Alice Mobile Internet Flat – Mit Alice unbegrenzt mobil surfen

Alice Mobile Internet Flat - Mit Alice unbegrenzt mobil surfen

Alice ist eine Marke der Hamburger HanseNet Telekommunikation GmbH. Unter dem Namen Alice werden DSL-Anschlüsse und Telefonanschlüsse angeboten, aber auch Komplettpakete aus beidem sowie ein Mobilfunkangebot, das in dem Netz des deutschen Mobilfunknetzbetreibers Vodafone abgewickelt wird. Mobilfunkkunde von Alice können seit kurzem nicht nur die Kunden werden, die ohnehin mit Alice surfen und telefonieren. Der Alice Handytarif und seine Optionen sind auch unabhängig von Alice DSL erhältlich.

Der Handytarif von Alice kommt ohne Mindestvertragslaufzeit und ohne Grundgebühr beziehungsweise Mindestumsatz aus. Er wird postpaid abgerechnet, die Kunden bekommen also eine monatliche Rechnung. Mit dem Alice Handytarif telefonieren die Kunden innerhalb Deutschlands für 15 Cent pro Minute und auch nationale SMS kosten 15 Cent je Stück. Eine Flatrate für nationale Telefonate kann hinzu gebucht werden.

Für die mobile Datenübertragung bietet der Alice Handytarif bereits monatlich 30 MB inklusive. Wem das genügt, der zahlt je weiterem MB 25 Cent oder kann 300 MB Datenvolumen für 9,90 € je Monat (6,90 € bei 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit bzw. mit Alice DSL) hinzu buchen. Ab dem 30. April bietet Alice auch hierfür eine Flatrate. Die Mobile Internet Flat kostet monatlich 19,90 €, für Alice DSL-Kunden nur 14,90 €, und beinhaltet unbegrenzten Datentransfer über das o2 Mobilfunknetz. Ab monatlich 1 GB drosselt der Anbieter, wie bei diesen Tarifen üblich, die Geschwindigkeit von UMTS– auf GPRS-Bandbreite. Die Option Mobile Internet Flat zum Alice Handytarif wird ohne Mindestvertragslaufzeit angeboten und kann deshalb auch flexibel gebucht werden.

Weitere Informationen

Mobiles Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × eins =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Verschlüsselung – Forscher sicher: Schwachstelle absichtlich eingebaut

Verschlüsselung

Forscher sicher: Schwachstelle absichtlich eingebaut

IT-Sicherheitsexperten sind sich sicher, dass der Verschlüsselungsalgorithmus GEA-1, der den Datenverkehr im 2G-Netz eigentlich schützen soll, absichtlich geschwächt wurde. Millionen Handynutzer waren demnach beim Surfen jahrelang schlecht geschützt. Hersteller und Organisationen müssen nun reagieren. […]

Techniker veröffentlichen Nacktfotos – Apple zahlt Millionen an Studentin

Techniker veröffentlichen Nacktfotos

Apple zahlt Millionen an Studentin

Nachdem zwei Techniker eines Vertragspartners von Apple während einer Reparatur intime Fotos einer jungen Frau auf deren Facebook-Seite veröffentlichten, zahlte der US-Tech-Riese nun einen Millionen-Betrag an die heute 21-Jährige. […]