Euro günstiger sind. Der Starter-Tarif hat hingegen durchgängig 60/10-Takt ohne die Möglichkeit der Wahl einer anderen Taktung.

Die Preiserhöhung fällt stärker aus als erwartet. Dass o2 der Markttendenz folgt, Gespräche in Fremdnetze zu verteuern, erscheint logisch. Doch Aufrundungen wie die von 20 Cent auf 29 Cent sind schon drastisch. Da hilft es wenig, dass zum Ausgleich der Wochenendtarif um 13 Prozent gesenkt wird. Da diese schon vorher günstig waren, lässt sich da in absoluten Zahlen wenig sparen. Im Tarif Select kostet ein einminütiges Fremdnetz-Telefonat am Sonntag nun 9 Cent mehr als bisher, während ein einminütiges Festnetz-Telefonat nun 1 Cent günstiger ist. Ob die Rechnung für die Netzbetreiber aufgeht, ist fraglich. Denn die angehobenen Minutenpreise könnten auch einen „Telefonierstreik“ der Kunden auslösen: Je teurer es ist, zum Handy zu greifen, desto seltener macht man es eben.

18.06.02: Der Tarif T-ISDN 300 wird nur noch bis Ende Juli vermarktet

Wie die Dt. Telekom mitteilte, wird die Vermarktung der Tarifoption T-ISDN 300 zum 1. August 2002 eingestellt. Bestandskunden können den Tarif aber unverändert weiter nutzen.

21.06.02: Free SMS Anbieter ohne Anmeldung, wir haben diese wiederum getestet
Über 50 Anbieter wurden von uns getestet und es kamen wieder überraschende Ergebnisse zustande: Mehrere Angebote wurden eingestellt oder auf Voranmeldung umgestellt. Diverse Angebote bestehen zwar noch auf der jeweiligen Website des Anbieters, doch in der Praxis erhält der User eine Fehlermeldung, oder die Nachricht kommt nicht bei dem Empfänger an. Wir haben auch diesmal wieder 20 zuverlässige Anbieter veröffentlicht, wobei der Schwerpunkt inzwischen klar bei den Banken liegt. Dort gibt es noch diverse Angebot, die teilweise auch einen Versand ins Ausland ermöglichen. Doch die Anzahl der gratis Angebote ohne Anmeldung wird kleiner, für Hinweise zu zuverlässigen Angeboten von gratis SMS im Internet sind wir Ihnen dankbar. Die besten Anbieter finden Sie auf unserer Seite gratis SMS Anbieter ohne Anmeldung im Test.

24.06.02: Neuer Bericht: Wie können Handys durch Polizei oder Behörden überwacht werden
Wer noch denkt, dass ein Handy nur schwer abgehört werden kann, wird spätestens nach dem Lesen unseres Berichtes Wie können Handys durch Polizei oder Behörden überwacht werden” anderer Meinung sein.

28.06.02: XXL-Tarif der Dt. Telekom ist bis zum 31.12.2002 von der Regulierungsbehörde verlängert worden
Gute Nachricht für alle die Sonntags über den Tarif T-ISDN XXL oder AktivPlus XXL der Dt. Telekom kostenlos telefonieren oder im Internet surfen. Dieser Tarif ist wie erwartet von der Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation nun um ein weiteres halbes Jahr bis zum 31.12.2002 verlängert worden.

nächster Monat / vorheriger Monat

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neunzehn − zehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Falsche Microsoft-Anrufe – die Vorgehensweise der Betrüger

Falsche Microsoft-Anrufe

Die Vorgehensweise der Betrüger

Die Betrugsmasche ist bereits seit vielen Jahren bekannt: angebliche Microsoft-Mitarbeiter rufen arglose Bürger an und geben an, dass sich ein Virus auf dem Computer befindet oder dieser gehackt wurde. Die Betroffenen werden dazu aufgefordert einen kostenpflichtigen Wartungsvertrag einzugehen. […]