Auch für Bestandskunden – Community Flatrate verbindet Anschlüsse von o2 und Alice

Community Flatrate verbindet Anschlüsse von o2 und Alice

Vor knapp einem Jahr hat der spanische Konzern Telefónica S.A, zu dem der deutsche Mobilfunkanbieter o2 Germany gehört, den Anbieter HanseNet mitsamt seiner Marke Alice übernommen. (telespiegel-News vom 06.11.2009) Bisher war diese Verknüpfung für die Verbraucher kaum spürbar. Nun aber wollen o2 und Alice das erste gemeinsame Produkt vorstellen. Das gemeinsame Produkt soll ab dem 02. September 2010 erhältlich sein.

Nutzer eines Handytarifs von o2, die ein Alice DSL-Paket inklusive einem Festnetz-Telefonanschluss von Alice bestellen, können dazu die sogenannte Community Flatrate buchen. Wenn das DSL-Paket mit der Option Community Flatrate bis zum 31. Dezember 2010 bestellt wird, entfällt die Grundgebühr für diese Option in Höhe von 4,90 € pro Monat dauerhaft. Auch Bestandskunden von o2 und Alice erhalten diese Möglichkeit, wenn beide Anschlüsse auf den selben Anschlussinhaber laufen.

Die Option verbindet bis zu fünf o2-Mobilfunkanschlüsse, die unter der selben Kundennummer laufen, mit dem Alice Telefonanschluss des selben Inhabers. Unter diesen Anschlüssen sind Telefonate ohne zusätzliche Kosten möglich. Auch kann mit dem Alice-Telefonanschluss in das gesamte Mobilfunknetz von o2 kostenfrei telefoniert werden. Telefonate mit anderen Alice-Telefonanschlüssen sind von einem Alice Telefonanschluss dank „Alice Unify„ ohnehin immer kostenfrei.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


dreizehn − 8 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Kryptowährung: Bitcoin – enorme Wertschwankungen durch Corona-Pandemie

Kryptowährung: Bitcoin

enorme Wertschwankungen durch Corona-Pandemie

Digitale Währung wird auch bei Privatpersonen immer beliebter. Der Bitcoin ist die größte Kryptowährung und wird weltweit von hunderten Millionen Menschen genutzt, da er bereits vielerorts eingesetzt werden kann. Die enormen Wertschwankungen können jedoch neben großen Gewinnen auch zu großen Verlusten führen. […]

Neues TKG tritt in Kraft – ab morgen erhalten Verbraucher mehr Rechte

Neues TKG tritt in Kraft

Ab morgen erhalten Verbraucher mehr Rechte

Das neue Telekommunikationsgesetz tritt morgen in Kraft und bringt zahlreiche neue Regelungen, die den Verbraucherschutz stärken. In Zukunft hat der Kunde beispielsweise mehr Rechte, wenn seine Internetgeschwindigkeit deutlich zu langsam ist. Auch bezüglich des Kündigungsrechts gibt es Änderungen. […]

EuGH-Urteil – E-Mail Werbung nur mit Zustimmung des Nutzers

EuGH-Urteil

E-Mail Werbung nur mit Zustimmung des Nutzers

Der Europäische Gerichtshof hat festgelegt, dass Werbeanzeigen, die zwischen E-Mails im Posteingang geschaltet werden, nur dann zulässig sind, wenn zuvor eine ausdrückliche Zustimmung des Nutzers eingeholt wurde. Fehlt diese Einwilligung kann die Inbox-Werbung als „unerwünschtes Ansprechen“ eingestuft werden. […]

Digital Markets Act – EU begrenzt die Marktmacht von Online-Riesen

Digital Markets Act

EU begrenzt die Marktmacht von Online-Riesen

Mit dem Digital Markets Act will die EU die Marktmacht von Online-Giganten wie Facebook, Amazon, Google und Co. begrenzen. Hierdurch sollen zum einen die Verbraucherrechte gestärkt und zum anderen ein einheitlicher Rechtsrahmen für Online-Händler geschaffen werden. […]