Internettarife von Faventia – Preisaktion für Schmalbandsurfer

Internettarife von Faventia - Preisaktion für Schmalbandsurfer

Kunden, die nicht per DSL in dem Internet unterwegs sein können oder wollen, verwenden vielleicht ihren Telefonanschluss, um Daten zu senden und empfangen. Diese Art des Datenaustauschs ist erheblich langsamer und handelt es sich bei dem Festnetz-Anschluss nicht um einen ISDN-Anschluss, sind durch das Surfen sämtliche Kanäle belegt und somit auch kein Telefonat mehr möglich. Wer dennoch Schmalbandsurfer ist, kann natürlich auch zwischen diversen Tarifen der verschiedenen Internet-Provider wählen. Ein solcher ist Faventia und der startete nun eine für sein Produkt eher ungewöhnliche Preisaktion.

Eigentlich ist man so etwas von den DSL-Anbietern gewohnt, Faventia bietet diese Preisaktion aber in Verbindung mit seinen Schmalbandtarifen an. Bis zum 30. November 2006 können Neukunden die erste monatliche Grundgebühr sparen, wenn sie für einen der Faventia-Tarife Timeflat 60, Timeflat 160 und Timeflat 240 anmelden. Diese Zeittarife kommen mit einer Mindestvertragslaufzeit von drei Monaten daher und beinhalten zwischen 60 und 240 Inklusivstunden pro Monat bei einer monatlichen Grundgebühr zwischen 19,99 € und 79,- €. Interessant sind aber nicht nur diese, sondern auch der Tarif Timeflat 5. Der kostet nämlich keine Grundgebühr, beinhaltet aber trotzdem 5 Freistunden pro Monat. Und bei einer Anmeldung für einen der Faventia-Schmalbandtarife By Call, Special, Friendly oder Basic bis Ende November gibt es 20,- € Startguthaben, das bis zum Ende dieses Jahres gültig ist.

Weitere Informationen

Internet Flatrate im Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


13 − eins =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mobilfunk Netzausbau – „Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

Mobilfunk Netzausbau

„Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

In Zukunft wollen die drei Netzbetreiber in Deutschland kooperieren, um eine bessere Versorgung mit mobilem Breitband zu erreichen. In Gebieten, in denen ein Anbieter über kein Netz verfügt, dürfen Kunden künftig das Netz der anderen Anbieter mitnutzen. […]

Signal-Messenger – WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Signal-Messenger

WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Immer mehr Personen greifen auf die sichere WhatsApp-Alternative Signal zurück. Nun wurde im Google-Play-Store die 50 Millionen-Nutzer-Marke geknackt. Die zunehmende Beliebtheit des Dienstes könnte unter anderem mit den geplanten neuen Datenschutzrichtlinien von WhatsApp in Zusammenhang stehen. […]

Deutscher Bundestag

E-Commerce

Neue Gesetze zur Stärkung des Verbraucherschutzes

Das Bundeskabinett hat einen neuen Gesetzentwurf beschlossen, der die Verbraucherrechte stärken soll. Beispielsweise müssen Software-Updates künftig über den „maßgeblichen Nutzungszeitraum“ bereitgestellt werden. Darüber hinaus sollen Unternehmen zu einer „wesentlichen Hinweispflicht“ verpflichtet werden. […]