Handytarif AY YILDIZ AYlem Sohbet – Deutliche Preissenkungen in der Handyflatrate

Handytarif AY YILDIZ AYlem Sohbet - Deutliche Preissenkungen in der Handyflatrate

Die Marke AY YILDIZ ist eine Tochter des Mobilfunknetzbetreibers E-Plus. Sie richtet sich insbesondere an die türkischstämmigen Bürger in Deutschland. Das Angebot des Providers wird deshalb zweisprachig vermarktet, mit ebenfalls deutsch- und türkischsprachiger Hotline. Im Angebot sind eine Prepaidkarte und drei Handyverträge, wobei der Fokus besonders auf günstige mobile Telefonate und SMS in die Türkei liegt. Die Handyflatrate AYlem Sohbet von AY YILDIZ beinhaltet zum Pauschalpreis Telefonate und SMS zu Kunden von AY YILDIZ, E-Plus und BASE, ebenso wie Telefonate in das deutsche Festnetz und mit der eigenen Mailbox. Der Preis für übrige nationale Gespräche reduziert sich am 01. Juni auf 25 Cent pro Minute. Hingegen entfallen die kostenlosen SMS innerhalb des E-Pus-Mobilfunknetzes und der Community von BASE und AY YILDIZ. SMS in alle deutschen und türkischen Mobilfunknetze kosten somit zukünftig 15 Cent pro Stück. Ankommende Telefonate in der Türkei werden mit 20 Cent pro Minute (Roaming) berechnet.

Auch die monatliche Grundgebühr wird Anfang Juni reduziert. Statt des dauerhaften Aktionspreises von 25,- € pro Monat fallen für AYlem Sohbet monatlich 19,95 € an. Wird der Tarif online bestellt, gewährt AY YILDIZ während der Mindestvertragslaufzeit Rabatt. Dann kostet der Handytarif innerhalb der ersten 24 Monate nur 14,95 € und ist deshalb auch für Kunden interessant, die sich lediglich eine günstige Handyflatrate für das deutsche Festnetz und E-Plus Mobilfunknetz wünschen, aber nicht die anderen E-Plus-Töchter BASE oder blau.de verwenden möchten. Teurer wird neben den netzinternen SMS lediglich die einmalige Einrichtung, deren Preis von 25,- € auf 35,- € angehoben wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


elf + vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mobilfunk Netzausbau – „Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

Mobilfunk Netzausbau

„Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

In Zukunft wollen die drei Netzbetreiber in Deutschland kooperieren, um eine bessere Versorgung mit mobilem Breitband zu erreichen. In Gebieten, in denen ein Anbieter über kein Netz verfügt, dürfen Kunden künftig das Netz der anderen Anbieter mitnutzen. […]

Signal-Messenger – WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Signal-Messenger

WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Immer mehr Personen greifen auf die sichere WhatsApp-Alternative Signal zurück. Nun wurde im Google-Play-Store die 50 Millionen-Nutzer-Marke geknackt. Die zunehmende Beliebtheit des Dienstes könnte unter anderem mit den geplanten neuen Datenschutzrichtlinien von WhatsApp in Zusammenhang stehen. […]

Deutscher Bundestag

E-Commerce

Neue Gesetze zur Stärkung des Verbraucherschutzes

Das Bundeskabinett hat einen neuen Gesetzentwurf beschlossen, der die Verbraucherrechte stärken soll. Beispielsweise müssen Software-Updates künftig über den „maßgeblichen Nutzungszeitraum“ bereitgestellt werden. Darüber hinaus sollen Unternehmen zu einer „wesentlichen Hinweispflicht“ verpflichtet werden. […]