Kuriose Internetauktion – Zwei Flaschengeister für 1455 Euro versteigert

Kuriose Internetauktion - Zwei Flaschengeister für 1455 Euro versteigert

Auf den Auktionsportalen wurde schon so manche Kuriosität versteigert. Eine Wohnhöhle, eine defekte Stufe aus der Treppe in einem Apple-Store, das Riesenrad von dem Santa Monica Pier und sogar ein ganzes Dorf sind nur einige der erstaunlichen Angebote. Eine Frau aus Christchurch in Neuseeland kam nun auf eine andere ungewöhnliche Idee. Weil sie nicht wusste, was sie ansonsten mit ihnen machen sollte, verkaufte sie zwei angebliche Flaschengeister, die kürzlich von einem Exorzisten in ihrem Haus eingefangen worden sein sollen.

Es handele sich um den Geist eines alten Mannes und vermutlich eines Mädchens. Der Mann sei um 1920 in dem Haus gestorben und spuke gerne herum. Das Mädchen sei ein wesentlich stärkerer Geist. Sie bewege Dinge und schalte Sachen ein und aus. Mitte Januar habe ein Exzorsist die beiden Geister in je einem mit heiligem Wasser gefüllten Fläschchen gefangen. Seitdem sei in ihrem Haus keine Geisteraktivität mehr zu spüren gewesen. Sie wolle die Flaschengeister nun an jemanden verkaufen, der vielleicht Interesse daran habe, die Geister in seinem eigenen Haus frei zu lassen. Sie selbst fürchte sich davor, schrieb sie in ihrer Auktion.

Die beiden Glasfläschchen wurden Montag Vormittag (Ortszeit) auf der Auktionsplattform TradeMe für 2.830,- Neuseeländische Dollar verkauft. Das sind umgerechnet rund 1455,- €. Zuvor hatten zahlreiche Interessenten hunderte Fragen zu dem Angebot gestellt und ihre Meinungen geäußert. Die Auktion konnte rund 214.000 Zugriffe verzeichnen. Gewinner des Wettstreits zwischen nur zwei Bietern und damit Höchstbietender war ein Käufer, der ebenfalls aus Christchurch City stammt. Was der mit den Glasfläschchen vor hat, ist nicht bekannt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × 2 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
„Roam like at Home“ – EU-Parlament verlängert bestehende Regelung

„Roam like at Home“

EU-Parlament verlängert bestehende Regelung

Das EU-Parlament hat beschlossen, die bestehenden EU-Roaming-Regeln um zehn Jahre zu verlängern. Zudem wurden neue Regelungen beschlossen, die beispielsweise das Telefonieren im Festnetz oder den Zugang zu Notdiensten innerhalb der Europäischen Union betreffen. […]

Neuer O2 my Prepaid Max Tarif mit 999 GB

Maximales Surfvergnügen

Neuer O2 my Prepaid Max Tarif mit 999 GB

Ab dem 7. Oktober gibt es einen neuen Prepaid-Tarif bei O2. Der Prepaid Max Tarif bietet nahezu ein Terabyte Highspeed-Datenvolumen für alle, die gerne und viel Surfen, Streamen und Gamen. Erhältlich ist das Angebot sowohl im Handel als auch online. […]