PC am Arbeitsplatz – Mehrheit der Deutschen arbeitet am Computer

Der Computer und auch das Internet ist aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Nicht nur privat, auch beruflich werden Computer vielfach eingesetzt. Wie stark die berufliche Computernutzung in den Mitgliedsländern der EU ausgeprägt ist, wurde erneut auf Basis von Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat ermittelt. Dabei wurden Unternehmen mit mindestens zehn Beschäftigten einbezogen. Der Bankensektor war allerdings ausgenommen. In Deutschland sind 61 Prozent der Arbeitsplätze mit einem Computer ausgestattet, teilte der Branchenverband Bitkom mit. In dem EU-Ranking liegt Deutschland damit auf Platz fünf hinter Finnland (72 Prozent), Norwegen (71 Prozent), den Niederlanden (63 Prozent) und Belgien (61 Prozent) und damit zwei Plätze weiter vorne als im Jahr zuvor. In den letzten Positionen sind Litauen und Polen.

Insbesondere große deutsche Unternehmen bieten ihren Beschäftigten die Möglichkeit der Computernutzung. In Firmen mit mehr als 250 Mitarbeitern nutzen 67 Prozent einen Computer. In Unternehmen mit zehn bis 49 Beschäftigten sind es nur 55 Prozent. Der Anteil der Computerarbeitsplätze in Deutschland stagniert seit dem Jahr 2007. Die Computerausstattung von Arbeitsplätzen sei aber ein Kriterium für die Innovationsstärke einer Volkswirtschaft, sagte der Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Weitere Informationen

Antivirus Software zum Schutz des Computers kostenlos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 × fünf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Nach jahrelangen Verhandlungen – Unitymedia-Übernahme durch Vodafone

Nach jahrelangen Verhandlungen

Unitymedia-Übernahme durch Vodafone

Die EU-Kommission hat der Übernahme des Kölner Kabelnetzbetreibers Unitymedia durch den britischen Konzern Vodafone unter bestimmten Auflagen zugestimmt. Mit dieser Entscheidung gehen jahrelange Verhandlungen mit der Unitymedia-Mutter Liberty Global zu Ende. […]

VATM und Telekom – ist die Zukunft von Call-by-Call gesichert?

VATM und Telekom

Ist die Zukunft von Call-by-Call gesichert?

Die Bundesnetzagentur will durch den Druck der EU-Kommission die Grundlage für Call-by-Call und Preselection aufheben. VATM und Telekom wollen nun gemeinsam eine Lösung für die weitere Nutzung der Sparvorwahlen in Deutschland finden. […]

Handy-Abofallen durch Werbebanner – so schützen sich Verbraucher

Handy-Abofallen durch Werbebanner

So schützen sich Verbraucher

Verbraucher finden immer wieder unbekannte Posten auf ihrer Handyrechnung. Die ungewollten Abo-Fallen lauern meist hinter Werbebannern oder Buttons, so dass die Betroffenen zunächst keinerlei Kenntnis über den Abschluss des Abonnements haben. […]

Lokale 5G-Frequenzen – Regionale Netzbetreiber in den Startlöchern

Lokale 5G-Frequenzen

Regionale Netzbetreiber in den Startlöchern

Die lokalen und regionalen Netzbetreiber stehen in den Startlöchern. BREKO fordert, dass die Vergabe durch die Bundesnetzagentur für die lokale Nutzung der 5G-Frequenzen zeitnah startet. Die Frequenzbereiche 3,7 bis 3,8 sowie 26 GHz sind für lokale Anwendungen reserviert. […]