Honor 50 Lite – Das neue Smartphone der ehemaligen Huawei-Tochter

Honor 50 Lite – das neue Smartphone der ehemaligen Huawei-Tochter

Vor rund einem Jahr trennte sich der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei von seinem Tochterunternehmen Honor und verkaufte dieses vollständig an Shenzhen Zhixin New Information Technology Co. Das Honor 50 Lite ist das zweite Gerät, das nun nach der Trennung von Huawei auf den Markt kommt. Erhältlich ist das Smartphone hierzulande seit dem 26. November für 299,90 Euro.

Honor-Smartphones mit Android-Betriebssystem ausgestattet

Aufgrund des Handelsstreits zwischen den USA und China, gab es zahlreiche Sanktionen gegen die Volksrepublik. Eine Folge war, dass dem Smartphone-Hersteller Huawei die Android-Lizenzen entzogen wurden. Ohne das beliebte Betriebssystem von Google, gab es nur eine geringe Nachfrage. Hierin liegt auch der Grund für die Trennung von Huawei und seinem Tochterunternehmen. Denn nach Angaben des Herstellers, sollte durch den Verkauf von Honor das eigene Überleben gesichert werden. Da Honor nun nicht mehr zu Huawei gehört, ist das Honor 50 Lite mit Android 11 und den beliebten Google-Apps ausgestattet.

Was bietet das neue Gerät?

Es handelt sich um die preiswertere Variante des Honor 50, die dennoch einiges zu bieten hat. Das Smartphone-Display ist mit 6,67 Zoll sogar größer als das der besser ausgestatteten Version. Das LCD-Display reduziert die Blaulichtanteile, welche potenziell schädlich sind und ist damit besonders augenschonend. Mit einer Akku-Kapazität von 4 300 Milliampere Stunden kann das Honor 50 Lite in nur zehn Minuten von 0 auf 40 Prozent aufgeladen werden. Eine vollständige Ladung ist in unter 40 Minuten möglich. Nach Angaben des Herstellers kann mit der Akkuleistung beispielsweise 16 Stunden im Netz gesurft, 8 Stunden videotelefoniert oder 7 Stunden gezockt werden. Das Smartphone lässt sich allerdings nicht kabellos laden. Am seitlichen Rand des Geräts befindet sich der Fingerabdrucksensor. In der Variante, die in Europa auf dem Markt ist, bietet das Smartphone die NFC-Technologie, mit welcher kontaktloses Bezahlen möglich ist. Es handelt sich um ein Dual-Sim-Smartphone, sodass zwei SIM-Karten darin Platz finden. Das Honor 50 Lite läuft mit Magic UI 4.2 auf Basis von Android 11. Dies ist möglich, da Honor nicht mehr Teil von Huawei ist.

Was bietet die Kamera des Honor 50 Lite?

Das chinesische Smartphone verfügt über eine 16-Megapixel Frontkamera. Die Hauptkamera löst mit 64 Megapixeln aus und bietet eine 8 Megapixel Weitwinkelkamera, eine 2 Megapixel Makrokamera sowie eine 2 Megapixel Tiefenkamera. Mit der Makrokamera können somit beispielsweise Nahaufnahmen aus 4 Zentimetern Entfernung aufgenommen werden. Zudem bietet die Hauptkamera einen Rauschreduzierungsalgorithmus und verbesserte Kontraste.

Das Honor 50 Lite im Überblick:

  • Farben: Midnight Black oder Deep Sea Blue
  • Displaygröße: 6,67 Zoll
  • Gewicht: 192 Gramm
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 662
  • Betriebssystem: Android 11
  • Dual-Sim-Funktion
  • Arbeitsspeicher: 6 Gigabyte
  • Gerätespeicher: 128 Gigabyte
  • Preis: 299,90 Euro (unverbindliche Preisempfehlung)

Wo kann das neue Honor-Smartphone erworben werden?

Gekauft werden kann das Gerät beispielsweise mit einem passenden Tarif, welcher genau zu dem jeweiligen Nutzungsverhalten passt. Der telespiegel Tarifrechner hilft dabei, das optimale Angebot zu finden. Aber auch ein Kauf ohne Vertrag im Fachhandel und im Internet ist möglich. Als weitere Möglichkeit kann das Honor 50 Lite auch bei Anbietern wie handyratenkauf.com und anderen erworben werden, die eine monatliche Ratenzahlung anbieten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


3 + 14 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Die aktuellen O2-Tarif-Angebote – hier können Selbständige sparen

Die aktuellen O2-Tarif-Angebote

Hier können Selbständige sparen

Aktuell sparen Selbständige bei den O2 HomeSpot-Tarifen die Anschlussgebühr in Höhe von 69,99 Euro. Zusätzlich gibt es auch bei den Mobilfunk-Tarifen aktuell attraktive Angebote für Selbständige, die bis einschließlich 6. September 2022 gültig sind. […]

Gerichtsurteil

Urteil

Rückforderungsanspruch gegen Online-Glücksspielanbieter

Das Landgericht Hamburg hat entschieden, dass der Rückforderungsanspruch eines Klägers gegen einen Online-Glücksspielanbieter mit Sitz in Malta gerechtfertigt ist. Der Kläger hatte zuvor mehr als 61 000 Euro in dem Online-Casino verloren. Dieses besitzt jedoch keine Lizenz für das entsprechende Bundesland. […]

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren – diese Roaming-Fallen gibt es

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren

Diese Roaming-Fallen gibt es

Im EU-Ausland profitieren Verbraucher von „Roam like at Home“. Es gibt jedoch Ausnahmen, bei denen dennoch Roaming-Gebühren anfallen können. Auch außerhalb der EU, auf dem Schiff oder in einem Flugzeug kann es sehr schnell sehr teuer werden. Verbraucher sollten daher einige Roaming-Fallen kennen. […]