Call-by-Call – Neuer Anbieter Dialmex

Call-by-Call - Neuer Anbieter Dialmex

Mit Call-by-Call können T-Com Kunden günstig telefonieren. Vor der gewünschten Rufnummer muss dafür lediglich die Vor-Vorwahl des entsprechenden Anbieter vorangestellt werden und schon wird das Gespräch über den Anbieter geführt.

Heute wurde die Auswahl der Anbieter wieder einmal umfangreicher, denn die bereits mit mehreren Marken vertretene Callax Gruppe startete unter dem Namen Dialmex einen weiteren Provider. Unter der Netzkennzahl 01027 sind Ferngespräche, Gespräche in die Mobilfunknetze und Auslandsgespräche möglich. Gespräche in dem selben Ortsnetz werden hingegen nicht angeboten.

Zu der Einführung der neuen Marke werden einige Zeitfenster recht günstig angeboten. Gespräche in alle innerdeutschen Mobilfunknetze kosten rund um die 10,4 Cent pro Minute. Ferngespräche werden zu folgenden Konditionen berechnet:

Die Abrechnung erfolgt in einem 60-Sekundentakt. Alle Tarife sind bereits in der Telespiegel Datenbank zu finden. Es muss noch ausdrücklich betont werden, dass alle Preise als Einführungspreise zu sehen sind, die sicherlich im Laufe der kommenden Tage denen des Wettbewerbes angepasst werden.

Weitere Information

Telefonanschluss – Anbietervergleich
DSL ohne Telefonanschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwanzig − 18 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Gratis-Prepaidkarte – O2 bietet den passenden Prepaid-Tarif

Gratis-Prepaidkarte

O2 bietet den passenden Prepaid-Tarif

O2 bietet bei seinen flexiblen Prepaid-Tarifen einen Wechselbonus bei Rufnummermitnahme von 25 Euro sowie eine gratis SIM-Karte. Sowohl Wenig- als auch Vielnutzer finden dank der verschiedenen flexiblen Tarife genau das passende Angebot. […]

Cyberkriminalität – Bankkunden erhalten Phishing-Mails mit QR-Code

Cyberkriminalität

Bankkunden erhalten Phishing-Mails mit QR-Code

Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken eG. sollten aktuell besonders vorsichtig sein. Denn betrügerische Mails sind im Umlauf, bei denen ein QR-Code dazu eingesetzt wird, um an die sensiblen Bankdaten der Betroffenen zu gelangen. Hinter den Phishing-Mails stecken Cyberkriminelle. […]

820 Standorte ausgebaut – Telekom treibt Mobilfunknetz-Ausbau voran

820 Standorte ausgebaut

Telekom treibt Mobilfunknetz-Ausbau voran

Die Telekom hat in den letzten Wochen insgesamt 820 Standorte ausgebaut. Bundesweit wurden beispielsweise an 296 Standorten 5G-Kapazitäten aufgebaut. Der Netzbetreiber hat zudem angekündigt, den Netzausbau weiterhin massiv voranzutreiben. […]