DVD to Mobile – Das Handy wird zum DVD-Player

software

Für viele ist es ein ständiger Begleiter und wird längst nicht mehr nur zum telefonieren benutzt: das Mobiltelefon. Ob zum Versand von SMS oder MMS, zum fotografieren, surfen, Musik hören, etc., Handys können inzwischen für viele Dinge genutzt werden. Nun bietet die holländische Firma Makayama eine Software an, mit deren Hilfe auch DVDs über das Handydisplay angeschaut werden können.

Das unter Windows XP lauffähige Programm „DVD to mobile„ konvertiert DVD-Dateien für Handys. Die so umgewandelten Filme lassen sich auf Flash-Speicherkarten übertragen und können auf Smartphones mit dem Betriebssystem „Windows Mobile Smartphone Edition„ im Widescreen-Format betrachtet werden. Auf dem Handy installiert das Programm dafür einen eigenen Video-Player. Ein Spielfilm in voller Länge soll auf eine Speicherkarte von nicht mehr als 128 MByte passen. Die konvertierte Video-Datei besitzt laut Makayama eine gute Bildqualität sowie Stereo-Klang. Außerdem werden Fremdsprachen und Untertitel unterstützt.
Auf der Webseite des Unternehmens Makayama kann eine kostenlose Demo-Version heruntergeladen werden, die allerdings lediglich fünf Minuten einer DVD konvertiert. Die Vollversion des Programms kostet etwa 20,- $. Das Programm funktioniert zum Beispiel mit diversen Motorola-Handys, dem Samsung i600 und dem Sagem myS-7. Eine Version für Sony- und Nokia-Geräte soll im August folgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


acht + 17 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
urteile-internet

Urteil – Posten von Fotos einer Ausstellung in Facebook-Gruppe

Ein Facebook-Nutzer nahm Fotos von Exponaten einer Ausstellung auf und postete sie in einer geschlossenen Facebook-Gruppe. Die Exponate seinen Teil eines Sammelwerkes und die Fotos der Öffentlichkeit zugänglich gemacht word... mehr
Telekom Speedbox

Die neue Speedbox – Mobiler Hotspot der Telekom

Die neue Speedbox ist ein mobiler Hotspot der Telekom, den es mit zwei unterschiedlichen Tarifen gibt. Sie bietet Kunden LTE-Geschwindigkeiten und den Anschluss von Endgeräten per LAN oder WLAN. Die Akkulaufzeit beträgt bis... mehr
geld

Verbotene Internet-Casinos – Deutsche Banken verdienen mit

Online-Casinos sind in Deutschland illegal. Doch die Betreiber argumentieren, das Verbot verstoße gegen EU-Recht. Dass dies nicht so ist, ist in einem Urteil nachzulesen. Doch die Behörden setzen das Verbot nicht ausreichen... mehr
Bundeskartellamt

Facebook – Bundeskartellamt beschränkt Datenzusammenführung

Das Bundeskartellamt hat Facebook eine Zusammenführung der Nutzerdaten aus seinen Diensten und Webseiten Dritter verboten. Erst wenn der Nutzer dem explizit zustimmt, dürfen die Daten miteinander zu einem Datensatz verfloch... mehr
Bitcoin

Gründer von Kryptogeldbörse tot – Kein Passwort für Kundenguthaben

Es wurde der plötzliche Tod des 30-jährigen Gründers der Kryptogeldbörse Quadriga CX gemeldet. Es heißt, er habe als einziger das Passwort, den Private Key, für den Bereich gekannt, in dem die Kundengelder liegen. Nun s... mehr
o2 my All in One XL

o2 my All in One XL – Neuer Tarif für Mobilfunk und Festnetz

Das neue Tarifpaket o2 my All in One XL beinhaltet, ebenso wie der seit längerem erhältliche o2 my All in One, einen Daten- und Telefonietarif für das Smartphone und am DSL-Anschluss. Der Unterschied liegt im Preis und der... mehr