Auch für Bestandskunden – Community Flatrate verbindet Anschlüsse von o2 und Alice

Community Flatrate verbindet Anschlüsse von o2 und Alice

Vor knapp einem Jahr hat der spanische Konzern Telefónica S.A, zu dem der deutsche Mobilfunkanbieter o2 Germany gehört, den Anbieter HanseNet mitsamt seiner Marke Alice übernommen. (telespiegel-News vom 06.11.2009) Bisher war diese Verknüpfung für die Verbraucher kaum spürbar. Nun aber wollen o2 und Alice das erste gemeinsame Produkt vorstellen. Das gemeinsame Produkt soll ab dem 02. September 2010 erhältlich sein.

Nutzer eines Handytarifs von o2, die ein Alice DSL-Paket inklusive einem Festnetz-Telefonanschluss von Alice bestellen, können dazu die sogenannte Community Flatrate buchen. Wenn das DSL-Paket mit der Option Community Flatrate bis zum 31. Dezember 2010 bestellt wird, entfällt die Grundgebühr für diese Option in Höhe von 4,90 € pro Monat dauerhaft. Auch Bestandskunden von o2 und Alice erhalten diese Möglichkeit, wenn beide Anschlüsse auf den selben Anschlussinhaber laufen.

Die Option verbindet bis zu fünf o2-Mobilfunkanschlüsse, die unter der selben Kundennummer laufen, mit dem Alice Telefonanschluss des selben Inhabers. Unter diesen Anschlüssen sind Telefonate ohne zusätzliche Kosten möglich. Auch kann mit dem Alice-Telefonanschluss in das gesamte Mobilfunknetz von o2 kostenfrei telefoniert werden. Telefonate mit anderen Alice-Telefonanschlüssen sind von einem Alice Telefonanschluss dank „Alice Unify„ ohnehin immer kostenfrei.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eins × zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Unlimitiertes Datenvolumen – der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Unlimitiertes Datenvolumen

Der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Freenet FUNK bietet mit dem unlimited Tarif unlimitiertes LTE-Datenvolumen für 99 Cent pro Tag. Der Tarif wird über eine App gesteuert und kann täglich gekündigt oder gewechselt werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, den Tarif bis zu 30 Tage pro Jahr zu pausieren. […]

Avast und AVG – Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Avast und AVG

Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Sicherheitsexperten entdeckten in den Anti-Virenprogrammen Avast und AVG eine zehn Jahre alte Sicherheitslücke. Nutzer, die nur selten mit dem Internet verbunden sind, sollten die installierte Version überprüfen und gegebenenfalls das herausgegebene Patch installieren. […]

Achtung Betrug - Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Achtung Betrug

Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Vermehrt erhalten Handybesitzer englischsprachige Anrufe, die angeblich von den Polizeibehörden Europol oder Interpol kommen. Inzwischen werden auch vermehrt Anrufe in deutscher Sprache vorgenommen. Die Täter behaupten meist, den Betroffenen seien persönliche Daten gestohlen worden und Kriminelle würden diese Daten nutzen, um Straftaten zu begehen. […]

Urteil – mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Urteil

mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Mobilcom-debitel muss im Rahmen eines Gewinnabschöpfungsverfahrens 12,25 Millionen Euro an den Bundeshaushalt bezahlen. Grund hierfür ist der Unrechtsgewinn, den der Anbieter mit überhöhten Rücklastschriftpauschalen erzielt hat. Geklagt hatte der Deutsche Verbraucherschutzverband gegen den Mobilfunkanbieter. […]