Das größte Handy der Welt – Drei Meter hoch und voll funktionsfähig

Das Informationszentrum Mobilfunk (IZMF) ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der von den Mobilfunk-Netzbetreibern getragen wird. Die interaktive Ausstellung des IZMF wird in diesem Jahr in Städten wie Berlin, Frankfurt, Karlsruhe und Hannover zu sehen sein. Bestandteil dieser Infotour ist ein Handy, das mit drei Metern Höhe das größte, voll funktionstüchtige Mobiltelefon der Welt ist.

Mit ihm können Besucher des Standes telefonieren, SMS versenden und sogar Fotografien mit der integrierten Kamera sind möglich. Dafür ist es durch das Guinness Buch der Rekorde ausgezeichnet worden. „Bis zum tatsächlichen Einsatz des Maxi-Handys in unserer Ausstellung war viel Arbeit und technisches Know-how notwendig.

Ich freue mich, dass dieses Unikat auch 2005 auf verschiedenen Veranstaltungen des IZMF zu sehen sein wird.“, sagte Dagmar Wiebusch, die Geschäftsführerin des Informationszentrums Mobilfunk.

Weitere Informationen

Mobiles Internet
UMTS Flatrate

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


11 + 5 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]