Online-Handel – Etwa jeder fünfte Bundesbürger verkauft im Internet

Rund jeder fünfte Bundebürger betreibt Online-Handel

Das gelesene Buch, die viel zu knapp sitzende Jeans, das ungeliebte Weihnachtsgeschenk, solche Dinge verkaufen viele Deutsche in dem Internet. Das Statistische Amt der Europäischen Union (EuroStat bzw. ESTAT) veröffentlichte Daten, die auf einer Erhebung basieren, für die Personen zwischen 16 und 74 Jahren befragt wurden. Die Deutschen liegen dabei auf Platz fünf der eifrigsten Online-Händler der EU. Etwa jeder fünfte Bundesbürger verkauft Waren und Dienstleistungen auf diesem weltweiten Marktplatz. Auch der Handel zwischen Privatpersonen ist dabei üblich.

Die deutschen Internetnutzer verwenden für den Online-Handel meistens Internet-Plattformen wie eBay und Amazon oder Shopping-Webseiten der Internet-Händler. Die meisten der Verkäufer sind Männer. Frauen machen einen geringeren Anteil aus. Insbesondere die Altersgruppe zwischen 25 und 45 Jahren handelt in dem Internet (Männer 29 Prozent, Frauen 23 Prozent). Der Bildungsstand der Nutzer spielt offensichtlich ebenfalls eine Rolle. Es handeln doppelt so viele User mit einem hohen Bildungsstand in dem Internet als Nutzer mit geringem Bildungsstand.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier × 1 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Neuer Service – Telekom vermietet WLAN-Techniker zum Flatrate-Preis

Neuer Service

Telekom vermietet WLAN-Techniker zum Flatrate-Preis

Die Deutsche Telekom bietet einen Digital Home Service an, der sich an Kunden aller Provider richtet und ein Rundum-sorglos-Paket für das eigene Heimnetzwerk bietet. Im Service inbegriffen sind sowohl telefonische Beratungen, sichere Fernzugriffe sowie Vor-Ort-Termine. […]