Elektrischer Schlag möglich – Nokia ruft Ladegeräte zurück

Elektrischer Schlag möglich - Nokia ruft Ladegeräte zurück

Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat auch in Deutschland einen großen Marktanteil. Insgesamt ist von mehreren Millionen Ladegeräten auszugehen, die das Unternehmen in einer Rückrufaktion auszutauschen beabsichtigt. Nokia hat festgestellt, dass sich die Kunststoffabdeckung der betroffenen Nokia-Ladegeräten lösen kann. Dadurch ist es möglich, dass Nutzer bei angeschlossenem Ladegerät einen Stromschlag durch offen liegende Teile bekommen.

Dem Unternehmen seien keine Fälle bekannt, in denen jemand zu Schaden gekommen sie. Es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme, dass landesweit diverse Ladegeräte der Marke Nokia, die von dem Lieferanten BYD bezogen worden seinen, kostenlos ausgetauscht werden. Dabei handele es sich um Geräte der Modelltypen AC-3U und AC-3E, hergestellt zwischen dem 15. Juni und dem 09. August 2009 und AC-4U, gebaut zwischen dem 13. April und dem 25. Oktober diesen Jahres.

Die betroffenen Ladegeräte können einzeln oder zusammen mit einem Nokia-Mobiltelefon gekauft worden sein, erklärt das Unternehmen. Das Austauschprogramme wurde in allen Märkten, die die betroffenen Ladegeräte verkauft haben, gestartet. Kunden können sich dort ihr Ladegerät kostenlos ersetzen lassen, wenn es zu den betroffenen Geräten gehört. Ob ihr Ladegerät dazu gehört, können Nutzer auch auf der Nokia-Webseite ermitteln.

Weitere Informationen

Akku-Pflege für den Handyakku
Prepaid Handy Preisvergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


5 × 4 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Bundesnetzagentur – Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Bundesnetzagentur

Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Im aktuellen Amtsblatt hat die BNetzA eine Allgemeinverfügung bezüglich eines Vertriebsverbots für einen WLAN-Repeater veröffentlicht. Auch eine Rücknahme wurde mittels dieser ausgesprochen. Der Hersteller kann nun Widerspruch einlegen. […]

Mikrokredite – Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite

Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite erfreuen sich nicht nur bei jungen Unternehmern, sondern auch bei Privatpersonen großer Beliebtheit. Mit den Kleinstkrediten, die häufig von spezialisierten Kreditinstituten angeboten werden, können beispielsweise finanzielle Engpässe überbrückt werden. […]

Mobilfunktarif – LTE Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Mobilfunktarif

Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Nun gibt es bei 1&1 auch spezielle LTE-Kids-Tarife, die eine gute Kostenkontrolle bieten sollen. Wahlweise kann der Tarif ohne Hardware, mit Smartphone oder mit Smartwatch gebucht werden. Ein genauer Blick zeigt jedoch, dass die Kosten für den Tarif nach einiger Zeit steigen. […]

Elektrogeräte – Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Elektrogeräte

Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Die EU hat die Kriterien für das Energielabel verschärft. Dies hat zur Folge, dass zahlreiche Geräte, die bisher zur Bestklasse zählen, in eine schlechtere Energieeffizienzklasse fallen. Ab dem 1. März müssen Händler ihre Geräte mit den neuen Labels ausweisen. […]

Unerlaubte Telefonwerbung - Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Unerlaubte Telefonwerbung

Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Immer wieder wurden Verbraucher durch Mitarbeiters dieses Call-Centers belästigst. Jetzt hat die Bundesnetzagentur gegen das Call-Center KiKxxl GmbH wegen unerlaubter Werbeanrufe eine Geldbuße in Höhe von 260.000 Euro verhängt. […]