Das gemeinhin als Internet bezeichnete WWW ist lediglich einer der Internetdienste. Durch die verbreitete Nutzung des Internets entstanden neue Geschäftsfelder, ein anderes Kommunikationsverhalten und neue Möglichkeiten der Informationssuche. Inzwischen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, an dem Internet teil zu haben. Dazu zählen stationäre Internetanschlüsse, etwa per ISDN und DSL, und mobile Internetanschlüsse, beispielsweise per UMTS und LTE, von zahlreichen Internetanbietern mit unterschiedlichen Internettarifen.

Jugend - Angst und Skepsis statt Internethype

Jugend – Angst und Skepsis statt Internethype

Die Jugend begreift das Internet als Bestandteil des Lebens. Eine neue Studie zeigt jedoch erstmals, dass auch Angst und Skepsis wachsen. Die Jugendlichen fühlen sich schlecht über das Medium informiert und vermeiden immer stärker, dort etwas über sich preiszugeben, obwohl die Gleichgültigkeit in Sachen Datenschutz wächst. […]

Duden - 5.000 neue Wörter aufgenommen

Duden – 5.000 neue Wörter aufgenommen

Derzeit kommt die Neuauflage des Duden in den Handel. Darin enthalten sind 5.000 neue Begriffe. Diese zeichnen die Sprachentwicklung der letzten Jahre nach. Entsprechend sind viele Begriffe aus dem Umfeld des Internets dabei. So gehören nun liken, tindern, entfreunden, Selfie und Tablet offiziell zur deutschen Sprache. […]

Urteil - Teilen auf Facebook ist kein Zueigenmachen

Urteil – Teilen auf Facebook ist kein Zueigenmachen

Das Oberlandesgericht Dresden hat am 7.02.2017 ein strittiges Urteil (Az.: 4 U 1419/16) gefällt. Demnach machen sich Nutzer von Social-Media-Portalen wie Facebook einen Inhalt nur dann zu eigen, wenn sie diesen positiv kommentieren oder liken. Das bloße Teilen jedoch ist lediglich als Hinweis zu verstehen. […]

Yahoo1

Yahoo – Verizon kauft virtuelle Resterampe

Der amerikanische Konzern Verizon hat Yahoo gekauft. Der Kaufpreis des angeschlagenen ehemaligen Web-Riesens beträgt nur rund 4,4 Milliarden Euro. Yahoo soll innerhalb der Konzernstruktur mit der ebenfalls akquirierten Marke AOL neue Angebote für Nicht-Experten und neue Wege für Online-Werbung finden. […]

Routenplaner: die betrügerische Abzocke ist zurück

Routenplaner: die betrügerische Abzocke ist zurück

Lange war es still um das Thema Routenplaner. Nun warnt die Polizei vor neuen kriminellen Angeboten. Die Anbieter kaufen mit der Werbeform AdWords Top-Platzierungen bei Google. Die dabei erreichten Nutzer werden in einen Mitgliedsbereich gedrängt. Beim Registrieren schließen sie jedoch ein teures Abo ab. […]

Sri Lanka – Mobilfunknetz per Ballon

Sri Lanka – Mobilfunknetz per Ballon

Internet per Heißluftballon wird Wirklichkeit. Googles Project Loon baut in Sri Lanka ein Mobilfunknetz über Sender in der Stratosphäre auf. Dieses Netz soll den Staat zum ersten Land der Erde mit einer flächendeckenden Internetverfügbarkeit auch in entlegenen Regionen machen. Das Projekt startet im März 2016. […]

Urteil - Kündigung bei zu langsamer DSL-Leitung

Urteil – Kündigung bei zu langsamer DSL-Leitung

Wenn die vereinbarte Bandbreite eines DSL-Anschlusses regelmäßig deutlich unterschritten wird, hat der Kunde ein Sonderkündigungsrecht. Das entschied das Amtsgericht München (Az.: 223 C 20760/14) am 7.11.2014. Geklagt hatte ein Kunde, dessen Leitung von 18 MBit/s stets nur 60 – 70 Prozent der Bandbreite erreichte. […]

Turbo Kabel-DSL mit 400 MBit/s

Turbo schalten – Kabel-DSL mit 400 MBit/s

Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus kündigt ab April 2015 ein Internetanschluss mit einer Bandbreite von bis zu 400 MBit/s an. Bisher waren anbieterübergreifend bei Telefonschlüssen maximal 100 MBit/s und bei Kabelanschlüssen maximal 200 MBit/s möglich. Das Angebot richte sich nur an Privatkunden, ein Preis steht noch nicht fest. […]

Urteil - Schadensersatz bei Internetausfall

Urteil – Schadensersatz bei Internetausfall

Das Amtsgericht Düsseldorf hat eine Klage abgewiesen, bei dem der Kläger für einen Ausfall seines Internetanschlusses Schadensersatz in Höhe eines zur Überbrückung abgeschlossenen LTE-Vertrages gefordert hatte. Der Schadensersatz wurde vom Gericht anteilig zum bisherigen Monatspreis nach Ausfalltagen festgelegt. […]

Weitere Informationen