Smartphones lösen Handys ab – Erstmals weltweit grösserer Marktanteil

Smartphone Marktanteil erstmals weltweit groesser Marktanteil

Seit einigen Jahren steigt die Nachfrage nach Smartphones. Immer öfter greifen Verbraucher zu einem der internetfähigen Mobiltelefone, statt sich ein herkömmliches Handy anzuschaffen. Die modernen Geräte können mehr als die vorangegangene Generation der Mobiltelefone und sind deshalb bei vielen Nutzern beliebter. Auch in finanziell schwächeren Haushalten können sich die Verbraucher inzwischen ein Smartphone leisten. Einsteigergeräte und mit älterer Technik ausgerüstete Smartphones sind immer günstiger zu bekommen. In den Schwellenländern finden die modernen Mobiltelefone inzwischen ebenfalls Verbreitung. Das Marktforschungsunternehmen International Data Corporation (IDC) prognostiziert, dass in diesem Jahr erstmals weltweit mehr Smartphones als Handys verkauft werden. In dem Studienergebnis der IDC heißt es, auch aus den genannten Gründen werde der Marktanteil von Smartphones Ende des Jahres 52,2 Prozent erreichen. Im Jahr 2012 wurden 722,5 Millionen der Geräte verkauft. Im Jahr 2013 werden nach der Prognose der Marktforscher insgesamt 958,8 Millionen Smartphones verkauft. Das entspräche einem Anstieg um mehr als 30 Prozent. Insbesondere in Schwellenländern wie Basilien oder Indien steigt die Nachfrage nach Smartphone derzeit rasant.
Weitere Informationen
Ratgeber: Der passende Tarif zum Smartphone

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eins + eins =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mobilfunk Netzausbau – „Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

Mobilfunk Netzausbau

„Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

In Zukunft wollen die drei Netzbetreiber in Deutschland kooperieren, um eine bessere Versorgung mit mobilem Breitband zu erreichen. In Gebieten, in denen ein Anbieter über kein Netz verfügt, dürfen Kunden künftig das Netz der anderen Anbieter mitnutzen. […]